C1 auch beim Heimdebüt erfolgreich

DruckversionPDF-Version

Heute war der mit uns parallel aufgestiegende SV Kleinsendelbach zu Gast. Somit ein weiterer Baustein zur Standortbestimmung in dieser Saison. Das Wetter, konstant feucht, ließ heute keine einfachen Platzverhältnisse erwarten. Nachdem alle Spieler beider Mannschaften pünktlich vor Ort waren, pfiff der Unparteiische die Partie an.

Gleich mit dem Anpfiff übernahmen wir die Regie auf dem Spielfeld. Unser Gast stand sehr tief und setzte anscheinend auf Konter aus der sicheren Defensive. Nach 3 Minuten kamen wir zu unserem 1. Torabschluß, der allerdings genau auf den Keeper ging. In der 5. Minute kam Samu einen Schritt zu spät nach guter Vorlage von Ben W.. Mittlerweile liefen Ball und Gegner recht gut und das Spielgeschehen spielte sich nahezu ausschließlich in der Gästehälfte ab. Nach 11 Minuten die 1. Ecke für uns, die jedoch der Keeper sicher aus der Luft fischen konnte. Kurz danach wird Yannik am Abschluß gehindert, im Nachsetzen verzieht Ben W. um einige Zentimeter. In der 14. Minute zog Basti aus der 2. Reihe ab und setzte den Ball zur überfälligen 1:0 Führung unter die Latte. 2 Minuten später zog Basti erneut aus ähnlicher Position ab, diesmal ging der Ball jedoch knapp über die Latte. Nun drehten wir, beflügelt durch den Führungstreffer merklich auf. In Minute 17 legte Yannik unserem Samu auf, der jedoch mit seinem Flachschuß am Keeper scheiterte. Kurz danach bekam Samu einen Schlag auf den Fuß und konnte nicht mehr weiter machen, somit kam Tim für Samu ins Spiel. Nach einer Ecke von Timo in Minute 28 rutschte Tim der Ball beim Abschluß noch über den Spann. Doch 1 Minute später nach erneuter Ecke erhöhte Tim per Abstauber auf 2:0. Wir übten nun fleißig und erfolgreich Ecken. In der 31. Minuten bracht Timo die Ecke wieder perfekt vor das Tor, wo Yannik auf 3:0 erhöhte. Ja und unsere Gäste, sie standen die 1. Hälfte konstant sehr tief mit einer 5´er Abwehrreihe. Einzig ein Ball in Hälfte 1 aus dem Mittelfeld wurde in Richtung unseres Tores registriert.

Mit Beginn der 2. Hälfte, machten wir nahtlos weiter, unsere Gäste allerdings auch. So versuchte sich Ben W. mal aus der 2. Reihe, zielte aber knapp daneben. Dann hatten wir eine kurze Phase, wo es im Spielfluß etwas hakte, doch dann kamen wir wieder recht fix in die Spur. In der 51. Minute schloß Yannik aus kurzer Distanz ab, ein Abwehrspieler konnte seinen Allerwertesten jedoch noch in die Schußbahn halten und somit abblocken. 2 Minuten später versuchte sich Rick aus ca. 18m, zielte jedoch am Tor vorbei. In der 57. Minute eine sehenswerte Szene, Flanke von rechts auf Yannik, der mit der Hacke abschließt, jedoch das Tor am langen Pfosten knapp verfehlt. Weitere 2 Minuten später tritt Timo aus ca. 25m einen Freistoß direkt, doch auch dieser verfehlt knapp das Tor. Kurz nach dem erfolgten Abstoß landet der Ball wieder vor der Gästeabwehr. Tim lupft das Spielgerät sehenswert über die Abwehr, dem Keeper rutscht der Ball durch und Rick sagt danke und staubt zum 4:0 ab. In der 62. Minute scheitert Tim am Keeper, der zur Ecke klären kann. Nach der Ecke versucht sich Oli aus der Distanz. Der Keeper lenkt den Ball an die Latte und der fällt dann Yannik vor die Füße. Auch Yannik sagt dankte und schiebt zum 5:0 ein. In der 65. Minute versucht sich Rick 2 mal mit hohen Bällen aufs Tor, der 1. Versuch geht knapp vorbei, beim 2. Versuch wird er beim Abschluß noch gestört und trifft den Ball nicht richtig. Basti trifft dann mit seinem 3. Fernschuß am heutigen Tag die Latte und Timo markiert per Kopf nach Flanke von Ben Z. in der Schlußminute den 6:0 Endstand. Somit war die 2. Hälfte nahezu eine Kopie der 1. Hälfte. Auch hier kam nur ein Ball aus dem Mittelfeld in Richtung unseres Tores.

Heute war das schon eine sehr sehenswerte Leistung unserer Mannschaft. Unser Gast tat defensiv alles, offensiv jedoch fast nichts. Das wird spätestens beim übernächsten Spiel gegen den SK Lauf II dann deutlich anders aussehen. Der Unparteiische hatte heute keine Probleme mit dem fairen Spiel und leitete unaufgeregt und souverän die Partie. Wir gratulieren auch unseren anderen heute erfolgreichen JFG Mannschaften wie der D1, D3 und C2 zu ihren Siegen.

 

JFG Aufgebot:

Ben A., Aljoscha, Andi, Bajai, Basti, Ben W., Ben Z., Jakob, Yannik, Marcel, Nils, Oli, Rick, Tim, Samu, Timo

 

Tore:

Yannik (2), Basti (1), Tim (1), Rick (1), Timo (1)

Tags: