D2 glücklos beim 1. FCH

DruckversionPDF-Version

Samstag Mittag machten sich die Kicker der JFG NDR D2 auf zum Spiel gegen den 1. FC Herzogenaurach. Das Wetter war super, der Platz gut präpariert, doch unser Kader war zusammengeschrumpft. 10 Kicker kamen zusammen und somit blieben unserem Trainer Felix kaum Wechseloptionen. Erschwerend kam hinzu, daß einige Kicker am Tag zuvor bei der Schulaktion "Kinder laufen für Kinder" noch ordentlich Kilometer in den Knochen hatten.

Nach einem munteren Beginn hielten wir gut dagegen und verbuchten auch die 1. Chance des Spieles. Einen Freistoß trat René aus vielversprechender Position, doch der Ball verfehlte das Tor. Den folgenden Abstoß trieb der Keeper deutlich über die Mittellinie und der FCH setzte sich gut über links durch. Die Flanke landete am gänzlich allein gelassenen Spieler rechts außen, der ins lange Eck zur 1:0 Führung verwandelte. Da hatte die Abwehr nicht aufgepaßt und die Anweisung unseres Keepers Sammy ignoriert, den Spieler abzudecken. Doch unsere Jungs steckten nicht zurück. In der 9. Minute setzte sich Leon schön über links außen durch und flankte hinter die Abwehr. Rick nahm den Ball in zentraler Position an der Strafraumgrenze schön an und zog mit links ab. Der Ball zielte genau unter die Latte, doch der Keeper konnte unsere beste Chance parieren. Nun hatte bis zur Halbzeit der FCH noch die ein oder andere Chance, konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen.

In der 2. Hälfte ging es munter weiter. Unser Sammy verhinderte mit einer tollen Parade in der 36. Minute einen höheren Rückstand. Der Gastgeber drückte und kam wiederholt vor unser Tor. In Minute 48 sah Ben nach hartem Einsteigen die gelbe Karte. Kurz vor Schluß rafften unsere Jungs nochmal alle Kräfte zusammen. Mit leeren Händen wollte man doch nicht nach Hause fahren. So konterten wir in der 50. Minute über rechts außen. Rick paßte in die Spitze zu Darian, dem jedoch der Ball bei der Annahme versprang und so konnte der FCH Keepers zur Ecke klären. Die brachte jedoch nichts ein. Kurz danach bekamen wir die nächste Ecke, diesmal von links. Diese zirkelte Rick auf den langen Pfosten. Der Ball drehte sich schön ein und traf den Innenpfosten des Gambels und.... sprang wieder raus.

Somit blieb es bei 1:0. Mit etwas Glück wäre heute ein Punkt drin gewesen. Aber toll gekämpft hat die Mannschaft bis zum Schluß.

 

JFG NDR Aufgebot:

Nahome, Leon, Sammy, Rafael, Darian, Rick, Rene, Andi, Ben, Yeabsra

 

Tore:

heute nicht

Tags: