Gaaaanz enge Kiste!

DruckversionPDF-Version

Sieg gegen die JFG Auerbacher Land

Was waren wir von vielerlei Seiten vorgewarnt worden: "Gegen die JFG Auerbacher Land" muss man erst mal bestehen!"

Und genauso intensiv wie vermutet verlief das heutige Spiel, welches wir ganz knapp mir 2:1 gewinnen konnten. Allerdings warteten 60 richtig harte Minuten auf uns. Die ersten 10 Minuten gehörten zunächst uns, wir konnten unser Spiel ordentlich durchsetzen. Einen mustergültigen Angriff über rechts konnte Timo E. nach schöner Flanke von Gabi mit dem 1:0 abschließen. Timo stand genau im richtigen Moment am richtigen Fleck und konnte den Ball über die Linie drücken. Allerdings erkannten wir da ein Problem: ein quirelliger Stoßstürmer auf Seiten der Oberpfälzer, der ein ums andere Mal die Abwehr forderte. Luki sollte nun seine Kreise einengen, was eine interssante Aufgabe für den Youngster darstellte. Dann begann die Phase der vergebenen Chancen - hüben wie drüben. Was sich da beide Teams an Chancen erarbeitete, war schlichtweg sagenhaft. Das hätte durchaus für weitere Spiele gereicht.

Nur eine der vielen Chancen: Hier segelt Timo noch am Ball nach einer Ecke vorbei.

Mit dem gleichen Dampf ging es weiter. Ein Glück, dass wir es dann waren, die auf 2:0 erhöhen konnten. Nach einem Gemenge konnte Philipp den Ball zu Basti durchstochern, der eiskalt sein Tor erzielte. Das bedeutete die 2:0 Führung, aber das bedeutete nicht, dass wir schon am Ziel waren. Denn es kam wie es kommen musste: Ein Mal wurde unsere Abwehr überwunden, nach einem schnellem Pass in den Lauf konnte ein Auerbacher-Landler sauber abschließen. Mit dem ergebnis 2:1 ging es in die Pause.

Beide Teams kämpften nun auf hohem Niveau um die Entscheidung. Klare Chancen auf beiden Seiten,  die hochkarätigen waren sogar bei unserem Gegner, so dass uns ein ums andere Mal der Atem stockte. Trotzdem: ein klasse Fernschuss von Luis ist erwähnenswert, der über die Latte auch noch an den Pfosten ging, nicht aber über die Linie. Auch Jörn in seinem Kasten konnte sich natürlich oft auszeichnen, im Prinzip war er an jedem Ball dran. Die 2:1 Führung hielten wir in der 2. Hälfte bis zum Abpfiff und konnten uns gehörig darüber freuen. Wobei uns klar ist, dass das Spiel eigentlich keinen Verlierer verdient hatte. Da hätten beide Teams auf Grund der vielen Torchancen durchaus auch 4:1 gewinnen können. Da können wir uns nun mal nicht beschweren und sind weiterhin gespannt, wer von den ambitionnierten Kreisligisten mal über die JFG Auerbacher Land stolpern wird.

Es spielten heute: Jörn, Widdi, Luca, Noah, Gabi, Lukas, Philipp, Timo, Timo, Basti, Luis, Anton und Elias

Tore: Timo E.  1:0, Basti 2:0 (HZ1), 2:1 JFG AL (HZ2)

Tags: