C1 bestreitet auch das 2. Saisonspiel erfolgreich

DruckversionPDF-Version

Heute zur üblichen Trainingszeit wurde das verlegte Spiel vom 1. Spieltag nachgeholt. Zu Gast waren die Kicker vom BSC Erlangen. Auch diesmal standen den Trainern wieder einige Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, was natürlich den Kader für Auswechslungen arg schrumpfen ließ. Pünktlich nach einer kleinen erfrischenden Dusche von oben ging es dann los.

Die erste Torchance des Spieles hatten wir in der 2. Spielminute, als aus dem Strafraumgetümmel klug auf Samuel zurückgelegt wurde, der Abschluß war jedoch zu unplatziert und somit für den Keeper kein Problem. Nun entwickelte sich ein munteres Spiel, geprägt von schnellen Angriffen unserer robust auftretenden Gäste. Wir hatten einige Propbleme ins Spiel zu kommen, irgendwie war fast immer ein Fuß der Gäste dazwischen und würgte unsere Offensivaktionen ab. Auch defensiv häuften sich einige Fehler zum Unmut des Trainerteams. Doch in Minute 9 hatten wir unsere erste Ecke. Nach kurzem Getümmel vor dem Tor fiel der Ball Marcel vor die Füße, der im Nachschuß jedoch die Latte traf. Schade, es wäre sein 1. Pflichtspieltor gewesen. Nach 16 Minuten eine Schrecksekunde, die Gäste kombinierten sich in den Strafraum und netzten ein, doch der Schiedsrichter hatte eine Abseitssituation erkannt. Wir kamen nun mit zunehmender Spieldauer und ersten Wechseln besser ins Spiel. In Minute 24 der nächste Aufreger. René wurde im Strafraum gelegt, das roch nach Strafstoß, doch der Schiedsrichter ließ weiterlaufen. Das schien unsere Jungs nun richtig auf Touren gebracht zu haben. Nach einer tollen Aktion schließt René keine Minute später im Strafraum ab, der Keeper kann nur abklatschen und Tim staubt zur 1:0 Führung ab. Den nächsten Aufreger gab es dann 5 Min vor der Pause. Andi wurde unsanft von einem Gästespieler am eigenen Strafraum zu Fall gebracht, doch nach dem Pfiff bekamen die Gäste den Freistoß zugesprochen. Im anschließenden Getümmel vor dem Tor rettete Ben Z. auf der Linie. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit waren wir über unsere Führung nicht gerade traurig.

In Hälfte 2 begannen wir nun schwungvoller. Die Pausenansprache des Trainers schien gewirkt zu haben. Nun nahmen wir das Spiel an uns. In Minute 38 wurde Timo klar im Strafraum gelegt. Auch diesmal verwehrte der Schiedsrichter den fälligen Strafstoß. Doch unsere Jungs machten einfach weiter und erhöhten den Druck. Kaum 2 Minuten später schloß René aus sehr spitzem Winkel ab, der Keeper war aber auf der Hut und parierte. Kurz danach wurde Samuel gelegt. Den Freistoß aus zentraler Position ca. 22m vor dem Tor führte Sebastian aus, der Keeper konnte den platzierten Schuß nur abklatschen, Tim setzte nach, spitzelte den Ball aber aus sehr spitzem Winkel über das Tor. In der letzten viertel Stunde taten unsere Gäste wieder etwas mehr, ohne jedoch wirklich zwingende Aktionen zu haben, zumindest reduzierten sich dadurch unsere Abschlußmöglichkeiten. Nach 56 Minute setzte sich Tim über die linke Seite durch und legte quer vor das Tor, wo Jojo den Ball zum 2:0 ins leere Tor schob. Gleich nach Wiederanpfiff pressten wir ordentlich, so mußten die Gäste über den Keeper hintenrum spielen, doch wir setzten nach. Den Befreiungsschlag fing Sebastian im Halbfeld ab und beförderte ihn postwendend in das entblößte Tor zur 3:0 Führung. Damit war der Deckel drauf. 5 Minuten vor dem Ende kam René noch zum Abschluß, der Keeper lenkte den Ball ans Außennetz. Nun übten wir Ecken. Nach der 3. Ecke fälschte Marcel den Ball vor das Tor ab, wo die Gäste sich den Ball ins eingene Netz bugsierten. Toll auch von Marcel, 2. Assist im 2. Spiel. In der Schlußminute setzte Tim nochmal zu einem wirklich sehenswerten Solo über ca. 60m auf der linken Seite an, legte quer auf den einschußbereiten René, der somit Sekunden vor dem Abpfiff das 5:0 markierte.

Am Ende nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Hälfte sahen wir einen nicht unverdienten Sieg unserer Mannschaft, gegen einen deutlich stärkeren Gegner als am letzten Wochenende. Auch unser Keeper hatte ein paar Bälle mehr in die Finger bekommen, hielt seinen Kasten jedoch sauber. Nach 2 Siegen und einem tollen Torverhältnis haben wir uns aktuell schon mal an die Tabellenspitze geschoben. Wir hätten nichts dagegen, wenn das so bleiben würde. Am Samstag steht dann das Lokalderby gegen die JFG Seebachgrund an, eine Mannschaft die auch schon 6 Punkte aus den ersten beiden Spielen auf dem Konto hat.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A, Ben Z., Jojo, Marcel, Yeabsra, Nahoum, Patrick, René, Sebastian, Aljoscha, Samuel, Timo, Tim, Pascal, Andi

 

Tore:

Sebastian, Jojo, Tim, Rene jeweils 1

 

  

Tags: