16. Spiel am 30.04.2014 gegen die SpVgg Erlangen-C2

DruckversionPDF-Version

Im Mittwochabend-Spiel auf dem Dechsendorfer A-Platz konnte der neutrale Zuschauer ein abwechslungsreiches Fußballspiel mit sechs Toren sehen. Der JFG-Anhänger musste 70 Minuten mit Höhen und Tiefen durchleiden: Bereits in der 6 Spielminute konnten wir durch einen schön herausgespielten Treffer durch Maxi die Führung erzielen, komischerweise hörten nach 15 Spielminuten unsere JFG-Jungs das Spielen auf und reagierten nur noch auf die Aktionen der Gäste. Vor der Pause folgte daraus dann die logische Konsequenz: der Ausgleich.

Nach der Pause wurden ein paar Positionen geändert, dies brachte jedoch nicht den erhofften Erfolg. Im Gegenteil: die Erlanger drehten das Ergebnis und trafen innerhalb von 8 Minuten zum zwischenzeitlichen Stand von 1:3 (aus JFG-Sicht). Erst jetzt wachten scheinbar einige der JFG-Spieler auf und begannen wieder "richtig" Fußball zu spielen. So gelang uns noch der Anschlusstreffer sowie das Tor zum 3:3 Endstand in der vorletzten Spielminute durch Oli B.

Es auch noch erwähnt werden, dass vier bis fünf 100%ige JFG-Möglichkeiten vergeben wurden. Dennoch geht das Ergebnis letztendlich in Ordnung, da wir nicht in der Lage waren das relativ gute Niveau aus den jeweils ersten und letzten 15 Spielminuten länger aufrecht zu halten.

Tags: