D1 bestreitet das Finale im Landrat-Tritthart-Pokal

DruckversionPDF-Version

Unser Team hatte sozusagen die Pole Position, pünktlich um 10:30 Uhr eröffnete unsere Mannschaft gegen Tuspo Heroladsberg die Finalpartien des Pokalwettbewerbes. Unser Trainer konnte auf alle Stammspieler setzen, wir traten also in Bestbesetzung an. Hanna hatte heute ihr letztes Spiel mit unseren Jungs, wir wünschen Ihr in Zukunft alles Gute mit Ihrer neuen Mädchenmannschaft.

Nach dem Anstoß ergriffen wir gleich die Initiative und spielten aus unserem starken Mittelfeld kontinuierlich nach vorn. Unsere Gegner hatten defensiv gut zu tun. Nach 5 Minuten kamen sie erstmals vor unser Tor, die nachfolgende Ecke erwischte uns kalt, unbedrängt köpfte am 2. Pfosten ein Heroldsberger zur 1:0 Führung ein. Da hatten wir wohl noch etwas geschlafen bei der Zuordnung. Im direkten Gegenzug nach Wiederanpfiff versprang unserem Samuel der Ball, kurz danach setzte Timo einen Ball mit Schmackes an die Latte, Ben Z. versucht sich im Nachschuß, den der Keeper aber hält. In der 10. Minute wird Sebastian nach einem wunderschönen Diagonalpaß aus dem Mittelfeld über links geschickt, der Ball zappelt im Netz, doch der Unparteiische erkennt den Treffer wegen vermeintlicher Abseitsposition nicht an. Ein klare Fehlentscheidung. Nun drängten wir energischer. Kaum eine Minute später setzt Timo den nächsten Ball an die Latte, diesmal staubt Samuel zum 1:1 ab. Nach 17 Minuten kontern die Heroldsberger über links. Unsere Abwehr wird überlaufen und am herauseilenden Ben A. vorbei landet der Ball im Netz, 2:1. Das diesem Treffer eine klare Abseitsposition vorausging, hatte der junge Unparteiische diesmal übersehen. Die Heroldsberger Kicker gingen in der Partie richtig hart zur Sache, nach wiederholtem Foul an Samuel bekam der Gegenspieler das verdiente Gelb nach 19 Minuten. Tim bringt den Ball an den langen Pfosten, Aljoscha verfehlt das Gehäuse knapp. Minute 22, Tim kommt frei vorm Tor zum Abschluß, kann den Ball aber nicht drücken. 2 Minuten vor der Pause mal wieder ein Angriff der Heroldsberger, diesmal über rechts. Der Ball senkt sich in hohem Bogen Richtung langes Eck, Ben streckt sich, kann den Ball aber nicht mehr erreichen, zum Glück landet der Ball im Aus. Zum entsetzen der Zuschauer und Spieler entscheidet der Schiedsrichter auf Ecke. Wir können nicht sauber klären und aus dem Strafraumgetümmel wird der Ball abgefälscht am Ende in unserem Tor liegen, 3:1 Leider ging dem Tor die 3. Fehlentscheidung des Unparteiischen vorraus. Das war der Halbzeitstand. Schade das wir im Finale einen so jungen Schiedsrichter bekamen und dass seine Entscheidungen eine maßgeblichen Einfluß auf den Spielverlauf hatten.

Nach Wiederanpfiff dribbelten sich die Heroldsberger bis an unsere Grundlinie durch. Das klare Foul an Timo wurde nicht geahndet und aus kurzer Distanz war Ben A. beim 4:1 machtlos. Nun wurde es für uns sehr schwer, gegen diesen defensiv sehr kompakt und sicher stehenden Gegner einen 3 Tore Rückstand aufzuholen. Doch unsere Jungs kämpften. In Minute 41 kam Tim dicht vor das Tor, hatte den Ball jedoch auf dem rechten Fuß und kam nicht zum Abschluß. Kurz danach dribbelt sich Timo vor das Tor, wird jedoch am Abschluß gehindert. Er kann jedoch Samuel auflegen, der knapp daneben zielt. Kurz danach versucht sich Sebastian aus der 2. Reihe, so Höhe Mittellinie, der Keeper muß prallen lassen, Tim kann im Nachsetzen jedoch nicht abschließen. Dann hatten wir eine Ecke von links. Diese bringt traditionell Tim vor das Tor, er findet Samuel, der jedoch wieder knapp daneben köpft. Doch auch die Heroldsberger erarbeiten sich Chancen. Da wir nun offensiver agieren müssen, nutzen sie den Raum im Mittelfeld. Unsere Abwehr und unser Keeper haben nun etwas mehr zu tun als in Durchgang 1. Ben A. kann 2 mal den frei vor ihm auftauchenden Gegner den Torjubel vermiesen. Kurz vor Schluß in der 58. Minute dribbelt sich Sebastain frei vor das Tor und schiebt den Ball dem Keeper zwischen den Hosenträgern zum 4:2 Anschlußtreffer ins Netz. Wir legten uns die letzten Minuten nochmal richtig ins Zeug, konnten jedoch nicht mehr weiter verkürzen.

Am Ende mußten wir uns der Tuspo Heroldsberg geschlagen geben, unsere 1. Niederlage an frischer Luft seit Oktober 2014 oder genauer 21 Partien ohne Niederlage! Leider hatten 4 Fehlentscheidungen des jungen Unparteiischen zu 3 Heroldsberger Toren und einem uns aberkannten Treffer geführt. Ansonsten wäre das sicher eine weitaus engere Partie geworden. Aber auch wir haben unseren Teil dazu beigetragen, dass diese Tore erst fallen konnten. Sportlich fair wurde den Heroldsbergern grautliert und die Zuschauer sahen ein spannendes Finalspiel. Der junge Schiedsrichter, hat sicherlich auch heute etwas dazugelernt. Organisatorisch ungünstig für uns war die Siegerehrung um 18:30 Uhr, da wir ja nicht gerade um die Ecke zu Hause sind.

 

Am Ende sind wir auf unsere Mannschaft sehr stolz. Sie hat eine tolle Saison gespielt und die gesteckten Saisonziele erreicht. Der Pokal wäre das Tüpfelchen auf dem I gewesen. Nun lassen wir die Saison ausklingen und gönnen allen erstmal Urlaub + Ferien.

 

JFG NDR Aufgebot:

Andi, Ben A., Ben Z., Jojo, Hanna, Timo S., Rick, Samuel, Marcel, Aljoscha, Tim, Sebastian, Patrick

 

Tore:

Samuel (1), Sebastian (1)

Tags: