Debakel in Lauf

DruckversionPDF-Version

Schlimme Niederlage beim Aufstiegsaspiranten

Das heutige Spiel stand für uns unter keinem guten Stern. Die begründete Absage von Gabi und das durchaus nichtbegründete Fernbleiben weiterer Stammkräfte zwangen uns das Team gehörig umzustellen. Endlich wieder ein Mal dabei war Timo C und auch Jakob schnürte nach Monaten seine Stiefel, um seinen alten Kollegen aus der Patsche zu helfen. Schade, dass es dann solch eine schlimme Niederlage setzen musste.

Die ersten Minuten hielten wir ordentlich mit, kassierten dann aber nach dem 1:0 noch 2 weitere unnötige Tore. Luis setze dann ein Zeichen, indem er sich schön auf der rechten Seite durchtankte und sogar zum Abschluß kam. Seine beherzter Schuß krachte ans Lattenkreuz. Im Anschluß  entwischte Lukas seinem Abwehrspieler und ging alleine auf den Torwart zu. Er entschied sich für ein Ausschwänzen, ließ sich dann aber zu weit abdrängen und konnte aus spitzem Winkel nicht einschieben. Zur Halbzeit stand es dann 4:0 für den SK Lauf.

Dann setzte es 2 weitere Tore, ab dann spielte sich Lauf teilweise in einen Rausch und ließ uns wie kleine Schulbuben aussehen. Wir wurden nach Strich und Faden ausgetanzt, ein Katz-und-Maus-Spiel im Mittelfeld und in unserer Verteidigung. Wir standen immer zu weit vom Gegner, ließen ihm super viel Platz und konnten wenn überhaupt nur noch reagieren. Oder anders gesagt: Lauf spielte halt einen astreinen Fußball, da war eine Klassenunterschied leicht zu erkennen. Am Ende stand es 11:0, einzig allein TW Jörn konnte in einigen Situationen zeigen, was er drauf haben kann. Leider wurde Jörn am Schluß so hart angegangen, so dass er das Spiel nicht mehr beenden konnte. So kam mal wieder Luca zwischen die Pfosten.

Alles in Allem war das ein großer Frust-Tag für unsere Kicker. Schade, dass das erfolgreiche Team vom Mittwoch so nicht zusammenspielen konnte. Wahnsinn, wie schnell eine Hoch verfliegen kann, eine Haltbarkeit von 2,5 Tagen..... Für die letzten 2 Spiele gilt es noch ein Mal, alle Kräfte zu bündeln um 2 gute Spiele gegen Bruck und den TV 1848 Erlangen abzuliefern. 

Heute im Einsatz: Jörn, Luca, Noah, Lukas, Noah, Jakob, Timo C., Timo H., Anton, Paul und Luis.

Tore: Fehlanzeige

 

Tags: