C1 bleibt auch gegen SG Siemens auf Kurs

DruckversionPDF-Version

Bei Dauerregen erwartenen wir die Gäste der SG Siemens. Zumindest das hatte etwas mit dem Hinspiel gemeinsam. Beide Teams hatten einige Personalsorgen, so dass auf beiden Seiten D Jugend Kicker den Kader auffüllten. Bei uns halfen Yannick und Bajai aus der D2 aus.

Pünktlich pfiff der Schiedsrichter die Partie an und wir legten gleich ganz gut los. In der 2. Minute wurde unser 1. Schußversuch durch Sebastian geblockt. Nach 5 Minuten verpaßte Tim eine Flanke von Lukas nur knapp. Ähnlich erging es 2 Minuten später Sebastian nach Flanke durch Timo. Unseren ersten Freistoß gab es in Minute 11, diesen jagte René am Kasten vorbei. So nun hatte sich jeder Offensivakteur im Auslassen von Torchancen erfolgreich versucht. Langsam wurde es mal Zeit für das erste Tor des Spiels. In Minute 12 notierten wir den 1. Abschluß der Gäste, der jedoch in die 2. Etage ging. Im Gegenzug wurde Tim im Strafraum gesucht und gefunden, ein Abwehrspieler der Gäste klärte noch in letzter Sekunde. So ging es munter mit zeitweise Einbahnstraßenfußball weiter. 17. Minute Ecke René, Sebastians Abschluß wird geblockt. Kaum eine MInute später wartet Sebastian zu lange mit dem Abschluß. Nach 20 Minuten rettet der Gästekeeper vor Tim. Das 0:0 wurde nun langsam schmeichelhaft für die Gäste. Nach 22 Minuten landet der Ball nach schöner Aktion von Tim am Innenpfosten und rollt dann zum Keeper. 2 Minuten später scheitert Sebastian wieder am Keeper. Als dann nach 28 Minuten Sebastian dann endlich den Keeper überwinden kann, kratzt ein Abwehrspieler den Ball noch von der Linie. In der 30. Minute war es dann endlich soweit, René legt Tim zum 1:0 auf. Das war es dann auch aus Hälfte 1.

In die 2. Hälfte kamen wir super rein. 37. Minute ein Angriff über rechts außen, dort legte der eingewechselte Yannick auf Sebastian quer, der mit dem 2:0 danke sagte. Doch auch unsere Gäste hatten etwas umgestellt und wollten noch ein Wörtchen mitreden. Unsere Defensive war heute jedenfalls nicht beschäftigungslos. Die Gäste bekamen eine Ecke in der 42. Minute, der Kopfball ging dann aber knapp am langen Pfosten vorbei. In der 46. Minute erhöhte Lukas nach Pass von René auf 3:0. Sebastian scheitert wenige Minuten später knapp. In der 50. Minute verpaßt dann Yannick eine Flanke von Sebastian. Unsere Gäste drücken nun mehr, wollen den Anschlußtreffer erzwingen, doch unsere Defensive blockt das Meiste ab, nur wenig kommt zu unserem Tor durch. Nach 55 Minuten schickt Bajai unseren René bei einem Konter in den Strafraum, der zum 4:0 ins kurze Eck trocken abschließt. 3 Minuten später nahezu eine Kopie der Szene, doch diesmal zielt René knapp am Kasten vorbei. Danach gibt die SG Siemens nochmal alles, doch unsere Defensive um Yeabsra und Andi und unser sicherer Rückhalt Ben verhindern erfolgreich den Ehrentreffer.

Am Ende stand ein klarer Sieg in den Büchern. Das Spiel war durchweg fair und der Schiedsrichter hatte nicht viel zu tun. Allerdings hatte er heute sehr viele vermeintliche Abseitspositionen abgepfiffen und lag dann doch häufig daneben. Einen helfenden Linienrichter gibt es ja leider nicht in der Klasse. Nun konzentrieren wir uns auf das Gipfeltreffen gegen den SV Bubenreuth am Mittwoch, diesmal spielen wir in Dechsendorf!

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Ben Z., Timo, Andi, Rick, Yeabsra, Nahom, Pascal, Sebastian, Lukas, René, Tim, Aljoscha, Bajai, Yannick

 

Tore:

Tim, Sebastian, Lukas, René je 1

Tags: