B1 glücklos

DruckversionPDF-Version

Bei schönem Herbstwetter reisten der JFG Troß zum TSV Vestenbergsgreuth, bis dahin mit 0 Punkten Tabellenletzter. Doch vom Tabellenplatz sollten und wollten wir uns nicht täuschen lassen. Unser Keeper Ben war wieder einsatzbereit. Ansonsten mußte unser Trainer nur auf Tim verzichten. Überpünktlich pfiff der Unparteiische die Partie an.

In der Anfangsphase tasten sich beide Teams ab, die Gastgeber jedoch sehr tief mit 5´er Reihe stehend. Nach 2 Minuten brachte Jannik das erste Mal den Ball Richtung Tor der Gastgeber auf den Weg, deutlich drüber. Nach etwa 5 Spielminuten übernahmen wir langsam das Spiel und drückten etwas stärker, die Gastgeber standen jedoch gut und kompakt. In der 7. Minute kommt Jannik wieder zum Abschluß, spitzelt den Ball jedoch vorbei. Kurz danach wird ein Schuß von Lukas zur Ecke geblockt. René tritt in Minute 12 einen Freistoß und versucht es direkt, doch auch dieses Mal findet der Ball das Tor nicht. Als dann noch Ben Z. Abschluß in der 17. Minute geblockt wird, ist das 0:0 mittlerweile sehr glücklich für die Gastgeber. Sie beschränken sich weiterhin auf gute und sichere Abwehrarbeit nur mit gelegentlichen Offensivaktionen. Was auffällt, der Schiedsrichter läßt recht viel laufen, ist aber immer recht gut auf Ballhöhe. In der 21. Minute wird Hannes ca. 20m vor dem Tor gelegt, René führt aus und leicht abgefälscht bekommen wir eine Ecke. Bei der Ecke kommt Hannes zum Abschluß, doch der Keeper pariert glänzend auf der Linie. Das hätte unser 0:1 sein müssen. In der 32. Minute trifft Ben W. die Latte. Kurz vor der Pause bekommen die Gastgeber einen Freistoß aus ca. 25m. Dieser kommt aufs Tor, stellt jeodch Ben vor keine Probleme. Es war der einzige Schuß auf unser Tor in Hälfte 1 durch die Gastgeber.Nach 39 Minuten und 50 Sekunden pfeift der Schiedsrichter zur Pause.

Die 2. Hälfte beginnt mit leichten Änderungen bei uns. In der 46. Minute bringt Jannik einen Ball ohne richtig Druck aufs Tor. René bekam in der 50. Minute eine 5 Minuten Auszeit vom Schiri spendiert, hatte er doch unabsichtlich einen Gegenspieler getroffen. Nach endlosen 6 Minuten durfte er dann endlich wieder auf das Spielfeld zurück. Hannes wird nach 57 Minuten im Strafraum gelegt, den folgerichtigen 11 m tritt René, doch der Keeper ist unten und kann den scharf getretenen Ball halten. Abschlußszenen durch uns weden immer rarer. In der 66. Minute klärt der Keeper einen Schuß von Lukas. Am Ende steht ein für uns absolut unbefriedigendes 0:0.

Wir haben es heute nicht geschafft, unsere Chancen zu verwerten und dadurch 2 punkte liegen gelassen. Unsere Gastgeber waren voll mit der Defensivarbeit beschäftigt, 1 Schuß in 80 Minuten Spielzeit auf unser Tor zeugt davon. Allerdings haben Sie sich durch kompakte Defensivarbeit und einige tolle Aktionen ihres Keepers den 1. Punkt in der Saison erkämpft. Wir jedoch müssen ganz klar an der Chancenerarbeitung und deren Verwertung arbeiten.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Tobi, Rick, Yeabsra, Timo, Ben W., Lukas, Jannik, Aljoscha, Jonny, Hannes, Ben Z., Basti, Andi, René, Nahome, Dominik

 

Tore:

heute nicht

Tags: