D4 mit Überraschungserfolg

DruckversionPDF-Version

Am Freitag Abend hatten wir den Tabellenführer, die DJK Erlangen 2 zu Gast. Beide Teams traten mit gut gefülltem Kader an und wir machten uns auf ein schweres Match gefaßt. Mal sehen welche Taktik sich unser Trainer diesmal ausgedacht hatte.

 Gleich mit Anpfiff legten die Gäste los und unser Trainer mußte seine Mannschaft erst mit einem Weckruf ins Spiel zurückholen. Wir konnten die ersten Angriffe gut abwehren und kamen in der 5. Minute zu unserer ersten Chance. 3 Minuten später hatten die Gäste eine Ecke, irgendwie schafften wir es den Ball ins Toraus zu klären. Auch bei der folgenden Ecke benötigten wir einigen Anlauf, den Ball aus dem Strafraumgetümmel nach vorn zu befördern. Kurz danach hatten wir durch Patrick unsere 2. gute Chance. Danach egalisierten sich das beide Teams und kamen zu keinen Abschlüssen. Unsere beste Chance hatten wir, als in Minute 25 Patrick frei auf den Gästekeeper zustürmte, jedoch den Ball genau auf den Mann zog. Kurz danach bekam Patrick nochmal die Chance zum Abschluß, verfehlte jedoch das Tor. Die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, das es noch 0:0 zur Halbzeit stand und wir mehr und die besseren Chancen uns erspielt hatten.

Nach der Pause drückten die Gäste noch mehr aufs Tempo, kamen kurz nach Anpfiff zum Abschluß, der jedoch das Tor verfehlte. Doch auch wir spielten munter mit und setzten Patrick in Minute 35 schön in Szene, als er steil geschickt in den Strafraum zog, den Laufweg des DJK Abwehrspielers kreuzte und gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte René souverän zur 1:0 Führung. Das sorgte nicht gerade für Ruhe und Ordnung im Spiel der DJK, die heute Probleme hatte, ins Spiel zu kommen. 5 Minuten später kam Patrick wieder frei auf den DJK Keeper Luis zugestürmt, Luis klärte jedoch mit einer Glanzparade zur Ecke. 3 Minuten später setzte sich Leon schön über rechts außen durch und flankte auf Patrick, der aus ca. 1 Meter den kurzen Pfosten traf. Der Abpraller fiel ihm wieder vor die Füße und statt des leeren Tores traf er nun den langen Pfosten. 2 mal Alu in 3 Sekunden, das hatten wir auch noch nicht. In dieser Phase hatte die DJK nichts entgegenzusetzen, wogegen unsere Jungs richtig gut im Spiel waren. 2 Minuten später war es dann soweit. Patrick wurde wieder steil geschickt, der Gästekeeper kam heraus und schlug den Ball weg, dabei schoß er Patrick an und der Ball flog über den Keeper ins eigene Tor zurück, 2:0. So ging es in die turbulente Schlußphase. Die Gäste wollten sich so nicht geschlagen geben und machten ihrerseits Druck, was uns Raum zum Kontern gab. Diesen nutzen wir, Patrick 49. Minute, Rick Fernschuß 52. Minute, David 58 Minute Pfosten. Die Gäste kamen auch zu einigen Abschlüssen, allerdings aus der 2. Reihe, heute war durch unsere Defensive irgendwie kaum ein Durchkommen. In der letzten Minute wurde Patrick wieder im Strafraum gefoult, diesmal vom Keeper, den fälligen Strafstoß verwandelte wieder René souverän zum 3:0 Endstand.

Heute waren wir alle mehr als überrascht von dem Spiel. Unsere Jungs, alle,  haben heute völlig konzentriert und diszipliniert die taktischen Anweisungen von Trainer befolgt. Die Defensive konnte kaum überwunden werden, was unseren Keeper Eddi einen recht geruhsamen Arbeitstag bescherte. In der Spitze zeigte Patrick ein wahnsinns Spiel. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, wenn wir unsere Chancen besser genutzt hätten. Doch auch die DJK hat mit Luis einen klasse Keeper als Rückhalt.

 

JFG NDR Aufgebot:

Patrick, René, Ben, Nick, Rick, Pascal, Eddi, Fabius, Leon, Nico, Timo, Nils, David

 

Tore:

René (2), Patrick (1)

 

 

 

Tags: