D1 folgt Einladung zum Kia Cup 2015 in der Kickfabrik

DruckversionPDF-Version

Heute war ausschlafen nicht angesagt, denn früh trafen sich die JFG NDR Kicker um der Einladung des TV48 Erlangen zum Hallenturnier in die Kickfabrik zu folgen, endlich mal kein Futsal, sondern richtig klassischer Hallenfußball. Dort angekommen vermißten wir die Gastgeber vom TV 48. Die TV 48 D1 hatte den Einzug in das HKM Finale geschafft, das zeitgleich ausgetragen wurde und so trafen wir doch nicht alle unserer ehemaligen Mitspieler. Insgesamt traten 14 Mannschaften aus dem Raum Erlangen/Nürnberg/Fürth an.

Wir hatten unser erstes Spiel gegen den TV 48 Erlangen 2. Die Partie war interessant und ließ uns gut in das Turnier kommen. Sebastian markierte in der 3. Minute das 1:0. Danach entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, mit sichtbaren Vorteilen bei uns. Erst Ben löste mit dem 2:0 in der 10. Minute etwas unsere Anspannung. Samuel markierte dann in der Schlußminute mit dem 3:0 den Endstand.

Im nächsten Match trafen wir auf den SC Poppenreuth. Hier war es Sebastian, der wie ein Wirbelwind loslegte. 2. Minute 1:0, 3. Minute 2:0 und in der 5. Minute das 3:0. Nach dem Wechsel auf die 2. Formation erhöhte noch Samuel in der 7. Minute auf 4:0. Dabei blieb es dann auch.

In der 3. Partie ging es gegen die punktgleichen Kicker von TSV Johannis 1883. Es sollte ein richtig spannendes Spitzenspiel werden. Den besseren Start hatten die 1883´er, sie gingen nach einer Unaufmerksamkeit gleich in der 1. Minute mit 0:1 in Führung. Doch wir haben ja unseren Sebastain, der promt in der 2. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Nach gutem Spiel und Freistoß für uns legte Sebastian Rick in der 5. Minute die 2:1 Führung auf. Doch die Freude währte nur kurz, der Ausgleich folgte in Minute 6. Als die 1883´er dann noch in der 8. Minute mit 2:3 in Führung gingen, bliesen wir zum heißen Endspurt. Der sollte belohnt werden, denn in der letzten Minute erzielte Samuel den 3:3 Ausgleich.

Als näster Gegner stand uns die SGS Siemens Erlangen gegenüber, die heute noch keinen Punkteerfolg einfahren konnten. Doch schon letztes Jahr in der Halle und bei einem Testspiel taten wir uns bei diesem Gegner schwer. In der Anfangsphase schoß dann noch Hanna erstmal unseren Rick unabsichtlich ab und dann erzielte die SGS noch in Minute 4 das überraschende 0:1. Zu allem Überfluß ließen wir in der 6. Minute noch das 0:2 zu. Doch unsere Mannschft gab nicht auf. Ben verkürzte in Minute 8 auf 1:2 und Tim erzwang in der 10. Minute das 2:2. In der Schlußminute ging es nochmal hoch her. Erst erzielte Ben das 3:2 und die SGS rettete faktisch in letzter Sekunde nochmal auf der Linie. So gewannen wir dieses Spiel mit vollem Einsatz und am Ende doch irgendwie verdient.  Nun fehlten uns noch 3 Punkte in den letzten beiden Spielen, um das Halbfinale zu erreichen.

Matchball Nr. 1 hatten wir gegen den TSV Katzwang. Hier sahen wir eine schöne Partie, in der sich beide Teams weitgehend neutralisierten und nicht viel zuließen. In der 4. Minute hatten wir eine große Chance auf die Führung, jedoch Sebastian und Rick scheiterten kurz hintereinander mit Kopfbällen. nach einem Abwehrfehler gingen die Katzwanger in der 6. Minute mit 0:1 in Führung. Wir schafften jedoch den Ausgleich nicht mehr. Matchball vergeben.

Nun lag alles am letzten Spiel gegen die Tuspo Nürnberg, Sekt oder Selters hieß es also. Unser Trainer stellte taktisch etwas um und schickte die bisherige 2. Formation zuerst an den Start. Wir erlaubten uns jedoch zu viele Abwehrfehler. In der 2. Minute erzielte Tuspo das 0:1 und erhöhte eine Minute später auf 0:2. Unsere beste Chance hatte in der 5. Minute Samuel. Als wir dann in der 6. Minute das 0:3 eingeschenkt bekamen, wurde die bisherige Startformation mit einem Kompletttausch aufs Feld geschickt. Kaum angekommen erzielte Rick den wichtigen 1:3 Anschlußtreffer. Doch Tuspo konnte gleich auf 1:4 nachlegen. Unsere Kicker gaben jetzt wirklich alles. Sebastian verkürzte in der 9. Minute mit einem Doppelpack auf 3:4 und Tim erzielte in der 10. Minute das 4:4. Wahnsinn, was für eine Partie. Doch wir benötigten 3 Punkte, also alles auf eine Karte und nach vorn. Das konnten die Tuspo Kicker in der letzten Minute doch nochmal ausnutzen und gewannen das verrückte Spiel 4:5.

Somit beendeten wir unsere Gruppe auf dem 4. Platz und die Hallensaison mit einer durchwachsenen Leistung. Super gestartet und am Ende durch einige Fehler in der Defensive die Punkte nicht eingefahren (HKM 2. Vorrunde Reloaded). Nun konzentrieren wir uns auf den Rückrundenstart, denn dort haben wir ja auch noch Ziele.

 

JGF NDR Aufgebot:

Andi, Aljoscha, Tim, Sebastian, Rick, Jojo, Hanna, Ben Z., Samuel, Marcel

 

Tore:

Sebastain (7), Ben (3), Samuel (3), Rick (2), Tim (2)

Tags: