Conplement-Cup in Altenfurt

DruckversionPDF-Version

Gute Visitenkarte abgegeben

Beim Turnier in Altenfurt gab der D-Jugend-Mix eine ordentliche Visitenkarte und konnte in weiten Phasen des Turniers überzeugen. Es war unser erster Ausflug in Nürnberger Gefilde und wir fühlten uns sehr wohl im Kreise von uns halbwegs unbekannten Teams. Der TSV Altenfurt - Gast von unserem Powertraining Anfang Dezember -  hatte ein sehr ausgeglichenes Starterfeld organisiert, lediglich die SpVgg Mögeldorf 2000 kannten wir durch das Turnier vor einer Woche. Ganz zu schweigen natürlich von den Jungs aus Hersbruck, wir kennen uns wahrlich gut!

Im Auftakt-Match zeigten wir zu Beginn etwas zu viel Respekt vor der JFG Wendelstein, wir fingen uns einen Gegentreffer ein, den wir leider trotz steigender Dominanz nicht mehr ausgleichen konnten. Gegen den SV Laufamholz klappte das schon besser, wir zeigten einen sehr gute Leistung beim 2:0. Noch besser machten die Sache gegen den Gastgeber (Team Rot), denn wir gewannen auch dieses Match mit 3:1. Leider kamen wir allerdings im letzten Vorrundenspiel gegen die SpVgg Mögeldorf zu schnell zu einem 0:3 Rückstand, den wir dann nicht mehr aufholen konnten. 1:3 heiß es am Ende.

So verpassten wir knapp das Halbfinale und mussten uns mit dem Spiel um Platz 5 gegen den SV Unterreichenbach begnügen. Trotz einer knappen 1:0 Führung rechte es nicht zum Sieg, denn ein paar Sekunden vor dem Abpfiff kassierten wir den Ausgleichtreffer. Das anschließende 9-Meter-Schießen verloren wir leider nach einem Fehlschuß.

DSCN0249.JPG

Eines der vielen 9-Meterschießen, hier besiegte der Gastgeber die JFG Wendelstein und zog ins Finale gegen die JFG Burgthann ein

Was bleibt noch hängen? Ein sehr gut besetztes Turnier, sehr viel Fairplay und schlichtweg durch die Bank gute Fußballer, sowie ein bestens aufgelegter Schiedrichter. Der Schiedsrichter war noch am Folgetag Tagesgespräch. Ein echtes Orginal, eine Respektsperson mit viel Witz, Übersicht und Routine. Immer zu Scherzen aufgelegt, einfühlsam und auch mal streng zu Spielern, Trainern und Fans. Der große Schlußapplaus am Ende des Turniers rückte den Schiri in den Mittelpunkt der Szenerie, diesen Platz - der ja selten besetzt wird - hatte sich Schiri Costa redlich verdient. 

DSCN0274.JPG

Schiri Costa zelebrierte die vielen 9-Meter-Schießen mit dem besonnenen Austarieren eines nicht ganz runden Balles, bis er halt mal liegenbleib

1. TSV Altenfurt (Team Gelb)
2. JFG Burgthann
3. SpVgg Mögeldorf 2000
4. JFG wendelstein
5. SV Unterreichenbach
6. JFG NDR Franken
7. 1. FC Hersbruck
8. TSV Altenfurt (Team Rot)
9. Tuspo Nürnberg
10. SV Laufamholz

 

Tags: