glücklose C1 in der HKM Endrunde

DruckversionPDF-Version

Heute war es soweit. Nach der überrasched starken Zwischenrunde stand heute die Endrunde der HKM an. Unseren Kader von letzter Woche komplettierte unser Stammkeeper Ben. In unserer Gruppe hatten wir mit den beiden BOL Mannschaften FSV Erlangen-Bruck und dem TV 1848 Erlangen 2 richtig dicke Kaliber abbekommen. Dazu  gesellte sich noch der Kreisligist JFG Schnaittachtal.

Unser erstes Spiel hatten wir gegen die JFG Schnaittachtal. Hier hatten wir gleich den besseren Beginn und kamen durch René in der 1. Minute zum Abschluß. Kurz danach scheiterte Timo nach langem Abwurf von Ben am Keeper. Hier sah man keinen Klassenunterschied, im Gegenteil, wir nahmen das Spiel mehr und mehr in unsere Hand. Völlig überraschend traf uns in der 4. Minute der Führungstreffer, quasi aus dem Nichts. Gleich nach Wiederanstoß prüfte René den Keeper. Nun versuchten wir den Rückstand zu egalisieren. Sebastian verpaßte jedoch in Minute 7 den Abschluß aus guter Position. Kurz danach zog er wieder ab, der Keeper konnten den platzierten Schuß noch um den Pfosten zur Ecke lenken. In der 10. Minute scheitert Lukas am Keeper und auch René mit einem tollen Schuß aus der 2. Reihe. Am Ende verloren wir das Spiel knapp und unnötig.

Nun ging es gegen den FSV Erlangen-Bruck. Das Spiel war gegen die wendigen und technisch sehr guten Spieler recht einseitig. Wir hatten hier eindeutig den defensiven Part in der Begegnung. Nach 5 Minuten ging Bruck mit 1:0 in Führung. Eine unserer wenigen Chancen hatte Timo, wieder nach Abwurf von Ben. Er zielte jedoch knapp am Tor vorbei. Kurz vor Schluß bekamen wir noch das 2:0 eingeschenkt.

Im letzten Vorrundenspiel wartete nun der TV 1848 Erlangen auf uns. Hier würden wir schon ein kleines Wunder benötigen um zu punkten. Doch nach 3 Minuten war Sebastian überraschend frei durch und auf dem Weg zum Tor, doch der Keeper war hellwach und einen Tick schneller. In der 4. Minute machte der TV das 1. Mal ernst. Ein Knaller an die UK der Latte prallte auf die Linie und konnte noch geklärt werden, da hatten wir Glück gehabt. Nach 7 Minuten überwand der TV jedoch unser Abwehrbollwerk mit einer energischen Einzelaktion und schloß zum 1:0 ab. Eine Minute später kam unser Ben frei vor das Tor, verstolperte jedoch den Abschluß. Im Gegenzug kassierten wir das 2:0 und kurz vor Schluß noch das 3:0.

Nachdem wir in der Gruppe mit 0 Punkten und ohne einen Torerfolg blieben, ging es nun in das Spiel um Platz 7 gegen den VdS Spardorf. Nach vorsichtigem Abtasten versuchten wir nun endlich unser Tor zu erzielen und spielten offensiver. Nach 4 Minuten kam jedoch der VdS Sparsorf zum Abschluß. Dank einer tollen Parade von Ben bleib es beim 0:0. Nach 7  Minuten zog René mal wieder aus der Distanz ab, genau auf den Gambel, der Keeper klärte jedoch zur Ecke. Im Gegenzug nach der Ecke waren die Spardorfer erfolgreich und knallten den Ball aus kurzer Distanz in den Winkel. Wieder lagen wir 0:1 zurück. Nun versuchten wir nochmal alles. In der 11. Minute netzte Lukas ein, der Ball sprang am anderen Pfosten wieder aus dem Tor und das Schiedsrichtergespann erkannten den Treffer nicht an. Wir fordern Torlinientechnik für Alle! In der letzten Minute verpaßte Timo nochmla knapp den Abschluß und René scheitert mit einem Schuß aus der 2. Reihe.

So bleib uns am Ende nur Rang 8 übrig, ohne einen anerkannten Treffer heute. Trotzdem hat die Mannschaft eine insgesamt tolle Hallenkreismeisterschaft gespielt. Das Erreichen der Endrunde war schon ein Traum. Platz 8 von 60 Mannschaften erreicht man auch nicht alle Tage.

Nun freuen wir uns auf die kommende Rückrunde, in ca. 6 Wochen haben wir die ersten Nachholespiele. Bis dahin gilt es noch einiges an Trainingsarbeit zu vollbringen, um die Rückrunde so zu beginnen wie die Hinrunde geendet hatte, erfolgreich.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Ben Z., Andi, Sebastian, René, Yeabsra, Nahom, Rick, Timo, Lukas, Aljoscha, Tim

Tags: