Federn gelassen in Baiersdorf

DruckversionPDF-Version

D-Jugend verliert in Baiersdorf

Am Freitag Abend trat die D1-Jugend zum Rückrunden-Spiel beim Baiersdorfer SV an. Es sollte ein offenes, enges und hartes Match werden, was am Ende der Gastgeber verdient für sich entschied.

Zu Beginn drückten wir recht odentlich auf das Baiersdorfer Gehäuse, die Spielrichtung gefiel uns durchaus. Leider aber resultierte kein Treffer für uns aus der Anfangsfase. Recht überraschend lagen wir aber nach einem sauberen Konter mit 0:1 zurück. Glücklicherweise konnten wir aber nach einem Angriff über rechts ausgleichen, als sich Timo C. von der Eckfahne bis zum Torwart durchtankte und aus spitzestem Winkel den Keeper überwand. Da hatte mancher mit einem Pass gerechnet. Die Freude war groß, aber letztendlich ging es wieder von Vorne los. Nun kam der BSV stärker ins Spiel und begann sein Spiel durchzusetzen. Von nun an waren wir immer einen Tick später am Ball, einen Tick langsamer in der Reaktion und auch immer einen Tick einfallsloser. Auch waren wir nun körperlich nicht präsent genug. Mit 1:2 ging es in die Halbzeit.

Es änderte sich nicht viel in der 2. Halbzeit. Baiersdorf baute seinen Vorsprung zum 3:1 aus und wir schienen auf der Verlierestraße zu sein. Es folgte fast die Dublette des Hinspieles, die Chance zum Anschlußtreffer mittels eines (schmeichelhaften) 9-Meters. Es sollte aber irgendwie nicht sein, denn Luki´s Schuß wurde pariert und der verheißungsvolle Anschlußtreffer war nicht da. Es bleib dann bis zum Schluß bei diesem Ergebnis.

Es war am Ende ein hartes Match, mit manchen Nicklichkeiten, jedes Teams verzeichnete am Ende leider einen Verletzten. Wir mussten unseren Torwart Jörn tauschen, unser alter TW Luca fand sich wieder zwischen den Pfosten. Wir hoffen auf baldiger Genesung beider Spieler! Baiersdorf hatte das Spiel am Ende durchaus verdient gewonnen.

Mit dabei: Jörn, Luca, Noah, Gabi, Lukas, Anton, Basti, Luis, Timo C., Philipp und Paul.

 

Tags: