erfolgreicher Rückrundenauftakt der D1

DruckversionPDF-Version

Bei nicht gerade bestem Wetter (3°C und Nieselregen) reisten wir zum Rückrundenauftakt nach Adelsdorf. Dort gab es die erste unangenehme Überraschung. Der Greenkeeper hatte das Grün unterhalb der Rasenkante gekürzt, sodaß nur noch ein glattgezogener Acker uns als Spielfeld zur Verfügung stand. Der Schiedsrichter, auch nicht sehr erfreut über die Situation, entfernte noch einige scharfkantige Steine um evtl. Verletzungen der Kids vorzubeugen. Hallo SC Adelsdorf, Fußball wird auf Rasen gespielt!

Mit 5 Minuten Verspätung wurde dann die Partie angepfiffen. Wie durchaus zu erwarten war, übernahmen wir gleich die Regie auf dem Feld. Nach 2 Minuten fiel unserem Sebastian der Ball in Höhe der Mittellinie vor die Füße und er zog einfach mal ab. Nach einem groben Mißverständinis zwischen Abwehr und Torwart stand es dann gleich 0:1. Da war die Freude groß. Als dann noch Timo nach schöner Flanke von Tim in der 5. Minute auf 0:2 erhöhte, war unser Gastgeber erstmal völlig durcheinander und versuchte sich zu sortieren. Doch unsere Jungs ließen nicht locker. So knallte Samuel einen Distanzschuß in Minute 7 an die Latte, nur um 6 Minuten später den nächsten Schuß auf die Latte zu setzen. So sahen die mitgereisten Fans Chance um Chance. Ben verfehlte in Minute 14 knapp den Kasten, ehe Aljoscha in Minute 17 nach Ecke Tim den Ball am kurzen Eck sehenswert zum 0:3  in die Maschen lenkte. Danach ließen wir es etwas ruhiger angehen, ehe kurz vor der Pause noch mal das Tempo angezogen wurde. So scheiterte Sebastian in Minute 23 aus kurzer Distanz, ehe Samuel, der heute ein super Spiel ablieferte, in Minute 26 auf 0:4 erhöhte. Mit einem trockenen Schuß markierte Rick den 0:5 Pausenstand. Ach ja, unsere Gastgeber hatten nicht wirklich Chancen um in der ersten Hälfte zum Abschluß zu kommen. Einmal mußte unser Keeper eingreifen. Ansonsten stand unsere Abwehr sicher.

In der zweiten Hälfte starteten wir wieder gut. Nach Ecke Tim köpfte Timo zum 0:6 in Minute 35 ein. Danach wurde etwas der Druck rausgenommen und viel im Mittelfeld der Ball rumgeschoben. Die Quittung bekamen wir in Minute 38, als sich die Gastgeber zu unserem Tor durchtankten und den verdienten Ehrentreffer erzielten. In der Szene sahen weder Abwehr noch unser Torwart wirklich glücklich aus. So wechselte unser Trainer nochmal durch um neuen Schwung zu bringen. Nun wirbelte Patrick vorne, der in Minute 48 knapp daneben zielte, um eine Minute später die Latte zu treffen. Den Schlußpunkt setzte Sebastian, der den 1:7 Endstand in Minute 51 herstellte. Zum Abschluß der Partie bekamen wir noch etwas Eckentraining bis zum Abpfiff.

Alles in allem ein verdienter Sieg, der mit etwas Glück auch höher hätte ausfallen können (3 mal Alu!). Aber auch recht interessnt, das diesmal 2 Tore nach Ecken fielen. Unsere Gastgeber gaben alles, nur sich nicht auf.

 

JFG NDR Aufgebot:

Sebastian (C), Andi, Tim, Jojo, Marcel, Rick, Patrick, Ben A., Ben Z., Timo S., Nils, Samu

 

Tore:

Timo (2), Sebastian (2), Aljoscha (1), Samuel (1), Rick (1)

 

 

 

 

 

 

Tags: