C1 bereit zum Showdown am letzten Spieltag

DruckversionPDF-Version

Das Wetter hielt, doch Sorgen hatte unser Trainer leider trotzdem. Verletzte sich doch unser Kapitän René beim letzten Training vor dem Spiel, sein Einsatz war also fraglich. So standen heute zur Verstärung unseres Kaders unsere D-Jugend Spieler Tim W., Ben W und Nils bereit. Nachdem unsere gut bekannten Gäste vom TV 1848, die in der Rückrunde bisher ungeschlagen blieben und der Schiedsrichter erschienen waren, ging es pünktlich los. Die Ausgangslage vor dem Spiel, der TV 1848 stand praktisch sicher auf Platz 4, Platz 3 hat Buckenhoven sicher und bei uns ging es darum, die letzte kleine Chance auf Platz 1 in dem direkten Duell mit Bubenreuth am letzten Spieltag offen zu halten.

Mit dem Anstoß entwickelte sich gleich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Auf abtasten wurde verzichtet, es ging gleich richtig los. Die 1. Chance des Spiels hatten wir, als Sebastian halblinks im Strafraum auftauchte und zum Abschluß kam, der Keeper lenkte den Ball noch zur Ecke, die jedoch nichts einbrachte. Das Spielgeschehen spielte sich weiterhin überwiegend im Mittelfeld ab, Chancen bleiben noch rar. Unsere nächste Chance leitete Sebastian ein, er fand Ben W.,der jedoch nicht zum Abschluß kam. Im direkten Konter schlossen unsere Gäste das 1. Mal ab, doch der Schuß war kein Problem für unseren Keeper Ben A.. In der 15. und 16. Minute konterten unsere Gäste, zweimal übersah der Schiedsrichter dabei die deutlichen Abseitspositionen und später nochmal eine. Nach den ersten gefährlichen Kontern kamen wir in der 18. Minute mit Sebastian zum Abschluß, der jedoch drüber zielte. In der 21. Minute zielte Lukas mit einem Freistoß auch eine Etage zu hoch. Kurz danach eine große Chance für uns, Sebastian, Tim S. und Ben W. bekommen den Ball nicht über die Linie gedrückt, das war unsere 1. 100%ige heute. 2 Minuten später kontern wir gegen den herausgerückten TV über Tim, der legt sich aber den letzten Ball etwas zu weit vor. In Minute 25 zappelt der Ball bei uns im Netz, doch diesmal hat der Schiedsrichter eine Abseitssituation von Philip erkannt und gibt das Tor nicht. 2 Minuten später wieder ein toller Angriff des TV, Philip taucht frei vor Ben A. auf, doch unser Keeper hält mit einer Glanzparade unseren Kasten sauber. Marcel hat mit Philip auch einen echt harten Brocken als Gegenspieler und ist sicher froh, das er kurz vor Ende der 1. Halbzeit erlöst wird. Unser Trainer stellt nun etwas um. Kurz vor Ende der 1. Hälfte wird Ben W. unsanft gebremst, den Freistoß schießt Sebastian genau in die Arme des Gästekeepers. Ja das war eine spannende 1. Hälfte zweier gleichwertiger Mannschaften, mit einem leichten Chancenplus auf unserer Seite.

Im 2. Durchgang kam doch noch René zum Einsatz, somit konnte Nils heute nicht mehr auflaufen. 2 Minuten nach Wiederanpfiff ging René gleichmal zur Grundlinie im Strafraum durch und legte quer, doch Tim verpaßte den Ball knapp. In der 44. Minute wird der Abschlußversuch von René, nach Flanke von Tim S., geblockt. Mittlerweile nehmen wir das Spiel mehr und mehr in die Hand. Doch in der 45. Minute erzielt Tim S. das 1:0. Das saß beim Gegner und nun rollte auf einmal der Ball in unseren Reihen. In der 52. Minute tauchte Tim S. erneut frei vorm Keeper auf und lupfte den Ball zum 2:0 ins Netz. Gleich nach Anstoß holten wir uns den Ball und tauchten über Tim W. wieder im Strafraum auf. Tim legte auf Ben W. ab, der jedoch leider nur den Pfosten traf. Die Gäste versuchten nun den Rückstand zu verkürzen und drückten mehr, doch ein Konter in Minute 59 über Sebastian brachte das 3:0. Das Spiel war nun entschieden und bei unseren Gästen ging danach nicht mehr viel. In der 66. Minute ein Freistoß von halblinks. Sebastian serviert den Ball auf rechts, wo Rick von hinten angerauscht kommt und leider knapp unter der Flanke durchfliegt. In der letzten Minute scheitert Tim W. nochmal am Keeper.

Am Ende haben wir sicher nicht unverdient durch unsere starke 2. Halbzeit gewonnen. Der Schiedsrichter hatte bis auf seine leichte Abseitsschwäche in Hälfte 1 alles gut im Griff und bot in Summe eine solide Leistung. Da unser Trainer heute Geburtstag hatte, servierte ihm unsere Mannschaft das passende Geschenk, 3 Tore, 3 Punkte und die Möglichkeit am letzten Spieltag noch um Platz 1 spielen zu können. Wobei die Bubenreuther dabei nach ihrem heutigen Sieg die bessere Ausgangsposition haben.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Ben Z., Ben W., Tim S., Tim W., Sebastian, René, Timo, Rick, Marcel, Pascal, Yeabsra, Andi, Lukas, Aljoscha

 

Tore:

Tim S. (2), Sebastian (1)

Tags: