C1 beendet englische Wochen erfolgreich und festigt Platz 2

DruckversionPDF-Version

Das wegen dem Bau-Pokal Finale verlegte Meisterschaftsspiel wurde nun am Mittwoch nachgeholt. Wir mußten zum SV Buckenhofen, der mit Platz 3 unser direkter Verfolger in der Tabelle ist. Nach dem Unentschieden im Hinspiel, wobei dort der SV Buckenhoven sicher glücklicher mit dem Punkt war als wir, war unser Ziel klar. 3 Punkte einfahren und den Verfolger auf Distanz halten. Wir mußten unseren Kader wieder mit 3 Kickern aus der D-Jugend auffüllen, da durch diverse Verletzungen nur 12 Spieler der C1 zur Verfügung standen. Toll war, dass alle Verletzten mit zum Auswärtsspiel anreisten und die Mitspieler unterstützten.

Wir hatten Anstoß auf dem nicht gemähten Spielfeld, doch der Gastgeber drückte gleich ordentlich los und kam erstmals vor unser Tor. Doch im direkten Gegenangriff konterten wir und Tim S. tauchte frei vor dem Keeper auf und schob mit rechts zum 0:1 ein. Der Auftakt saß und wir schrieben die 2. Spielminute. Beflügelt durch die Führung lief der Ball nun in unseren Reihen. Unsere 1. Ecke in Minute 5 brachte René gut vor das Tor, der Gegner konnte noch auf der Linie klären. Gleich im Anschluß gab es Freistoß für uns, den René jedoch knapp am Gehäuse vorbei zirkelte. 2 Minuten später tauchte Tim wieder vor dem Keeper auf, zielte jedoch knapp vorbei. Er übersah den in dieser Situation besser postierten Lukas. Unser Gastgeber wirkte in der Anfangsphase völlig überfordert, Entlastungsangriffe bleiben nahezu aus. Nach 9 Minuten kommt René aus kurzer Distanz zum Abschluß, schafft es aber den Ball noch über die Latte zu bringen. Hier hätten wir schon mit 3 Toren führen können. In der 10. Minute dann die erste Chance für die Gastgeber. In der 17. Minute wieder eine Ecke für uns. Aus dem Gewühl im Strafraum rollte der Ball Rick vor die Füße, dieser zog gleich mit links ab und traf den Innenpfosten, und wieder sprang der Ball raus. Man hat das Gefühl, zur Zeit geht bei uns der Ball seltener vom Innenpfosten ins Tor, als das man beim Wandern einen Yeti sieht. Die Gastgeber konnten so in höchster Not ins Seitenaus klären. Den Einwurf brachte Lukas zu Rick, der vor das Tor flankte und wieder Tim S. fand, der auf 0:2 erhöhte. 3 Minuten später sahen wir eine schöne einzelaktion von Sebastian, der 3 Gegenspieler auf dem linken Flügel aussteigen ließ. In der 21. Minute wieder ein Freistoß für uns und wieder knapp vorbeigezielt. Nach 24 Minuten erhöht Tim S. nach einem Einwurf auf 0:3 (wieder mit rechts!) und macht damit seinen Hattrick perfekt. In der 28. Minute wird Sebastians Abschluß im Strafraum geblockt, der 2. Versuch sitzt jedoch und das 0:4 ist vollbracht. In Minute 31 der  beste Angriff der Hausherren in Durchgang 1, Konter über Rechts, der Abschluß geht jedoch ca. 1 m links am Tor vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch ein Freistoß für uns, diesen befördert René direkt in die Arme des Keepers.

In der Halbzeit stellten wir personell etwas um. Unsere Ersatzspieler sollten heute alle genug Einsatzzeit bekommen. Nach der Pause hatten auch wir wieder die besseren Aktionen, obwohl unsere Gastgeber sich nun besser auf unser Spiel eingestellt hatten. Minute 37, Sebastain schließt ab, kein Problem für den Keeper. Minute 39, Abschluß von Lukas aus Reihe 2 wird geblockt. Nun ließen wir die Gastgeber besser ins Spiel kommen. Nach 45 Minuten läßt Ben einen Freistoß prallen, Yeabsra paßt auf und blockt den Abschluß aus kürzester Distanz. Das war die bisher größte Chance für die Gastgeber. Nach 50 Minuten fischt Ben eine Ecke aus der Luft und pariert in Minute 59 einen platzierten, aber nicht sehr druckvollen Abschluß. Die Buckenhovener Gastgeber trafen dann nochmal den Pfosten. Unserem Trainer wurde es nun langsam zu bunt und er brachte Tim S. wieder ins Spiel. Der trabte von der Linie vor das generische Tor, da fiel ihm ein verländerter Einwurf auf den Fuß und es stand 0:5, also Tim S. kann auch Joker. In der 64. Minute klären einen energischen Angriff der Hausherren Rick, Yeabsra und unser Keeper Ben im Verbund und halten somit unserem Kasten sauber. 

Am Ende gewannen wir das Spiel überraschend deutlich mit 0:5 und halten die Buckenhovener auf Distanz. Aktuell sind es 8 Punkte, doch die Buckehovener haben noch 1 Spiel weniger. Das heutige Spiel war deutlich fairer als das Hinspiel. Der Schiedsrichter hatte kaum etwas zu tun und leitete die Partie ruhig und zurückhaltend. Wir haben damit unsere 3,5 englischen Wochen erfolgreich abgeschlossen und können uns nun auf die restlichen 5 Saisonspiele vorbereiten. Hoffentlich kehrt der eine oder andere Verletzte bis dahin wieder in den Kader zurück. 

 

JFG NDR Aufgebot:

Tim S., Tim W., Ben A., Ben Z., Yannick, Marcel, Timo F., Timo S., René, Rick, Sebastian, Aljoscha, Andi, Yeabsra, Lukas

 

Tore:

Tim S. (4), Sebastian (1)

Tags: