B1 mit kuriosem Spiel

DruckversionPDF-Version

Wir wollten uns für die Last Minute gegen den SV Hetzles in der Hinrunde revancieren. Die Voraussetzungen waren allerdings nicht optimal. Viele Spieler sind aktuell verletzt oder angeschlagen. So bekam unser Trainer dann mit Timo F. Verstärkung noch 14 Spieler zusammengekratzt.

Das Spiel begann perfekt für uns. In der 3. Minute ließ Jannik den Gästekeeper aussteigen und schob zum 1:0 ein. Einen ersten Abschlußversuch hatte die Gäste in Minute 5, doch der war kein Problem für unseren Keeper. Nach 10 Minuten die erste Ecke für uns. René servierte für Felix, der den Ball auf die Latte köpfte. Kurz danach setzte sich Felix über die linke Außenbahn durch, verzog dann aber seinen Abschluß. In der 15. Minute bekamen wir einen Freistoß aus ca. 20m zentraler Position. Diesen führt Felix aus und legte den Ball gefühlvoll in den Gambel, 2:0. Nach 22 Minuten der zweite Abschlußversuch der Gäste, jedoch am langen Pfosten vorbei. Kurz danach die erste brenzlige Situation, der Gegner ist frei durch und unser Keeper Ben A. klärt Ball und Gegner. Der Schiedsrichter zieht gelb und verpaßt Ben A. zusätzlich eine 5 Minuten Strafe.  Die vorhergegangene deutliche Abseitsposition hatte er übersehen und so kam es erst zu dieser Situation :-( So übernimmt Jannik kurzfristig die Keeper Position. Der Freistoß aus ca. 18m wird jedoch von uns geblockt. Nachdem Ben A. wieder im Tor steht (pünktlich vom Schiri aus Feld zurückgelassen), prüft der Gast ihn erneut, aber kein Problem. Kurz vor der Pause klärt Tobi noch einen Ball vor der Linie. Im Anschluß daran geraten der Schiri und gästetrainer aneinander, am Ende muß der Trainer das Spielfeld verlassen. In der Nachspielzeit von ca. 3 Minuten passiert dann nichts mehr.

Gleich nach Wiederanpfiff taucht der Gegner erneut frei vor Ben A. auf, dieser klärt sauber, doch das interesseirt den Schiri nicht. Er entscheidet auf 11m und rot für Ben. Selbst der betroffene Gegenspieler und später auch der Gästetrainer bestätigen uns, das das kein 11m und keine Rote war. Allerdings hilft uns das auch nicht weiter. Felix geht nun ins Tor und ist damit nach 41 Minuten der 3. Spieler auf dieser Position. Die Gäste verwandeln den 11m zum 2:1 Anschlußtreffer und wittern nun ihre Chance und drücken. Felix klärt super in Minute 43 und 47. In der 48. Minute fällt per Abstauber der Ausgleich zum 2:2. Es ist mittlerweile ein, sagen wir mal, sehr emotionales Spiel, vorallem auf den Rängen. In der 65. Minute fällt dann das 2:3 und als Tobi den Schiri fragte, das war doch Abseits, bekam er auch noch eine 5 Minuten Strafe aufgebrummt. Kurz bevor Tobi wieder auf das Feld darf, fällt das 2:4 und in der Schlußminute noch das 2:5.

Das Spiel war heute wie eine Achterbahnfahrt. Halbzeit 1 verlief so wie gewünscht, Hälfte 2 war das komplette Gegenteil. Die sehr eigenen Entscheidungen des Schiri´s haben uns aber deutlich mehr getroffen, als die Gästen. Er war zwar definitv unparteiisch, aber halt auf eine sehr spezielle Art. Nun gilt es zu hoffen, dass sich unsere personelle Situation wieder entspannt, damit wir die letzten Spiele anständig und auch erfolgreich über die Runde bringen und Ben`s Sperre nicht zu lang wird.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., René, Felix, Jonny, Timo F., Tim, Tobi, Jannik, ´Lennart, Ben Z., Timo S., Hannes, Aljoscha, Andi

 

Tore:

Jannik (1), Felix (1)

Tags: