D4 bleibt erneut ungeschlagen

DruckversionPDF-Version

Heute hatten wir die Erlanger Spielvereinigung IV zu Gast. Die Gäste erschienen pünktlich, hatten jedoch eine gelichtete Personaldecke im Gepäck. Wir dagegen konnten mit vollem Kader antreten. Also ging es pünktlich und bei bestem Wetter los.

Nach Anstoß dem Anstoß legten wir gleich schön los und schickten Rick über die linke Außenbahn. Dieser startete durch und zog aus kurzer Distanz im Strafraum ab, leider parierte der Gästekeeper, ansonsten sah das wie eine Kopie vom Mittwoch zum 1:0 aus. Kurz danach in Minute 4 bekamen die Gäste ihre erste Chance, nachdem unsere Defensivabteilung den Ball nicht sauber klären konnte. So bekamen wir das 0:1 eingeschenkt. Doch das ließen unsere Jungs nicht auf sich sitzen und legten mächtig nach. 2 Minuten später probierte sich unsere halbe Offensivabteilung um einen erfolgreichen Abschluß, bekam den Ball aber nicht ins Gehäuse. 8. Minute die nächste Chance durch Rick, geklärt zur Ecke. Die folgende Ecke wurde abgewehrt, René verfehlte im Nachschuß knapp das Gehäuse. Minute 13, wieder ein Fernschuß von Rick, kein Problem für den Keeper. Minute 15, Kopfball Patrick aus kurzer Distanz an den Pfosten. Minute 19, schöner Schuß von René aus der Drehung, wieder knapp vorbei. Unsere Gäste müssen ungläubig auf den Zwischenstand geschaut haben, denn hier spielten in dieser Phase nur die Hausherren, die ob der erdrückenden Chancenanzahl deutlich führen müßten. So ging es auch munter weiter. René Fernschuß in Minute 24, Keeper klärt zur Ecke. 3 Minuten später setzte sich Rick diesmal von rechts durch, zog in den Strafraum und schloß aus kurzer Distanz ab, der Keeper konnte wieder klären, der Nachschuß landete am Außennetz. Dann endlich in Minute 28 die große Erleichterung. Eine schöne Kombination von Rick mit René, bei der Rick mit einem Lupfer Rene steil in den Strafraum schickt und dieser gekonnt unter dem Keeper hindurch zum erlösenden 1:1 Ausgleich einnetzt. Das war dann auch der Halbzeitstand. Spieli 2 Chancen 1 Tor, wir mind. 10 Chancen und auch 1 Tor.

In Halbzeit 2 begannen wir genauso druckvoll, wie wir in Halbzeit 1 aufgehört hatten. Mit einem trockenen Schuß aus dem Halbfeld erhöhte René auf 2:1 in Minute 34. 3 Minuten später bekam Ben die Chance zum Kopfball 1m vor der Linie, schaffte es aber, diesen 10m über das Tor zu "klären". Doch kurz danach markierte der heute überragende René mit seinem 3. Treffer das 3:1. Nach Vorlage des heutigen Torschützen vom Dienst und Man of the Match, erhöhte dann Patrick in Minute 41 auf 4:1. Da war der Drops gelutscht (pflegte mal ein bekannter Trainer zu sagen). Danach wechselte unser Trainer munter durch, was jedoch dem Spielverlauf nicht schadete. Auch die Gäste spielten nun wieder besser mit und erspielten sich auch mehr Chancen. Doch zunächst waren wir am Drücker. 46. Minute, Fernschuß Patrick, 49. Minute Fernschuß Rick. Fast im Gegenzug setzten die Gäste uns einen Ball an die Latte, den Nachschuß parierte unser Sammy. 55. Minute, wieder ein Fernschuß von Rick, der den Keeper aber vor keine Probleme stellte (kein Wunder, so warm wie dieser heute geschossen wurde). Doch im Gegenzug verfehlte die Spieli unser Gehäuse nur knapp. Sammy mußte noch ein paarmal gut zupacken, war aber nicht mehr zu überwinden. In der Schlußminute setzte sich David schön zentral an der Strafraumgenze durch, überwand den Keeper, aber ein Spieler klärte noch auf der Linie. Es war wie verhext, unserem David sollte heute kein Tor vergönnt sein.

Das war es dann auch. In diesem munteren und chancenreichen Spiel setzten wir uns verdient durch. Wir können so selbstbewußt ins letzte Saisonspiel gehen und haben eine gute Chance ungeschlagen durch die Rückrunde zu kommen. Dann ist da ja noch der Pokal, mal sehen wie es da läuft.

 

JFG NDR Aufgebot:

Sammy, Yeabsra, Nico, Leon, René, Ben, Nick, Patrick, David, Pascal, Fabius, Timo, Rick

 

Tore:

René (3), Patrick (1)

Tags: