hart umkämpftes Heimspiel der D4

DruckversionPDF-Version

Heute gastierte die SpVgg Etzelskirchen in Röttenbach. Trotz des verkehrsbedingten Engpasses der aus Richtung Dechsendorf anreisenden Spieler wurde die Partie pünktlich angepfiffen. Die Zuschauer sahen in der Anfangsphase eine umkämpfte, aber noch etwas zerfahrene Partie.

Eine erste Duftmarke setzten die Gäste aus Etzelskirchen mit einem Lattentreffer in der 5. Minute. Nun wachten unsere Jungs langsam auf und versuchten das Spiel breiter zu machen und über die Außenbahnen den Ball vor das Tor zu bringen. Doch durch die aufmerksame Defensive der Gäste wurde das zunächst verhindert. Unsere erste Chance bekam Rick, nachdem Patrick von der Grundlinie zur rechten Strafraumecke schön zurückgelegt hatte. Der Schuß verfehlte das Gehäuse nur um Zentimeter. Doch dieser Schuß beflügelte unser Team zusehends. So war es kaum eine Minute wiederholt Rick, der aus der 2. Reihe abzog, doch der Keeper war auf dem Posten auf und lenkte den Ball mit einer schönen Parade über die Latte. 5 Minuten später bot sich erneut eine Abschlußmöglichkeit für Rick, der wieder aus der 2. Reihe abzog. Der Ball flog aber über das Gehäuse. In Minute 25 kamen wir durch Tim endlich mal frei über links außen durch. Nach dem geschlagenen Torwart buxierte Levin den Ball aber aus Abseitsposition ins Tor, korrekt geahndet von Schiedsrichter. 3 Minuten vor dem Pausenpfiff sahen wir den schönsten Spielzug der 1. Hälfte. Yannick und Rick kombinierten sich durch die Mitte, Patrick scheiterte dann jedoch am Keeper. Ja und die Gäste? Sie hatten bis auf gelegentliche Entlastungsangriffe genug zu tun, unsere immer besser ins Spiel kommenden Jungs vom eigenen Gehäuse fernzuhalten.

Die 2. Hälfte begann, wie die 1. aufgehört hatte. Unser Trainer hatte nun etwas umgestellt, was noch mehr Druck bringen sollte. In Minute 35 setzte sich Tim schön über links durch, im Nachschuß verfehlte Rick das Gehäuse erneut knapp. In der 40. Minute bekam Patrick den Ball halbhoch am Strafstoßpunkt und zog volley ab, der Torwart parierte. Und ab da begannen die Ballerspiele auf das wie vernagelt wirkende Tor der Gäste. Minute 43, Levin zog aus der Distanz ab, jedoch dem Keeper genau in die Arme. Keine Minute später legte Rick wieder Levin auf, der diesmal das Gehäuse verfehlte. 2 Minuten später versuchte sich Yannick aus der Distanz, auch kanpp vorbei. 5 Minuten später setzte Timo den Ball an die Latte. 2 Minuten später hatten wir Ecke von rechts. Rick brachte den Ball vors Tor, dieser wurde abgewehrt und viel ihm erneut rechts außen vor die Füße. Er zog mit einem schönen Linksschuß ab und platzierte den Ball unhaltbar im Winkel des langen Eckes. 1:0, da vielen einige Steine bei unserem Trainer und den Zuschauern ab. Dann ging es bis zum Abpfiff im Minutentakt mit Großchancen weiter, 55. Min, Tim knapp vorbei, 56. Minute nach Ecke Tim köpft Patrick knapp drüber. Minute 57, Yannick schickt Patrick ab durch die Mitte, der scheitert jedoch am Keeper. Minute 58, Patrick schießt in die 3. Etage über das Tor. Minute 59, nach schöner Vorlage durch Rick schießt Yannick kanpp am Gehäuse vorbei. Unsere Gäste blieben trotz der vielen Chancen immer gefährlich und konnten auch 3-4 Entlastungsangriffe in der 2. Hälfte aufziehen, doch spätestens bei den aufmerksamen Defensivakteuren Joel oder Yannick war Schluß. Somit hatte unser Torwart Eddi heute einen angenehm ruhigen Abend im Kasten.

Am Ende sahen wir ein immer besser werdendes Spiel unserer Jungs gegen einen fairen Gegner, der zwar deutlich weniger Chancen sich erarbeiten konnte, bis zum Schluß aber immer gefährlich blieb. Wir dagegen haben uns Chancen für 3 Spiele erspielt, das Tor des Tages zu erzielen blieb jedoch unserem Rick vorbehalten.

 

JFG NDR Aufgebot:

Eddi, Joel, Fabius, Yannick, Levin, Tim, Rick, Leon, Patrick, Nico, Pascal, Timo

 

Tore:

Rick (1)

 

 

 

Tags: