Halbfinale im Landrat-Tritthart-Pokal der D1

DruckversionPDF-Version

amMittwoch, dem 08.07.2015 tarten wir in Eschenau zum Halbfinale im Pokal an. Am Ende hieß der Spielstand:

1. FC Eschenau – JFG NDR Franken 1 : 2

Die mitgereisten Fans mussten bis zum Schluss um den Sieg zittern, auch wenn unser Team – vor allem in der zweiten Hälfte – eine sehr gute Leistung zeigte. Aber der Reihe nach…

Aufgrund der schwierigen Verkehrssituation in Erlangen kamen viele unserer Spieler erst mit einiger Verspätung in Eschenau an. Auf Bitten unsererseits verschob der Schiedsrichter den Anpfiff freundlicherweise um 10 Minuten, so dass sich unsere Jungs noch anständig aufwärmen und auf das Spiel vorbereiten konnten.

Wir kamen gut in die Partie rein und hatten bereits in der vierten Minute eine Chance durch einen von Sebbl getretenen Freistoß – allerdings war NOCH nicht genug Schmackes dahinter. Kurz darauf geschah aus heiterem Himmel folgendes: die Gastgeber bekamen ihrerseits auf Höhe der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen, der bis an unseren Strafraum getreten und dann völlig überraschend vom Kopf eines Eschenauers verlängert und über unseren Keeper drüber gelupft wurde – es stand nach sechs Minuten 0:1. Das musste erst mal verdaut werden!

Wie gut unsere Jungs mit dem Rückstand umgingen, zeigen die folgenden Aktionen:

Unser Torwart Ben holte sich wieder Sicherheit nach einem toll gehaltenen Freistoß; Timo feuerte von links auf den gegnerischen Kasten, nachdem er einen Einwurf der Gastgeber abgefangen hatte; Aljoscha legte wunderbar für Sebbl auf, dessen Schuss nur knapp vom gegnerischen Keeper abgelenkt wurde; eine weitere Granate von Sebbl blieb am Aussennetz hängen. Es ergaben sich zwar auch einige ziemlich brenzlige Situationen für uns, da unsere Mannschaft des öfteren recht ungeordnet und ohne Zuteilung spielte. Aber die Jungs steckten nicht auf und ließen sich nicht unterkriegen. Der Kampfgeist führte eine Minute vor dem Pausenpfiff dann schließlich zu einem erneuten Freistoß für unser Team ca. 20 Meter vom gegnerischen Kasten entfernt. Sebbl nahm Maß, zog auf und donnerte den Ball flach und präzise ins Eschenauer Tor!! Es stand 1:1, und das kurz vor Ende der 1. Halbzeit – das gab der Mannschaft sicher nochmal zusätzlichen Auftrieb!

Die zweite Hälfte dominierte unser Team das Geschehen größtenteils. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff legte Tim S. einen dynamischen Lauf an der linken Aussenbahn entlang hin und passte mit einer wunderschönen Hereingabe genau auf Sebbl, der die Kugel mit Übersicht einschob. Ein wirklich sehenswerter Spielzug – und wir lagen mit 2:1 in Führung!!

Aber auch in den verbliebenen 28 Minuten spielten sich unsere Jungs viele tolle Chancen heraus:

Nach seiner Vorlage zum 2:1 versuchte es Tim S. selber mit einem Schuss aufs Tor der Eschenauer, doch der Winkel war schon zu spitz, so dass der Ball knapp am Pfosten vorbei ging; eine schöne Hereingabe von Patrick auf Aljoscha war sehr vielversprechend, aber Aljoscha bekam die Kugel mit dem Aussenrist nicht mehr ganz unter Kontrolle und konnte sie somit nicht mehr platzieren; nach einem tollen Solo schaffte Sebbl noch den Pass in den gegnerischen Strafraum, aber Patrick und Tim verpassten ganz knapp. Wir sehnten alle das 3-1 herbei, um mit einem dickeren Polster den Sieg nach Hause bringen zu können. Unsere Abwehr gab alles und kämpfte tapfer gegen die – wenn auch wenigen – Angriffe der Gastgeber an. Doch wir mussten bis zur letzten Minute zittern, da eine kleine Unaufmerksamkeit gereicht hätte, um den Eschenauern nochmals eine Chance auf den Ausgleich zu geben. Als dann der Schiedsrichter pünktlich nach 60 Minuten abpfiff, waren wir alle erleichtert, glücklich, entspannt – und unheimlich stolz auf unsere Jungs!!! Das habt Ihr super hinbekommen!!! Jetzt winkt das Finale am kommenden Samstag gegen Heroldsberg -- TOLLE LEISTUNG VON ALLEN SPIELERN!!!!!!

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Ben Z., Hanna, Andi, Marcel, Jojo, Aljoscha, Timo S., Samu, Tim W., Patrick, Sebbl, Tim S.

Tore:

Sebbl (2)

Tags: