C1 betreitet 2. Pokalspiel

DruckversionPDF-Version

Nach 3 Wochen Pause ging es nun weiter mit der nächsten Runde im Bau Pokal. Dort trafen wir auf den ASV Forth, dem wir das 1. Mal in der HKM Vorrunde begegneten, dabei trennten wir uns unentschieden. Unser Gast spielt über uns in der Kreiliga. Beim Eintreffen der Gäste ging schon mal der Größenvergleich klar an diese. Wir hatten mal wieder Personalengpässe und holten uns 3 Spieler aus unserer D-Jugend zur Unterstützung.

Die Gäste hatten Anstoß, kaum war dieser ausgeführt, eroberte René den Ball und schickte Sebastian frei vor das Tor, der mit dem 1:0 prompt danke sagte. Das war ja mal ein echter Blitzstart. Etwas überrascht durch unser Führung verlegten die Gäste ihren Schwerpunkt auf die Defensive, was es uns erlaubte, beflügelt durch den frühen Führungstreffer, unser offensives Spiel aufzuziehen. So sahen wir eine durchaus muntere Anfangsphase. Nach einer Ecke in Minute 11 kam Sebastian im Strafraum zum Abschluß und erhöhte auf 2:0. Nun lief bei uns der Ball, nach einem tollen Spielzug schloß wieder Sebastian ab, verfehlte aber den Kasten knapp. Nach 26 Minute ging Timo S. in den Strafraum, wurde jedoch regelwidrig vor den Augen des guten Unparteiischen gelegt. Den folgenden Strafstoß führte René aus, leider ahnte der Keeper die Ecke des nicht sonderlich platziert geschossenen Strafstoßes und parierte. War auch ´ne Art Premiere, dass René sich so eine Chance entgehen ließ. Damit ging es mit der soliden Führung in die Kabinen, unser Keeper wurde bis dahin noch nicht geprüft.

Die 2. Halbzeit begann ähnlich der 1. Nach einem sehenswerten Konter über René und Sebastian, schloß dieser zum 3:0 in der 38. Minute ab. Nach 40 Minuten notierten wir den ersten Ball auf unser Tor, der unseren Keeper Ben jedoch vor keinerlei Probleme stellte. Das wurde sofort mit einem langen Abschlag auf Sebastian "bestraft", der postwendend auf 4:0 erhöhte. Nach etwa 45 Minuten hatte unser Ben Z. einen  tollen Auftritt. Er erkämpfte sich den Ball in der eigenen Hälfte und ging bis zur Grundlinie und dann in den Strafraum, dabei ließ er mehrer Gegenspieler stehen, am Ende fehlte jedoch die Kraft zum sicheren Abschluß. Kurz danach hatten wir wieder einen schönen Konter über den heute überragend aufspielenden Sebastian, zum Abschluß fehlten am Schluß ein paar Zentimeter. Nun wurde bei uns gut durchgewechselt und unsere D-Jugendspieler durften sich noch gegen die teils deutlch größeren Gäste mal versuchen. Und das machten sie gar nicht schlecht. Nachteile in der Geschwindigkeit glichen Sie durch Technik aus. In der 52. Minute war René frei durch. Heute wollte er undedingt sein Tor noch machen, traf aber nur die Latte. Hier wäre den Ball quer auf Sebastian abzulegen, sicher eine gute Option gewesen. In der 57 Minute hatte Pascal noch eine gute Chance, doch er traf den Ball nicht richtig. Nach 61 Minuten und etwas Strafraumgewühl nach einer Ecke trafen unsere Gäste zum 4:1. Hier hatten wir es nicht geschafft sauber zu klären.

Am Ende blieb es bei einem deutlichen 4:1 Heimerfolg. Wir waren kalr die spielbestimmende Mannschaft und leißen kaum etwas zu. Unser Keeper hatte ganze 2 Bälle zu halten und einen aus dem Netz zu holen. Das zeugt von unserer guten Defensivarbeit. Hoffentlich kommt bald wieder etwas Entspannung in die Personalsituation, damit wir die doch recht anspruchsvolle Rückrunde erfolgreich bestreiten können.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Ben Z., Timo S., Timo F., Samuel, Bajai, Aljoscha, Tim, Pascal, René, Rick, Nahom, Yeabsra, Sebastian, Andi

 

Tore:

Sebastian (4)

Tags: