erster Test der D1 nach der Hallensaison

DruckversionPDF-Version

Am Mittwoch trugen die Kicker der D1 ein Testspiel gegen die SG Siemens Erlangen aus. Nach 3 Ausfällen blieben noch 10 Spieler im Aufgebot, die nicht nur auf ein sehr schweres Geläuf, sondern auch auf einen Gegener gegen mit ausreichend Wechselspielern traf. Unser Rick freute sich mal wieder auf das Siemens Gelände, begann er doch vor knapp 6 Jahren seine Fußballaktivitäten bei den Bambinis der SG Siemens und siehe da, einige bekannte Gesichter zeigten sich auch noch.

Nach dem Aufwärmen meldete sich auch noch Hanna mit gesundheitlichen Beschwerden ab. Somit war klar, jeder Spieler mußte volle 60 min gehen.

Nach Anpfiff legten wir gleich motiviert los und versuchten das Spiel zu machen. Das gelang auch recht gut. Nach Ballverlust wurde sofort gepresst um die Kugel wieder zu bekommen. Die erste nenneswerte Chance ergab sich in der 7. Min nach einer Ecke, Rick zog im Nachschuß aus der 2. Reihe ab, leider daneben. Die SG Siemens verlegte sich in der Phase aufs Kontern. Kaum eine Minute nach unserer ersten Chance, spielten sie einen Konter zu Ende, der Ball ging knapp am langen Eck vorbei. 5 Minuten später bekamen wir wieder eine Ecke, diesmal scheiterte Aljoscha im Nachschuß. Doch kaum 2 Minuten später war es dann soweit, Sebastian setzte sich im Strafraumgetümmel durch und schob mit seinem Linken die Kugel durch die Beine des Keepers zum 0:1 ein. Weitere 4 Minuten später legte Ben nach schnellem Umschaltspiel auf 0:2 nach, schön durch Sebastian zuvor in Szene gesetzt. Doch sie SG Siemens Kicker blieben gefährlich. in der 22. Minute rettete Levin in mit einer Glanzparade. Kurz vor dem Pausenpfiff übte sich Ben im Kopfball, leider erfolglos.

Nach der Pause ging es zuerst unverändert weiter. Die erste Chance in Halbzeit 2 hatte Sebastian im Nachschuß, aber der SG Siemens Keeper war auf der Hut. Kaum eine Minute später vertändelte unsere Abwehr unbedrängt den Ball, das nutzte der SG Siemens Stürmer mit einem Strich zum 1:2. Danach ließ bei uns die Präzision langsam nach. Fehlpässe und nicht mehr so energisches Pressing ließen die SG Siemens langsam wieder ins Spiel zurück kommen. In der 44. Minute sahen wir eine sehr schöne Angriffskombination von Tom und Ben, leider ging der Abschluß knapp vorbei. In der 49. Minute kassierten wir den 2:2 Ausgleich. Doch alle Bemühungen um noch ein Tor zu erzielen blieben erfolglos. An Chancen mangelte es sicher nicht. In der 52. Minute war Ben frei durch, doch der Ball ging direkt in die Arme des Keepers. Eine Minute später machte Sebastian es ähnlich. In der Schlußminute kamen Tom und Tim nochmal zum Abschluß, doch auch hier war der SG Siemens Keeper auf Posten.

Am Ende blieb es beim leistungsgerechten 2:2. Alle Jungs haben sich heute voll reingehauen, daß aber bei dem schweren Geläuf die Beine schwer wurden ist normal. Die Einstellung stimmt und mit vollem Kader hätte das Ergebnis sicher anders aussehen können. Trotzdem auch Respekt für die gute kämpferische Leistung unseres Testgegners.

 

JFG NDR Aufgebot:

Levin, Tom, Jojo, Kerim, Rick, Ben, Sebastian, Tim, Aljoscha

 

Tore:

Ben (1), Sebastian (1)

 

Tags: