B1 punktet wieder

DruckversionPDF-Version

Zu unserem Nachholespiel gegen den SC Eltersdorf begrüßten wir einige Bekannte auf und neben dem Platz. Der SC Eltersdorf ist momentan unser Tabellennachbar, ein spannendes Spiel wurde von den Zuschauern erwartet. Unser Trainer konnte heute personell aus dem Vollen schöpfen, nur Basti fehlte. Entgegen den ganzen Wettervorhersagen begann es zu regnen, naja so sind sie halt die Meteorolügen. Mit einer leichten Verspätung pfiff dann der Schiedsrichter die Partie an.

Und unser Team zeigte gleich, wer der Hausherr ist. Nach 1 Minute legte Timo unserem Felix auf, der Keeper konnte klären. Wir machten weiter Tempo und setzten den Gegner in seiner Hälfte fest. Nach 5 Minuten fand dann unser Ban A. mit einem weiten Abschlag Lukas, der knapp, sehr knapp am langen Pfosten vorbei zielte. Kurz danach verzog Jonny seinen ersten Abschluß. Die Zuschauer sahen in der Anfangsphase ein richtiges Powerplay unserer Jungs. Anscheinend hatten sie sich nach dem unnötigen Punktverlust gegen Hetzles was vorgenommen. Unsere Gäste sortierten sich langsam etwas besser. So kamen wir nach einem Foul an Timo zu einem Freistoß aus zentraler Position. Felix trat an, der Keeper sicherte den Ball im nachfassen. Nach 22 Minuten konterten unsere Gäste über links und der Querpaß vor unser Tor landete dann per Hacke zur 01: Führung der Gäste in unserem Tor. Damit war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Doch unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken. Nach 27 Minuten bekommen wir eine Ecke, René zieht wuchtig ab, doch sein Schuß wird zur nächsten Ecke abgefälscht. Die brachte nichts ein. Nach 32 Minuten die erste 5 min Auszeit für einen Gästespieler. Nach den Freistoß fällt der Ball René vor die Füße, der mir seinem Abschluß leider nur den Pfosten findet. Ein sehenswerter Abschluß, jedoch ohne Abschlußglück. Kurz vor dem Pausenpfiff stellt Lukas den überfälligen Ausgleich nach einer Ecke her, 1:1.

Die 2. Hälfte begann für uns nahezu perfekt. Felix geht in Minute 43 ab durch die Mitte und stellt auf 2:1, toll gemacht. Nach 47 Minuten zieht Tim aus spitzem Winkel ab, der Ball dreht sich am langen Pfosten vorbei und bleibt im Spiel. Doch ein weiterer Abschlußversuch kann von unseren Gästen verhindert werden. Tim wird nach 53 Minuten kurz vor der Grundlinie gefoult. Nach dem Freistoß köpft Timo jedoch deutlich über das Tor. In der 58. Minute stellt Lukas mit einem tollen Schuß aus der Drehung auf 3:1. In der 65. Minute erneut eine Ecke für uns, Lukas schließt aus kurzer Distanz per Kopf auf das kurze Eck ab, der Keeper klärt jedoch ebenso sehenswert. Nun macht der Gegner auf, will sich nicht mit dem Punktverlust zufrieden geben. Nach 71 Minuten sehen die Zuschauer einen Konter der Gäste in Überzahl, diese spielen den Konter jedoch schlecht aus. In der 73. Minute wieder ein Freistoß aus zentraler Position für uns. Diesmal nimmt sich Tim der Sache an. Der Keeper kann nur prallen lassen, jedoch kommen 2 unserer Jungs einen halben Schritt zu spät um abzustauben. Nun probieren wir es wie die Gäste in Hälfte 1, Flanke von rechts, Lukas nimmt per Hacke ab, jedoch der Ball streicht knapp am langen Pfosten vorbei. Unsere Jungs laufen nun weiter unentwegt an, wollen noch nachlegen. Der Keeper läßt in Minute 77 einen Abschluß von Tim prallen, Hannes Abstauber kann vom Keeper entschärft werden. In der 80. Minute holen sich die Gäste die nächste 5 min Auszeit ab. Der Schiedsrichter gibt 3 Minuten Nachspielzeit drauf. In der 80 +1. Minute zielt Felix nach Vorlage von Tim nochmal vorbei. Dann ist Schluß. 3 Tore, 3 Punkte, das geht in Ordnung.

Heute haben wir konsequent durchgespielt. Ok, die Chancenverwertung ist noch ausbaufähig, der Einsatz hat aber gepaßt. Unsere Gäste haben versucht gegenzuhalten, was jedoch nicht in allen Mannschaftsteilen erfolgreich funktionierte. Am Ende ein verdienter Heimsieg für uns. Der Schiedsrichter machte seine Sache richtig gut, fast immer auf Ballhöhe, ruhig und konsequent das Spiel geleitet. Solche Leistungen sehen wir gern.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Tobi, Rick, Yeabsra, Timo, Tim, Ben W., Lukas, Jannik, Felix, Jonny, Hannes, Ben Z., Aljoscha, Andi, René, Nahome

 

Tore:

Lukas (2), Felix (1)

Tags: