C1 sammelt fleißig weiter Punkte

DruckversionPDF-Version

Heute bei bestem Oktoberwetter traf man sich in Heroldsbach zum Kick gegen die SpVgg. Mit leichten Personalsorgen, aber trotzdem hochmotiviert, ging man in die Begegnung. So unterstützte uns heute Lennart für den nicht zur Verfügung stehenden Ben Z.. Pünktlich wurde dann die Partie angepfiffen.

Mit dem Anstoß entwickelte sich gleich eine intensive Anfangsphase. Unsere Gastgeber versuchten unseren Spielaufbau früh zu stören und über ihre Flügelspieler uns in Verlegenheit zu bringen. So zeigten wir in der Defensive in den ersten Minuten einige Unsicherheiten, die dann aber schnell behoben wurden. Den ersten Schuß der Partie gab Lukas in Minute 3 auf das gegenerische Gehäuse ab. Kaum 4 Minuten später schickte Rick erneut Lukas, der Keeper lenkte dessen Schuß zur Ecke über das Gehäuse. nach 12 Minuten versucht sich dann Sebastian im Abschluß aus der Distanz, der Keeper kann den Ball nicht festhalten, Tim setzt nach, kommt aber einen Augenblick zu spät. Nach 16 Minuten dann der sehnlichst erhoffte Führungstreffer. Sebastian geht bis zur Grundlinie und legt dann quer auf Tim, der zur 0:1 Führung einschiebt. Gleich nach Wiederanstoß taucht Lukas erneut vorm Tor auf, der Keeper klärt mit einer sehenswerten Parade zur Ecke, die jedoch nichts einbringt. Nach 21 Minuten tauchen unsere Gastgeber erstmal gefährlich vor unserem Ben auf, der den Ball jedoch sicher hat. Im Gegenzug versucht sich Tim, zielt aber etwas zu hoch. In der 28. Minute sehen wir wieder einen tollen Angriff unserer Jungs, Sebastian schließt ab, jedoch in den Oberrang. In der 34. Minute ist es René, der aus dem linken Halbfeld mal draufhält und den Ball unter die Latte zur 0:2 Führung quetscht. In der Schlußminute der 1. Hälfte über wir nun noch ein paar Ecken. Zuerst wird Sebastians Schuß erneut zur Ecke geblockt, bei der folgenden köpft er jedoch am Kasten vorbei.

In Durchgang 2 brauchen wir 2 Minuten bis zum 1. Abschluß, Tim legt Lukas auf, der Keeper kann den Schuß wiederum über die Latte lenken. Danach ist etwas Leerlauf drin. So warten wir bis zur 48. Minute auf den nächsten Abschluß, diesmal zielt René am Gehäuse vorbei. Das war die Initialzündung für unsere Jungs, nun rollt der Ball. Jojo erhöht in Minute 50 auf 0:3. Nun bäumen sich unsere Gastgeber nochmal auf. Nach 55 Minuten kann Ben nach mehreren Abwehrfehlern den Anschlußtreffer verhindern. Nun sind wir wieder an der Reihe. Nach einem sehenswerten Angriff über René legt dieser Sebastian in Minute 58 auf, er zielt jedoch wiederum knapp drüber. Keine Minute später versuchen wir es umgekehrt. Sebastian legt René auf, der auf 0:4 erhöht. In Minute 60 eine Ecke für die Gastgeber und plötzlich ist der Ball im Tor, 1:4, ET. Das war überraschend und zudem noch eine Slapstickeinlage allererster Güte. Im Strafraumgetümmel versucht René zu klären, doch der Ball rutscht ihm über den Stutzen und Ben durch die Arme. Nicht destotrotz haben sich die Gastgeber den Ehrentreffer redlich verdient. Unsere Jungs lassen sich dadurch aber nicht beeindrucken. Nach Freistoß durch Sebastian drückt Rick den Ball in Minute 62 über die Linie und stellt den alten Abstand postwendend wieder her, 1:5. In Minute 66 verzieht Tim frei vorm Keeper nach schöner Vorlage durch René. In Minute 68 bekommen wir eine Ecke. Diese wird zu kurz geklärt und Sebastian zieht aus der 2. Reihe ab und knallt den Ball an die Latte, Aljoscha nickt im Nachsetzen zum 1:6 ein. Sekunden vor dem Schlußpfiff geht Pascal allein auf das Tor zu und knallt den Ball volley in den Gambel. Tor des Tages und 1:7 Endstand.

Heute haben wir eine muntere und sehr fair geführte Partie gesehen. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen wir immer mehr die Kontrolle und ließen die Gastgeber ganz schön laufen. Allerdings ist unsere Chancenverwertung immer noch verbesserungdbedürftig. Der Schiedsrichter lieferte wieder eine sehr gute Leistung ab und leitete die partie ruhig und souverän.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Timo, Lennart, Yeabsra, Nahom, Marcel, Rick, Aljoscha, Jojo, René, Sebastian, Pascal, Lukas, René, Andi

 

Tore:

René (2 + 1ET), Sebastian (1), Tim (1), Jojo (1), Rick (1), Pascal (1)

 

 

Tags: