geglückte Revanche im Derby

DruckversionPDF-Version

Nachdem uns die JFG Seebachgrund unsere bisher einzige Niederlage eingebrockt hatte, stand nun das Rückspiel in Heßdorf an. Was sich unsere Mannschaft vorgenommen hatte, war ja klar. Los ging es aber erstmal mit bescheidenem Wetter und einem leicht verspätet aus der Kabine kommenden Schiedsrichter. Dazu mal wieder unsere dünne Kaderdecke. Da Marcel krankheitsbedingt passen mußte, standen unserem Trainerteam heute nur 13 Spieler zur Verfügung.

Wir hatten Anstoß und kombinierten uns mal in Richtung gegnerisches Tor. Unsere 1. Chance ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Diese hatte René, dessen Schuß nach Flanke von Tim jedoch geblockt wurde. Dann stand erstmal das Abtasten der beiden Teams im Mittelfeld an. Die nächste Chance bot sich uns nach 12 Minuten, als Sebastain sich sehenswert in den Strafraum kombinierte, dann aber zu unpräzise ablegte. Das hätte eigentlich das 1:0 sein müssen. Die erste Chacne für unsere Gastgeber ergab sich nach einem freistoß in der 16. Minute. Dieser wurde direkt und in die 2. Etage. Nach 21 Minute war es wieder Sebastian, der vor das Tor flankte, Lukas kam jedoch nicht mehr an den Ball. Dann gab es eine kurze und hektische Phase. Vorausgegangen ein Freistoß, den der Schiedsrichter nach offensichtlicher Schwalbe an der rechten Strafraumgrenze gab. Der Freistoß wurde geklärt, doch kurz danach tauchten die Gastgeber wieder an der rechten Grundlinie auf und paßten quer vor das Tor. Ben war schon geschlagen, da blockte Andi des Abschluß des Gegners kurz vorm Tor, puh... das war eng. in der 25. Minute bekamen wir einen Freistoß. Diesen brachte René vor das Tor, wo Aljoscha per Kopf zum Abschluß kam, jedoch dem Keeper in die Arme köpfte. In dieser Phase war das Spiel offen und wir ließen hier mehr Abschlüsse der Gastgeber zu als im Hinspiel. In der 29. Minute wurde es nochmal eng, ein Schlenzer vom linken Strafraumeck ging knapp drüber. Im direkten Gegenzug wurde Timo im gegnerischen Strafraum nicht regelkonform von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte René sicher zur 0:1 Führung. Bis bzur Halbzeit hatten wir noch die eine oder andere Chance, so verpaßte Ben kurz vor dem Halbzeitpfiff den rechtzeitigen Abschluß im Strafraum. Mit der Knappen aber nicht unverdienten Führung ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff hatten wir einen guten Start. In der 39. Minute netzte Timo nach Ecke zum 0:2 ein. Wir hatten bis hierher das Spiel gut unter Kontrolle, doch Derby´s sind halt immer etwas anders Nach 45 Minuten und einer Ecke verkürzten die Gastgeber auf 1:2. Als ein Spieler den Ball aus dem Netz holen wollte, geriet er mit unserem Keeper Ben aneinander und ging nach einer sinnfreien Rangelei von Ben zu Boden. Als Quittung gab es für unseren Keeper 5 Min zum Abkühlen. So übernahm unser Andi übergangsweise die Torwartfunktion. Nach 49 Minuten hatten wir wieder eine Ecke, diesmal traf Timo den Ball nicht richtig mit dem Kopf, vorbei. Die Partie wurde nun hektischer. Viele kleine Sticheleien brachten viel Emotionen in das Spiel, die Spielqualität ging rapide bergab. Teilweise wurde der Ball nur noch wild hin und hergebolzt. Die Trainer waren heftig bemüht das zu unterbinden. In der 52. Minute versuchte sich Sebastian an einem direkten Freistoß, doch der Schuß war zu ungenau, genau auf den Keeper. In der 55. Minute gab es eine gelbe Karte für die Gastgeber nach einem taktischen Foul an Tim. Den Freistoß jagte René am Tor vorbei. Doch auch bei uns bekam 5 Minuten später Tim den gelben Karton gezeigt. Dann mal wieder Fußball und eine schöne Kombination über Sebastian in den Strafraum krönte Tim mit dem 1:3. Der Deckel war druaf und wir hatten noch eine Chance, als Sebastian mal wieder sich durch den Strafraum dribbelte, jedoch den Abschluß verpaßte.

Am Ende hatten wir uns verdient für die Hinspielniederlage revanchiert und wichtige 3 Punkte eingefahren. Die erste englische Woche ist super gelaufen, 3 Spiele, 3 Siege. Nach weiteren 2 englischen Wochen werden wir sehen, wohin der Weg uns diese Saison führen wird bzw. kann.

 

JFG NDR Aufgebot

Ben A., Ben Z., Timo, Aljoscha, Andi, Yeabsra, Nahom, Pascal, Rick, Lukas, Sebastian, René, Tim

 

Tore:

René, Timo, Tim je 1

Tags: