guter Saisoneinstieg für die C1

DruckversionPDF-Version

Bei heißen 31°C hatten wir heute unser 1. Saisonspiel auswärts beim Lokalrivalen, SV Baiersdorf. Der Kader war vollständig und gesund pünktlich vor Ort und nun waren alle gespannt auf eine 1. Standortbestimmung. Da der SV Baiersdorf letzte Saison noch in der BOL kickte, wurde ein spannendes Spiel erwartet.

Das Spiel begann mit Anstoß für uns und einer kurzen Abtastphase. Nach 2 Minuten kam Tim S. zu einem ersten Abschluß, der aufmerksame Keeper kann noch klären. Doch kaum 2 Minuten später vollendete Bajai nach einer tollen Flanke von Timo S. aus kurzer Distanz zum 0:1. Die Hausherren ließen sich nicht beirren und setzten mit langen Bällen auf ihre großen und schnellen Offensivspieler. In der 6. Minute nach einem groben Abwehrfehler tauchten die Gastgeber frei vor Ben auf, der jedoch klären konnte. In der 11. Minute wird unser Ben aus der Distanz geprüft, kann den Ball jedoch über die Latte lenken. Die 1. Ecke erhielten wir dann in Minute 13. Im Nachsetzen zappelte der Ball im Netz der Baiersdorfer, doch der Unparteiische wollte eine Abseitsposition erkannt haben und gab den Treffer nicht. Kurz danach tätigte unser Keeper Ben einen langen Abschlag und fand Yannik in der Spitze, der legte sich den Ball jedoch einen Tick zu weit vor, sodas der Keeper in höchster Not noch klären konnte. Nun drückten die Hausherren stärker und erspielten sich einige Chacen, dabei nutzten sie auch einige Unsicherheiten in unserer Defensive geschickt aus. Mitten in dieser Drangphase sahen wir eine tolle Aktion Bajai, der den Ball in der Spitze behauptete, auf Tim S. zentral ablegte. Tim sah Yannik starten und steckte den Ball perfekt durch, sodaß Yannik auf 0:2 aus kurzer Distanz erhöhte. In der 21. Minute sahen wir einen Konter der Gastgeber über die rechte Seite, doch Ben klärte den platzierten Flachschuß auf das lange Ecke mit einer tollen Parade. In der folgenden Phase egalisierten sich beide Teams weitgehend. Den Schlußpunkt in Durchgang 1 setzte Tim S., der einen Konter Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zum 0:3 vollendete. Einzig eine Trinkpause hätte der Schiedsrichter den Jungs bei diesen Temperaturen gönnen können.

Nach der Pause kamen die Gastgeber motiviert auf das Feld zurück und wollten den Rückstand verkürzen. Nun stand unsere Defensive aber immer besser, und die ganze Mannschaft hielt klasse dagegen. In der Minute 44 zielte Baisersdorf knapp über die Latte. Mit dem folgenden Abschlag fand Ben unseren Tim S., der aus der Distanz den Keeper überlupfen wollte, doch der Ball drehte sicham langen Eck vorbei. In der 48. Minute führte unser Keeper Ben einen Freistoß in der eigenen Hälfte aus, fand wieder Tim S., der den Ball diesmal über das Gehäuse lupfte. In dieser Phase kamen wir besser ins Spiel zurück und generierten gute Möglichkeiten. Kurz danach konterte Tim wieder über rechts, die Gastgeber konnten den Querpaß vor dem Tor blocken, doch der Ball fiel Bajai vor die Füße, der flach ins lange Ecke auf 0:4 erhöhte. In der 53. Minute setzten sich die Gastgeber mal über links durch und gingen auf den kurzen Pfosten, doch Ben ließ sich nicht überlisten und klärte zur Ecke. In der 58. Minute bekamen die Baiserdorfer Hausherren aus 18m einen Freistoß zugesprochen. Dieser kam flach durch Freund und Feind auf das Tor, stellte jedoch unseren Keeper vor keine Probleme. In der 61. Minute bekamen wir einen Freistoß in halblinker Position und ca. 30m Torentfernung. Tim S. brachte diesen vor das Tor, wo er dem unglücklichen Keeper durch die Hände rutschte. Timo S. sagte danke und schob den Ball in das leere Tor zum 0:5. Nun war der Deckel drauf. Die Trainer hatten durchgewechselt. In der 64. Minute köpft Tim W. eine tolle Flanke von Timo S. auf den 2. Pfosten aus kurzer Distanz am Tor vorbei. 4 Minuten vor Schluß übersieht der Unparteiische eine deutliche Abseitsposition der Hausherren, wir können noch zur Ecke klären, die dann Ben souverän aus der Luft pflückt. Sekunden vor dem Schluß sahen wir noch eine tollen Spielzug vor dem Tor der Gastgeber, wir verpassen jedoch den Abschluß.

Am Ende haben wir mit 5:0 recht deutlich gewonnen. Das Spiel war aber sehr interessant und spannend. Das zu Null haben wir einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem nahezu fehlerfreien Keeper zu verdanken. Es gibt zwar noch einiges zu tun, man kann aber auch schlechter in eine Saison starten als heute gesehen. 

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Aljoscha, Andi, Bajai, Basti, Ben W., Ben Z. Jakob, Yannik, Marcel, Nils, Oli, Tim S., Tim W., Timo F., Timo S.

 

Tore:

Bajai (2), Tim S. (1), Yannik (1), Timo S. (1)

Tags: