C1 meistert die Zwischenrunde der HKM

DruckversionPDF-Version

Heute beim bestem Sonntagsausflugswetter machten sie 12 JFG NDR Franken C1 Kicker samt Trainern und reichlich Anhang auf zur Zwischerunde der HKM nach Spardorf. Dort erwartete uns neben 3 Kreisligakonkurrenten auch noch das BOL Team des FSV Erlangen-Bruck. Den beiden erstplatzierten Teams ziehen in das Finnale am nächsten Wochenende ein. Also diese Gruppe war doch deutlich stärker besetzt als die beiden Vorrundenturniere.

SK Lauf II

Im ersten Spiel trafen wir auf die bekannten C2 Kicker aus Lauf. In der 1. Minute hatten wir nach einem langen Abwurf durch unseren Ben die erst gute Gelegenheit, Tim köpfte jedoch knapp am Kasten vorbei. 2 Minuten später zog unser Ben Z. mal aus der 2. Reihe ab, der Schuß stellte jedoch den Keeper der SK Lauf vor keine Probleme. Nach 5 Minuten begannen wir ein wahres Scheibenschießen auf das Tor der Kicker aus Lauf. Tim und Timo scheitern aus kurzer Distanz, aber das Runde will einfach nicht ins Eckige. Auch Rick rutscht etwas später ein schöner Querpaß über den Schlappen. Nach 6 Minuten klärt ein Laufer Feldspieler für seinen geschlagenen Torwart sehenswert auf der Linie. Die Zuschauer sehen ein wirklich einseitiges Spiel. Nach 8 Minuten erlöst uns Timo mit dem überfälligen 1:0. Ben Z. trifft nach 9 Minuten und einem Konter nur die Latte. In der Schlußphase kommen dann auch mal die Laufer Kicker aus Ihrer Hälfte und zielen 30 Sekunden vor Schluß an unserem Kasten vorbei. Das wars, die ersten 3 Punkte sind auf dem Konto.

 

1. FC Hersbruck

Nun traten wir gegen die Kicker aus Hersbruck an. Nach einer kurzen Abtastphase benötigten wir etwas um den Ball sicher in unseren Reihen zirkulieren zu lassen. Dann nach 3 Minuten endlich ein sehenswerter Angriff über Bajai, der Tim zum 1:0 prima auflegt. Keine 2 Minuten später scheitert Tim frei vor dem Keeper. Weitere 2 Minuten später schafft das auch Samu und kann den Keeper nicht überwinden. Mit Samu kommt aber nun richtig Leben in unser Offensivspiel. In der 8. Minute ein toller Angriff, den Ben W. über Samu einleitet. Samu legt quer und Andi kann den Ball nicht im Tor unterbringen. Doch kurz danach ist es soweit, Samu legt Ben W. auf, der das 2:0 markiert. In der letzten Minute sehen wir nochmal einen schönen Paß von Samu auf Ben W., doch Ben kann den Ball nicht unter Kontrolle bringen. Am Ende ein ungefährdeter Sieg, jedoch unsere Chancenverwertung besitzt noch deutliches Steigerungspotential.

 

ASV Forth

Gegen den ASV Forth entwickelt sich eine hart umkämpfte Partie, die sich vorwiegend im Mittelfeld abspielt, mit wenigen Torraumszenen. So dauert es bis zur 7. Minute, als uns Timo nach schönem Zuspiel von Tim auf 1:0 in Führung schießt. In der gleichen Minute bekommen wir in Höhe der Mittellinie einen Freistoß, diesen hämmert unser Keeper Ben A. als Strich unter die Latte, 2:0. In der 8. Minute kommt Forth mal zum Abschluß, aber unser Ben ist auf dem Posten. Mit diesem Sieg sind 9 Punkte auf dem Konto und die Gruppenführung auch. Somit geht es im letzten Spiel gegen Bruck um den Tagessieg in der Gruppe.

 

FSV Erlangen-Bruck

Das letzte Spiel konnten wir dank der sicheren Qualifikation für die Endrunde unbeschwert angehen. Es entspann sich das erwartet enge und hart umkämpfte Spiel. Die Brucker versuchten ihre bessere Technik gegen unser doch mehr kampfbetontes Spiel vorteilhaft zu nutzen. Nach 3 Minuten mußte unser Ben A. dann auch erstmals parieren. Nach 5 Minuten ließen wir den Bruckern etwas zu viel Raum im Angriff und promt lagen wir 0:1 hinten. Doch nach einer Ecke rückte unser Ben A. aus dem Kasten nach und ballterte das Ding wieder in die Maschen, 1:1 da stand die Halle Kopf. Nun drückten die Brucker mächtig. Ben A.parierte deren Abschlüsse in Minute 7 und 8. In der 9. Minute trafen sie noch den Pfosten. Doch auch wir setzten weiter Akzente nach vorne. In der 11. Minute verfehlte Bajai das Brucker Gehäuse nur knapp.

 

Somit beendeten wir die Zwischerunde als Gruppenerster mit 10 Punkten (6:1 Tore) vor dem FSV Bruck auf Platz 2 (7:2 Tore) mit 8 Punkten und SK Lauf II auf Platz 3 mit 7 Punkten (3:2 Tore). Die bis dahin punktlosen Hersbrucker und Forther Kicker spielten in der letzten Begegnung um Platz 4 0:0 und gingen so mit wenigstens einem Punkt nach Hause.

Das ist schon richtig Klasse, denn so ein Abschneiden, davon hätten wir höchstens geträumt. Nach der Vorrunde auf Platz 4 von 60, nach der Zwischenrunde immer noch unter den Top 4. Dabei noch ohne Niederlage in der Halle und in jedem Turnier nur 1 Gegentor. Dazu noch den torgefährlichsten Torwart im Team, also viel mehr geht nicht. Wir sind jedenfalls gespannt auf das Finale. Dort wollen wir besser als im letzten Jahr abscheiden. Zumindest an der Chancenverwertung sollte bis dahin noch etwas gearbeitet werden. 

 

JFG NDR Franken Aufgebot:

Ben A., Ben W., Ben Z., Tim, Timo, Rick, Aljoscha, Samu, Basti, Andi, Nils, Bajai

 

Tore:

Ben A (2), Timo (2), Tim (1), Ben W. (1)

 

unser erfolgreiches Team:

20170122_161859.jpg

 

 

Tags: