C1 hält Anschluß an die Spitze

DruckversionPDF-Version

Heute durften wir bei miesem Wetter zum SV Kleinsendelbach reisen. Vor diesem Spieltag plagten unser Trainerteam doch arge Personalsorgen, fehlte doch fast die Hälft aller Stammspieler. So mußten wir heute mit einer komplett improvisierten Defensivabteilung ins Spiel gehen. Trotzdem galt es heute in der Liga zu punkten und den Anschluß an die Spieli zu halten, ein Sieg war sozusagen Pflicht. Unser Neuzugang Moritz stand heute auch im Kader.

Wir begannen zwar mit Zug zum Tor der Gastgeber, aber volles Tempo war das in der Anfangsphase noch nicht. Nach 2 Minuten dann unser 1. Abschlußversuch von Tim S., der wurde aber noch geblockt. In der 4. Minute ist Jannik rechts durchgebrochen, Tim S. verpaßt jedoch die Flanke knapp, Timo S. versucht sich im Nachschuß, den kann der Keeper aber zur Ecke klären. Nach 5 Minuten ist Tim S. frei durch, aus spitzem Winkel und kurzer Distanz kann er jedoch den Keeper nicht überwinden. Wir tasten uns langsam näher an das Tor heran. Nach 10 Minuten wird der Ball für Bajai steil durchgesteckt, doch der Keeper ist einen Schritt schneller und hat gut aufgepaßt. Dann stagniert unser Spiel etwas, zu wenig Bewegung moniert unser Trainer absolut berechtigt in dieser Phase. Nach 18 Minuten kommen die Gastgeber erstmalig vom 16´er zum Abschluß, der Ball geht aber ca. 0,5m am Pfosten vorbei. Das war der endgültige Weckruf. Unser Spiel kam nun langsam in Fahrt und der Ball ins rollen. In der 22. Minute geht Tim S. bis zur Grundlinie und legt quer, findet jedoch keinen Abnehmer. Weitere 2 Minuten später sehen wir einen sehr schönen Angriff. Tim W. ist frei durch, doch der Keeper kann den Schuß abblocken, Tim S. zielt im Nachschuß knapp vorbei. In der 26. Minute bekommen wir einen Freistoß in der Nähe der Mittellinie. Diesen tritt Ben A. und findet Tim`s Kopf, der uns mit dem 0:1 erlöst. Gleich danach der nächste sehenswerte Angriff, diesmal zielt Basti etwas zu hoch. Nach der Führung läuft auf einmal unser Spiel. Nach einer Ecke in Minute 31 erhöht Tim S. auf 0:2. In Minute 32 trifft Tim S den Außenpfosten und Bajai´s Schuß kann der Keeper in Minute 33 zur Ecke klären. So geht es dann mit der 0:2 Führung in die Pause.

Nach der Pause machen wir nahtlos weiter, so zielt Basti in Minute 36 wieder etwas zu hoch. 1 Minute später steckt Bajai steil auf Tim S. durch, der das 0:3 erzielt. In der 42. Minute haben wir Eckball, doch der Ball ist trotz mehrfacher Versuche einfach nicht in das Tor zu bekommen, immer ist irgendein Körperteil dazwischen. In der 44. Minute ist es dann soweit, Moritz gibt sein Pflichtspieldebüt für unsere Mannschaft. In Minute 45 wieder Ecke und fast eine Kopie der 42. Minute, das Runde will einfach nicht in das Eckige. Nach einem tollen Spielzug erzielt Tim S. das 0:4. Die nächste Ecke haben wir in Minute 50 und diesmal verpassen 3 Jungs den Abschluß knapp. Nach 53 Minuten schiebt Rick mit einem präzisen Paß in die Spitze auf Tim S. an. Tim leitet direkt auf den durchgestarteten Bajai durch, doch wieder ist der Keeper aufmerksam und einen Tick schneller am Ball. Inzwischen langweilt sich unser Keeper Ben einsam in unserer Spielhälfte und ist froh, wenn er über einen Rückpaß mal wieder etwas mitspielen darf. Nach 56 Minuten versucht Tim S. den Keeper per Kopf zu überlisten, der hat jedoch aufgepaßt. In der 60. Minute geht Timo S. zur Grundlinie durch und legt quer, als Abnehmer findet er einen gegnerischen Spieler, der den Ball unglücklich aus kürzester Distanz unter die Latte ins eigene Tor hämmert, 0:5. Nun haben wir fast wieder das Ergebnis aus der Hinrunde erreicht. Kurz danach zielt Tim S. kanpp am langen Pfosten vorbei. Dann stellten unsere Jungs auf einmal das Spielen ein. Unsere Gastgeber versuchten noch den Ehrentreffer zu erzielen und in Minute 66 taten wir Ihnen den Gefallen,1:5 im 2. Anlauf. Danach passierte nicht mehr viel, jede Mannschaft hatte noch einen Versuch frei, die brachten jedoch nichts mehr ein.

Am Ende haben wir einen Pflichtsieg eingefahren, jedoch nur zeitweise unser Leistungsvermögen auf den Platz gebracht. Hier muß wieder dran gearbeitetet werden, damit das konstanter geschieht. Hoffentlich entspannt sich unsere personelle Situation wieder etwas, denn so viele Ausfälle sind schwer zu kompensieren.

 

JFG NDR Aufgebot:

Tim S., Tim W., Timo F., Timo S., Timo L., Bajai, Basti, Moritz, Oli, Rick, Samu, Jannik, Ben A., Nils, Jakob

 

Tore:

Tim S. (4)

Tags: