D1 bleibt weiter auf Kurs

DruckversionPDF-Version

Heute begrüßten wir die SpVgg Heroldsbach zu unserem 3. letzten Heimspiel in der Saison. Unser Gegner, aktuell auf Tabellenplatz 7, trat durchaus motiviert an. Im Hinspiel gelang uns ein knapper Last Minute Sieg, also hier sollten wir sehr konzentriert das Spiel angehen. Es fehlten leider mal wieder 2 Spieler, die etatmäßigen Innenverteidiger. Nach der Erwärmung in leichtem Nieselregen ging es dann pünktlich bei nun trockenen Bedingungen los.

Gleich mit dem Anpfiff begannen die Gäste mit druckvollem Pressing und versuchten das Heft in die Hand zu nehmen. Wir hielten aber konsequent dagegen, brauchten jedoch einige Minuten um uns etwas frei zu spielen. So kamen wir auch zur ersten nennenswerten Chance in diesem Spiel in der 7. Minute durch Sebastian. Gleich im Gegenzug hatten dann unsere Gäste die erste richtig gute Chance, doch unser Keeper Ben entschärfte die Situation schlußendlich. Es entwickelte sich eine klasse und spannende Partie. In Minute 9 prüfte Tim erstmals den Gästekeeper. Das probierte dann Samuel etwa 5 Minuten später auch nochmal, doch auch diesmal war der Gästekeeper noch nicht zu überwinden. Nach ein paar Minuten ohne Abschluß ging es dann in eine turbulente Schlußphase der 1. Halbzeit. Wir hatten inzwischen das Spiel an uns genommen. In Minute 22 legte Tim Jojo auf. Mit einem tollen Linksschuß ins lange obere Eck brachte Jojo uns mit seinem ersten Saisontreffer in Führung. Gleich danach versucht Timo S. nochmal den Keeper zu bezwingen. Samuel schloß mit einem sehenswerten Schuß in Minute 25 ab, doch auch hier konnte der Gästkeeper klären. In Minute 29 wurde Samuel klar im Strafraum gefoult, doch leider erkannte der Unparteiische den Strafstoß nicht an. In der Zeit bis zur Pause zogen unsere Jungs nun ein richtiges Powerplay auf.

In der 2. Hälfte knüpften wir nahtlos an Hälfte 1 an. Wir machten das Spiel, unsere Gäste blieben jedoch weiter gefährlich und lauerten auf Konter. In Minute 35 räumte Timo S. den Ball im Mittelfeld ab und paßte nach links zu Tim. Dieser spielte einen perfekten Paß steil in die Spitze, wo er in Rick einen dankbaren Abnehmer fand, der mit links in lange Eck zur inzwischen verdienten 2:0 Führung abschloß. 5 Minuten später brachte Sebastian einen schönen Kopfball nach einer Ecke aufs Tor, doch der Keeper konnte noch parieren. 2 Minuten später versuchte sich Timo S. wiederum an einem Kopfball, ein Gegenspieler klärte auf der Linie. 10 Minuten vor Schluß kam Patrick zentral zum Abschluß, allerdings brachte er zu wenig Druck hinter den Ball und stellte den Keeper vor keine Probleme. Die Lücken bei unseren Gästen wurden nun immer größer, der schwungvolle Beginn und die limitierte Zahl an Wechselspielern machte sich wohl bemerkbar. In Minute 52 schickte Ben Z. Sebastian, der verfehlte jedoch frei vorm Keeper das Gehäuse denkbar knapp. Wiederum 2 Minuten später war Sebastian wieder frei durch, legte jedoch nochmal quer auf Timo S. und so konnten die Gäste nochmal klären. Doch in Minute 56 war Patrick frei durch und machte mit dem 3:0 den Deckel drauf. Kurz vor Schluß hatte Sebastian noch eine tolle Szene. Er setzte sich über links bis zur Grundlinie durch und legte auf Ben Z. zurück, dieser vollendete rechts oben in die Maschen, doch der Unparteiische hatte den Ball vorher im Aus gesehen.

Heute haben wir eine faire und tolle Partie gesehen. Unsere Gäste kämpften bis zum Schluß, schafften es aber nur einmal richtig gefährlich vor unser Tor. Am Ende stand ein verdienter 3:0 Sieg nach einer tollen Mannschaftsleistung, der mit etwas mehr Glück bei den Entscheidungen des Schiedsrichters auch 2 Tore höher hätte ausfallen können.

 

JFG NDR Aufgebot:

Samuel, Timo F., Jojo, Rick, Marcel, Ben Z., Patrick, Timos S., Tim, Aljoscha, David, Sebastian, Ben A.

 

Tore:

Jojo (1), Rick (1), Patrick (1)

Tags: