erfolgreicher Rückrundenstart der B1

DruckversionPDF-Version

Bei guten und angenehmen äußeren Bedingungen begann unsere Rückrunde in Oberreichenbach gegen den Weisendorfer ASV. Da der Kader momentan etwas ausgedünnt ist, rückte unser Timo F. mal wieder in das Aufgebot nach.

Unsere Jungs starteten aufmerksam und gut eingestellt in die Partie. Nach einer kurzen Abtastphase begannen wir uns dem Tor der Gastgeber zu nähern. Nach 5 Minuten war Tim auf einmal frei vor der Tor, doch der Lupfer über den herauseilenden Keeper mißglückte noch. In der 9. Minute bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. René versuchte sich im direkten Abschluß, doch der Keeper konnte den Ball nicht festhalten und Tim schnappte sich den Abpraller und schlenzte ihn nach einer schnellen Drehung zum 0:1 ins lange Eck. Unsere erste Ecke sahen wir nach 13 Minuten, doch Basti verfehlte am 2. Pfosten das Tor knapp mit seinem Abschluß. Unseren nächsten Freistoß bekamen wir in Minute 18 aus zentraler Position, René hämmerte das Leder an die Latte. Nach 20 Minuten tauchten auf einmal die Gastgeber vor unserem Keeper auf, doch der Schuß ging am langen Pfosten vorbei. Nach 36 Minutewn stellte René nach Vorlage von Tim auf 0:2. Als letzte Aktion der ersten Hälfte wieder ein Freistoß für uns. René in gewohnter Manier versucht es direkt und wieder hält der Keeper den Ball nicht fest, kann aber noch in letzter Sekunde vor dem herannahenden Timo S. retten. Dann ist Pause, in die wir mit einer hochverdienten Führung gehen. Unser Keeper mußte bisher kein einziges Mal eingreifen.

Das Gastgeber kommen motiviert aus der Pause und gehen jetzt energischer drauf. Nach einem Ausrutscher von Tobi ist der Gegner auf einmal frei vor unserem Keeper, doch der ist auf dem Posten und die Situation wird geklärt. Nach 52 Minuten ein Konter der Gastgeber, die zur Ecke geklärt wird.  Unser Keeper hält den Abschluß und Ben Z. klärt wieder zur Ecke. Nach 54 Minuten bekommen die Gastgeber vom Unparteiischen einen Freistoß aus halblinker Position zugesprochen. Auch die Gastgeber versuchen es direkt und unser Keeper kann den Ball nicht festmachen und lenkt ihn unglücklich ins eigene Tor, 1:2. Das gibt den Gastgebern weiteren Auftrieb und uns nicht gerade überquellendes Selbstvertrauen. Nach 61 Minuten wieder ein Freistoß für uns, diesmal zielt René rechts am Kasten vorbei. Kurz danach kommen die Gastgeber zum Abschluß und setzen den Ball an unsere Latte. Nach 69 Minuten bekommen wir eine Ecke, den Ball jedoch nicht aus kürzester Distanz über die Linie befördert. Es wird solange gestochert, bis der Schiedsrichter die Szene abpfeift. 5 Min vor Schluß verzieht Timo F. nach Vorlage von Timo S.

Am Ende haben wir knapp aber nicht unverdient gewonnen. Hälfte 1 gehörte klar uns, die Gastgeber hatten etwas mehr von Hälfte 2. Dazu hatte jede Seite einen Lattentreffer zu verzeichnen. Aus unserer Sicht lag der ruhige Unparteiische leider nicht immer richtig, so auch in der Szene die zum Anschlußtreffer führte. Das gehört aber auch zum Fußball und die Unparteiischen sind wie jeder Mensch nicht immer fehlerfrei. Nun hoffen wir, das sich die personelle Situation wieder etwas entspannt und wir an den Erfolg anknüpfen können. Denn gegen Schnaittachtal haben wir noch was aus dem Hinspiel gut zu machen.

 

JFG NDR Aufgebot:

René, Tim, Jannik, Ben Z., Timo S., Andi, Tobi, Basti, Aljoscha, Jonny, Ben A., Ben W., Timo F., Lennart, Hannes

 

Tore:

René (1), Tim (1)

Tags: