2. Vorrunde der D1 in der HKM

DruckversionPDF-Version

Sonntag zur Mittagszeit fand sich die D1 mit allen verfügbaren Spielern und Anhängern zur 2. HKM Vorrunde in Röthenbach wieder. Die gute Ausgangsposition aus der 1. Vorrunde sollte in dieser stärkeren Gruppe verteidigt werden. Einen schweren Ausfall mußten wir jedoch in der letzten Woche verkraften, als sich unser Keeper Ben A. schwer am Knie verletzte.

Unser erstes Spiel hatten wir gegen die Kicker des SK Heuchling. Diese hatten in der 1. Vorrunde keinen Punkt hergegeben. Wir begannen hoch motiviert und schwungvoll. So sahen die Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie, in der wir dann doch zunehmend den Ton angaben. Nur klare Chancen stellten sich noch nicht ein. Bis zur 5. Minute mußten wir warten, ehe Rick frei vorm Tor zum Abschluß kam. Er überwand den Keeper, ein Abwehrspieler lenkte den Ball jedoch Zentimeter vor der Linie ins Toraus. Die folgende Ecke brachte Rick super vor das Tor, wo Sebastian zur verdienten Führung einschob. Nun wollte die Mannschaft die Entscheidung und agierte sehr offensiv, was in der 7. Minute die Heuchlinger mit einem Konter perfekt zum 1:1 Ausgleich nutzen konnten. In den letzten Minuten überließen wir dann den Heuchlinger Kickern etwas die Initiative, aber es tat sich dann auf beiden Seiten nichts mehr. So hatten wir hier etwas leichtsinnig 2 Punkte liegen gelassen.

Die nächste Partie ging gegen den SV Tennenlohe. Hier begannen wir wie die Feuerwehr. Wieder war es Rick mit der ersten Chance, als er nach 8 Sekunden knapp am langen Pfosten vorbei zielte. Kurz danach versenkte Sebastian den Ball dann zum 1:0 im Netz. Kaum eine Minute später holte er sich den Ball vom Tennenloher Verteidiger und erhöhte auf 2:0. Das ging jetzt wie das Brötchen backen. Rick erhöhte in der 3. Minute auf 3:0 und Sebastian gleich noch auf 4:0, das war mal ein Auftakt. Für die etwas ratlosen Tennenloher war zu diesem Zeitpunkt "der Drops gelutscht", wie mal ein bekannter Trainer zu sagen pflegte. Nach der komfortablen Führung wechselte unser Trainer mal fix durch. Jojo machte nahtlos dort weiter, wo Rick aufgehört hatte. In der 4. Minute klärte der Tennenloher Keeper in höchster Not. Auch Sebastian prüfte den Keeper in Minute 5 weiter. In Minute 6 war es dann soweit, Hanna markierte das 5:0 und Ben erhöhte in Minute 7 auf 6:0. Danach wurde weiter kräftig durchgewechselt und jeder bekam einiges an Einsatzzeit. In der 9. Minute zog Jojo einen Distanzschuß aus der eigenen Hälfte ab. Der landete an der Unterkante der Latte und sprang leider wieder heraus. Unsere letzte Chance hatte Marcel, der jedoch am langen Pfosten vorbei zielte.

Nun ging es im 3. Spiel gegen den FSV Bruck, die bisher technisch stärkste Mannschaft in der Gruppe. Wir hatten aber einen guten Start und Sebastian hatte nach 20 Sekunden unsere erste Chance. Beide Mannschaften zeigten flotten Fußball und neutralisierten sich weitgehend. Auch die Brucker erspielten sich erste Chancen. In der 4. Minute nutzten sie einen Abwehrfehler von uns zur 1:0 Führung. Doch unsere Kicker ließen sich davon nicht beeindrucken. Ein uns andere Mal mußten die Brucker zu unfairen Mitteln greifen, um unsere schnellen Offensivkräfte am Abschluß zu hindern. In der 8. Minute setzte Tim unseren Rick wunderschön in Szene, der sich gut durchsetzen konnte und zum viel umjubelten und verdienten Ausgleich ins lange Eck (Innenposten) einnetzte. Leider endete die Partie etwas unglücklich für uns, als 1 Minute vor Schluß Tim angeschossen wurde und der Ball im eigenen Tor landete. Aber unsere Mannschaft zeigte gegen die Brucker eine echt starke und respektable Leistung.

In der letzten Partie gegen den BSC Erlangen mußte nun ein 3´er her, um eine Chance auf den Einzug in die Zwischenrunde zu haben. Unsere Kicker gaben alles. So war es in der 3. Minute Rick, der zum 1:0 traf. Beide Mannschaften ließen wenig zu. In der 6. Minute bekamen die BSC Kicker einen Freistoß in unserem Strafraum. Leider erwies sich unsere Mauer als löchrig, und so stand es auf einmal 1:1. Als wir uns dann in der 8. Minute noch auskontern ließen, stand es recht überraschend 1:2. Nun wurde es schwer. Unsere Antwort kam aber promt. In Minute 9 legte Rick nach einer Ecke Tim das 2:2 auf und alles war wieder offen. Wir setzten nun alles auf eine Karte, da uns 1 Punkt nicht langte. Leider zahlte sich das nicht aus und in der Schlußminute erhielten wir dann das 2:3.

So sahen wir heute eine engagierte aber auch durchwachsene Leistung unserer Mannschaft. Unsere Offensivkräfte hatten die Abschlußschwäche aus der 1. HKM Vorrunde eindrucksvoll überwunden, jedoch wackelte heute unsere Defensive zu häufig. So konnten wir heute unsere Qualitäten nicht in die entsprechenden Punkte umsetzen. Am Ende haben wir Platz 24 nach der Vorrunde erreicht. 2 Punkte mehr und wir hätten über das Torverhältnis evtl. in die  Zwischenrunde einziehen können.

 

JFG NDR Aufgebot:

Tim, Rick, Ben Z., Marcel, David, Sebastian, Jojo, Hanna, Aljoscha, Andi 

 

Tore:

Sebastian (4), Rick (3), Hanna (1), Ben Z. (1), Tim (1)

 

 

Tags: