5:1 Sieg in Ebermannstadt

DruckversionPDF-Version

Einen ungefährdeten Sieg fuhr heute die D1 in der schönen Fränkischen Schweiz ein. Richtig schön gelegen, eingebettet zwischen den Bergen liegt die Anlage des TSV, wir brachten dort gleich mal mit einem kleinen Berglauf zum B-Platz unsere Muskeln in Wallung. Das Spiel dann an sich war ziemlich entspannt, wie auch die ganze Stimmung am Platz durch Trainer-Kollegen und Eltern. Das hatte der Schiri wohl auch schon erwartet, er kam erst mal gar nicht. Spielerisch konnten wir uns heute mal erlauben, auch mal öfters in die 1-1-Situation zu gehen, Übersteiger und alle anderen möglichen Tricksle waren erlaubt. Die Torausbeute in der ersten Halbzeit war ok, ein Hattrick durch Basti und ein schönes Tor von Gabi, der durch die ganze Abwehr wedelte, nährte die Hoffnung nach weiteren Treffern in der 2. Halbzeit.

Allerdings gingen wir dann mit allen Möglichkeiten, die wir uns erarbeiteten viel zu fahrlässig um. Nach einem schön zu Ende gespieltem Konter fingen wir uns sogar das 1:4 durch Ebermannstadt ein, da konnte sich Jörn noch so lang strecken. Aber Basti machten dann noch nach einem klasse Assist von Gabi den 5:1 Endstand klar. Etwas ärgerlich war schon, dass am Ende nicht "mehr ging". Aber das wäre Jammern auf hohem Niveau. Viel Spannung und Thrill braucht man auch nicht jedes Wochenende, letztendlich war es ein schöner Tripp dorthin, wo andere Urlaub machen - schöne Anlage - 5:1 gewonnen - lustiges Duschen - fertig!

Tore: 3 x Basti, 1 x Gabi (HZ1), 1 x Basti (HZ2)

Mit dabei beim Tripp: Jörn, Basti, Widdi, Lukas, Gabi, Paul, Luca, Noah, Elias, Luis, Jan, Philipp und Anton.

Tags: