D1 verteidigt Platz 2

DruckversionPDF-Version

Am heutigen und vorletzten Spieltag mußten wir zum SV Buckenhofen, eine Mannschaft die den Klassenerhalt noch nicht sicher hat und am vergangenen Spieltag in Reuth einen Punkt entführte. Dazu drohten bei uns noch personelle Engpässe, da es terminliche Überschneidungen von 4 Stammkräften mit dem Schulfest in Röttenbach und mit einer kirchlichen Veranstaltung gab. Aber mit Unterstützung aller Beteiligten fand sich auch hier eine Lösung. Danke an Mathias und O. Holzmann, den Rektor der MS Röttenbach, für die Unterstützung.


Bei sommerlichen Temperaturen erwischten wir einen Bilderbuchstart in die Partie. Gleich in der 2. Minute schickte Tim unseren Sebastian über halb links, der zur 0:1 Führung ins lange Eck einnetzte. Wir versuchten die Führung auszubauen, so ließ der Keeper einen Schuß von Samuel in der 5. Minute prallen, ein Abwehrspieler konnte noch vor Sebastians Nachschußversuch zur Ecke klären. Unser Gastgeber wollten uns mit hohem kämpferischen Aufwand vom eigenen Strafraum fernhalten, offensiv tat sich recht wenig dagegen. Wir nutzten leider nicht die sich bietenden Freiräume und ließen noch zu viele Ballverluste zu. In der 10. Minute scheiterte Sebastian aus sehr spitzem Winkel an dem Keeper. In der 12. Minute schließt Sebastian wieder ab, der Keeper läßt wie so häufig prallen, er kann jedoch auch Samuels Nachschuß parieren. Nach etwa 15 Minute mußte ein heute top aufgelegter Aljoscha nach eine Pressschlag vom Spielfeld, daß er auch heute nicht mehr betreten konnte. Wir wünschen gute Besserung. Nach 20 Minuten setzt sich Sebastian wiederholt über links durch, ein Abwehrspieler klärt noch für den geschlagenen Keeper auf der Grundlinie. Alles in allem war der knappe Rückstand zu diesem Zeitpunkt recht schmeichelhaft für die tapfer kämpfenden Buckenhofener Kicker. In der 28. Minute setzte sich Samuel schön über rechts in den Strafraum durch und paßte auf Tim. Er konnte sich jedoch mit dem besser postierten Rick nicht auf den Abschluß einigen und so konnten die Gastgeber dann in höchster Not noch klären. Zum Pausenpfiff hin dann der erste gefährliche Angriff der Gastgeber. Andi konnte nicht sauber klären und wußte sich dann nur per Foul zu helfen. Das brachte im die gelbe Karte und eine 5 Minuten Zeitstrafe ein. Der Freistoß von halbrechter Position verwandelten die Gastgeber mit einem Strick in den Winkel gegen unseren, in dieser Situtation, chancenlosen keeper zum 1:1 Ausgleich. Das war dann auch der Halbzeitstand. 

Unser Trainer hielt unserer Mannschaft eine sehr eindringliche Pausenansprache. Diese schien zu wirken, denn trotz noch eines Spielers weniger drückten wir deutlich mehr als vor dem Halbzeitpfiff. In der 34. Minute setzte Sebastian einen Freistoß an die Latte. Nach ca. 7 Minuten erkannte auch der Unparteiische die 5 Min Zeitstrafe als abgesessen an. 3 Minuten später erlöste uns Sebastian mit seinem 1:2. Tims Freistoß ließ der Keeper wieder abprallen, Sebastian nutzte das zu unserer erneuten Führung gedankenschnell aus. In der 52. Minute flankte Sebastian von links vor das Tor, Patrick versuchte sich mit einer Direktabnahme, der Keeper konnten jedoch parieren. In der 55. Minute erlebten wir wieder einen der wenigen Angriffe der Gastgeber. Diese setzten sich nach einem Abwehrfehler halbrechts durch. Den strammen Schuß parierte unser Keeper Ben jedoch mit einer sehenswerten Flugeinlage, der Nachschuß ging am Tor vorbei, wobei Ben schon wieder in der Ecke war. Somit sicherte er unsere verdiente Führung in dieser Situation. Es war nebenbei auch die einzige, in der er heute richtig gefordert wurde. In der letzten Minute bekamen wir noch einen Eckball. Diesen verwertete Rick mit einem sehenwerten Kopfball am ersten Pfosten, leider konnte ein Spieler noch auf der Linie für den schon geschlagenen Torwart klären.

Alles in allem sahen wir eine spannende und sehr faire Partie, am Ende mit ehrlich verdienten 3 Punkten für uns. Der Referee lieferte eine sehr gute Leistung ab, nur in einer Szene sahen wir einen Strafstoß nach Foul an Samuel, ihm reichte es jedoch nicht dafür. Nun hoffen wir, daß Aljoscha für das letzte Punktspiel wieder fit ist und alle Spieler dem Trainer zur Verfügung stehen. Es gilt den 2. Platz zu sichern und dafür muß ein Heimsieg her.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Rick, David, Patrick, Tim, Jojo, Andi, Marcel, Sebastian, Aljoscha, Timo S., Samuel, Ben Z.

 

Tore:

Sebastian (2)

 

Tags: