D1 setzt Siegesserie fort

DruckversionPDF-Version

Bei schattigen Temperaturen erwarteten wir heute die Kicker von SV Buckenhofen. Pünktlich waren alle anwesend und wärmten sich auf, die Zuschauer hielten sich inzwischen mit Heißgetränken warm. Unsere Gäste reisten ohne einen Wechselspieler an. Auf dem gut durchfeuchteten Geläuf würde das ein schwerer Gang über die Zeit werden. Aber vor dem Spiel war ja noch eine Aktion unserer Mannschaft angekündigt:

Hier die Gesnesungswünsche der Mannschaft an die beiden (Langzeit)Verletzten, die die Aktion live miterlebten. Nach aktuellem Stand kann zumindest Hanna wohl beim letzten Punktspiel wieder mit dabei sein.

xxl_P1050495.JPG

Mit dem pünktlichen Anstoß begannen wir druckvoll und übernahmen das Zepter. Nahezu im Minutentakt erspielten wir uns Chancen, die wir heute leider nicht nutzen konnten. Es war schon etwas verflixt. Die Gäste wurden zur Dauerverteidigung in die eigene Hälfte gepresst und konnten sich nur ab und zu nach Abschlägen etwas Luft verschaffen. Doch wer seine Chancen nicht nutzt...., so brachte die 2. Offensivaktion der Gäste in Minute 16 nach einem Abwehrfehler die überraschende 0:1 Führung. Wir ließen uns davon nicht beeindrucken und machten einfach weiter Druck, brachten aber immer noch nicht das Runde ins Eckige. Unsere beste Chance hatten wir in der 28. Minute, als der Unparteiische auf Strafstoß entschied. Der sonst sehr sichere Schütze Rick konnte nicht verwandeln, zu unplaziert war der Schuß. So ging es mit dem überraschenden Rückstand in die Pause.

Hälfte 2 begannen wir noch druckvoller als die 1. Hälfte. Ein paar frische Kräfte von der Bank machten es uns etwas leichter als den Gästen. So hatten wir gleich in der 1. Minute nach Wiederanstoß eine gute Chance durch Tim, der Keeper klärte zur Ecke. Die Ecke brachte Tim vor das Tor, wo Ben am 2. Pfosten nur das Außennetz traf. Dann endlich in der 37. Minute erlöste uns Nils mit dem Ausgleichstreffer und 2 Minuten später legte Tim zur 2:1 Führung nach. Doch der Trainer forderte weiter Druck zu machen und das taten unsere Jungs auch. So erhöhte Rick nach 45 Minuten auf 3:1 und Sebastian erhöhte in Minute 50 nach schönem Paß von Aljoscha auf 4:1. Das war dann auch der Endstand und verdiente 3´er.

So haben wir heute ein extrem druckvolles Spiel gesehen, mit einer milde gesagt, verbesserungsfähigen Chancenausnutzung. Wir haben uns aber auch durch den Rückstand nicht irritieren lassen, was uns am Ende auch die verdienten Punkte einbrachte. Ein Kompliment geht auch an unseren Gegner, der sich nicht aufgegeben hat. Auch der Unparteiische zeigte eine souveräne unaufgeregte Leistung.

 

JFG NDR Aufgebot:

Timo F., Samuel, Rick, Tim, Bastian, Nils, Timo S., Ben Z., Aljoscha, Ben A., Sebastian, David, Marcel

 

Tore:

Nils (1), Tim (1), Rick (1), Sebastian (1)

Tags: