C1 präsentiert sich weiter in Torlaune

DruckversionPDF-Version

Heute erwarteten wir unseren Tabellennachbarn und aktuelle Nr. 3 der Tabelle, die SV Gloria Weilersbach. Nachdem pünktlich alle Akteure erschienen, ok außer die eigentlich angesagte Sonne, wurde angepfiffen. Wir hatten Anstoß und nach klasse Vorarbeit von Tim schloß René nach 45 Sekunden mit dem 1. Torschuß ab.

So ging es munter weiter. Die Gäste hielten sich zurück und versuchten hinten sicher zu stehen. Doch heute hatten unsere Jungs gut in die Partie gefunden. Nach 5 Minuten der nächste gute Angriff, diesmal über die rechte Seite mit Lukas, doch Tim kommt nicht mehr an den Ball. Als 2 Minuten später René aus der Distanz die Latte trifft, waren unsere Gäste sich gewiß, daß wir heute hier sehr scharf auf 3 Punkte waren. Der 1. Abschluß der Gäste erfolgte in der 11. Minute, doch unser Ben war auf dem Posten. Kurz danach eine Ecke für uns, der aus dem Strafraumgetümmel kommende Ball fällt vor Andi´s Füße, doch beim Abschluß bekommt Andi zu viel Rücklage. Nach 16 Minuten ein toller Ball kurz vor das Tor, wo Tim aus kürzester Distanz den Keeper anschießt. 3 Minuten später prüft Tim den Gästekeeper diesmal aus der Distanz, Test bestanden. Nach 20 Minuten war der Bann gebrochen, nach Vorlage von Sebastain schließt Tim zur hochverdienten 1:0 Führung ab. 4 Minuten später erhöht Sebastian auf 2:0. Kaum eine Minute später rollt der nächste Angriff auf das Gästetor zu. Diesmal geht Rick über links bis zur Grundlinie und flankt Tim genau auf den Kopf. Dieser etwas überrascht kann den Ball nicht verwerten. Keine 2 Minuten später zieht René mal aus der 2. Reihe ab, sein Linksschuß verschwindet flach im kurzen Eck zur 3:0 Führung. Kurz vor der Pause stellt Tim den 4:0 Halbzeitstand her.

Die 2. Hälfte begannen wir taktisch leicht verändert. In der 41. Minute setzt sich René in einer sehenswerten Aktion über links durch und legt quer auf Lukas, der trifft jedoch nur das Außennetz. Die Zuschauer sehen jetzt ein Powerplay unserer Mannschaft. Im Minutentakt rollen nun die Angriffe auf den Gäste zu, die sich in dieser Phase kaum befreien können. Nach 50 Minuten wieder eine tolle Flanke von René quer vor das Tor, Jojo fehlt ein halber Schritt, um den Ball zu erreichen. In der 53. Minute erhöht René auf 5:0 per Abstauber, nachdem der Keeper Jojo´s Schuß abprallen lassen mußte. Danach hatte unser Jojo doch noch das Glück im Abschluß und erhöhte mit einem Doppelschlag in Minute 57 und 62 auf 7:0. Den Schlußpunkte setzte René in der 63. Minute mit dem 8:0.

 Heute haben wir eine sehr konzentriert agierende Mannschaft gesehen, die beide Halbzeiten konsequent nach vorn gespielt hat. Der Lohn war ein deutlicher Sieg, der sicher noch höher hätte ausfallen können. Unsere sich tapfer wehrenden Gäste blieben wie unsere Spieler sehr fair, hatten sie doch große personelle Probleme und traten nicht in Bestbesetzung an. Viele Chancen konnten sie sich nicht erspielen, unsere aufmerksame Defensive ließ nicht mehr zu. Auch der Schiedsrichter hatte heute einen entspannten Einsatz und leitete ruhig und souverän das Spiel.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A, Ben Z., Yeabsra, Nahom, Pascal, Marcel, Rick, Aljoscha, Timo, René, Sebastian, Tim, Lukas, Andi, Jojo

 

Tore:

René (3), Tim, (2), Jojo (2), Sebastain (1)

Tags: