17. Spiel am 18.05.2013 gegen die JFG Ebrach-Aisch

DruckversionPDF-Version

Im vorletzten Heimspiel der Saison wurden wir vom Aufstiegsanwärter aus Höchstadt regelrecht vom Platz gefegt. Die 1:8-Niederlage war zwar hochverdient, ist aber für meinen Geschmack 2-3 Tore zu hoch ausgefallen. Unsere Abwehr fand an diesem Tag keine Mittel gegen die schnellen Angreifer der Gäste in einer äußerst fair geführten Partie.

In der ersten Hälfte konnten wir noch gut mithalten, hatten nach vorn ein paar schöne Spielzüge und durchaus Möglicheiten auf einen Anschlußtreffer der uns aber leider nicht gelang. Beim Pausenstand von 0:4 war bereits eine gewisse Resignation bemerkbar. So kam zum zweiten Abschnitt auch Ersatzkeeper Sandro zum Einsatz und Djafar konnte wieder mal wieder als Feldspieler mitmachen. Aus diesem Spiel wird hoffentlich jeder einzelne seine Lehren ziehen, zumal von unserer Seite war mit der stark ersatzgeschwächten Truppe nicht mehr zu holen war. Großer Dank an unsere Helfer Andrè S., Sandro und wieder einmal Jakob. Den sehenswerten Ehrentreffer machte Philipp nach einem Freistoß, der Unparteiische leitete die Begegnung souverän.

Tags: