Hallenkreismeisterschaft D1-Team

DruckversionPDF-Version

 

Die D1 erreicht die Endunde!

In einer sehr gut besetzten Zwischenrunde erreicht die D1-Mannschaft das hoch gesteckte Ziel "Endrunde".

Das Turnier in der kurzen Halle in Röttenbach war gespickt mit klasse Teams wie den FSV Erlangen Bruck, dem SC Eltersdorf, dem SC DJK Eggolsheim und dem SV Bubenreuth - nur zwei konnten weiterkommen.

Die Turnier-Chronologie sollte uns mit unseren kleinen Kader (nur 5 Spieler, 1 TW) zu Beginn gleich mal die Favoriten bescheren. Wir eröffneten das Turnier mit dem Match gegen die Jungs aus Bruck, nach einem Patzer in der Abwehr lagen wir nach in paar Minuten 0:1 zurück, unsere Kicker blieben aber ruhig und kämpften sich in das von Taktik und Disziplin geprägte Spiel zurück. Gabi erzielte dann den verdienten Ausgleich. Das war ein guter Auftakt für uns.

Gegen den SC Eltersdorf standen wir dann etwas mehr unter Druck, dieses Spiel verloren wir mit 0:3, wieder waren zwei vermeidbare Treffer dabei. Nach diesen 2 Spielen gegen die Erlanger Topp-Vereine hatten wir nun 1 Punkt auf der Habenseite, das hört sich nicht gerade viel an, aber es war trotzdem unser erreichtes Minimalziel.

Es folgte das Spiel gegen Eggolsheim, die 2 enge Spiele gegen Eltersdorf und Bubenreuth verloren hatten. Jetzt konnten wir nach den Auftaktspielen befreiter aufspielen, schnell führten wir mit 1:0. Es folgte zwar der Ausgleichstreffer, der unsere Kicker aber eher anspornte und nun für die Initialzündung sorgte. Am Ende hieß es 7:1 für uns, wir konnten die Positionen alle mal durchwechseln und kräftesparend spielen.

Im Spiel gegen Bubenreuth

In der Zwischenzeit hatte Eltersdorf 4:1 gegen Bruck gewonnen, man begann zu rechnen. Eltersdorf war heute eine Klasse für sich und sollte das Turnier gewinnen, wir aber witterten die Chance auf den 2. Platz. Von der Tribüne aus beobachten wir das demoraliserende 9:0 von Eltersdorf gegen unseren letzten Gegner aus Bubenreuth, Bruck gewann sein Abschlußspiel mit 5:0, das bedeutete, dass wir nun gegen Bubenreuth irgendwie mit 2 Treffern Vorsprung gewinnen mussten. Aber es lief wie geschmiert, mit dem klaren Ziel vor Augen (Sieg!) machten sich die Jungs ans Werk und gewannen mit 7:0. Ein sehr souveräner und fußballerisch sehr gut herausgespielter Abschlussdreier, es war das Spiel unseres youngsters Luki inkl. Hacke-Tor. Das machte Spaß und war beeindruckend, mit ungutem Ende für Bruck, denn wir lagen nun mit 5 Toren mehr auf dem zwar erhofften aber nicht erwarteten Platz 2 - Endrunde: Wir sind da!

Unser Kader der D1: Jörn, Timo E, Paul, Philipp, Gabi und Luki

Tags: