2. Vorrunde der D1

DruckversionPDF-Version

Das Optimim erricht, das Maximum verpasst

9 Punkte war die Ausbeute aus der 2. Vorrunde der D1. Beim Heimspiel in der Röttenbacher Halle gewannen die Jungs 3 von 4 Spielen, lediglich der FSV Erlangen Bruck (BOL-Mittelfranken) war heute eine Nummer zu groß.

Zu Beginn spielten wir einen richtig guten Fußball gegen die SG Siemens Erlangen, 3:1 stand es nach 10 Minuten. Im 2. Spiel ging es gegen die SpVgg Etzelskirchen. Hier taten wir uns schwerer und lagen sogar mit 1:2 in Rückstand. Wir konnten allerdings während einer Zeitstrafe die Überzahlsituation schön ausnutzen und pirschten uns auf das 2:2 heran. In der Endfase markierten wir noch die Führung und konnten die letzten 25 Sekunden herunterspielen. Durschschnaufen war danach angesagt.

Gabi´s wichtiger Trefferzum 3:2, kurz vor dem Abpfiff gegen die SpVgg Etzelskirchen

Dann ging es gegen den FSV Erlangen Bruck. In der Anfangsfase noch ebenbürdig (Lattenknaller Paul, Nachschuß knapp über die Latte) ließen wir uns nach 2 Standards durch Freistöße in Strafraumnähe die Butter vom Brot nehmen. 0:2 im Rückstand liegend mussten wir nun offensiver agieren, kassierten dann aber noch ein Mal 2 Treffer durch kluges und sicheres Kombinationsspiel der Brucker. Dass die Jungs aber auch immer gegen uns hochmotiviert sind....

Jetzt standen wir gehörig unter Druck, denn wir mussten im letzten Spiel gegen Weisendorf unbedingt gewinnen, um das Punktekonto wenigstens auf 9 zu schrauben. Jetzt kam uns entgegen, schon öfters in der diesjährigen Hallensaison unter Druck gestanden zu haben. Nach behäbigen ersten 2 Minuten (Kennenlernfase) schnürten die Jungs den Gegner vor dem Strafraum ein, ein Überzahl-Powerspiel wurde nun aufgezogen, trotz gleicher Spieleranzahl. In diese Art gelangen uns dann 3 Treffer, unser Ziel "Zwischenrunde" sollte unser erstes Team schon mal geschafft haben.

Kader: Jörn, Gabi, Lukas, Timo, Timo, Philipp und Paul

Tags: