holpriger Saisonstart für die C1

DruckversionPDF-Version

Heute stand unser 10. Ligaspiel an, also eine Nachholespiel gegen die Spielvereinigung Erlangen. Diese überwinterten mit 1 Punkt Vorsprung und einem Spiel mehr vor uns in der Tabelle. Diese Platzierung wollten wir uns natürlich wiederholen. Leider gab es in der Ferienwoche eine schlechte nachricht, unser Aljoscha hatte sich schwer verletzt und wird wohl in der Rückrunde nicht mehr in den Spielbetrieb eingreifen können Von hieraus nochmal gute Besserung.

Und die Hausherren legten gleich sehr druckvoll los. Schon in der 1. Minute landete ein hoch reingeschlagener Ball auf unserer Latte. Doch das irritierte uns nicht. Basti schloß in Minute 3 das erste Mal in Richtung Tor ab. Nach 5 Minuten bekamen wir einen Freistoß, diesen bracht Ben W. auf das Tor, der Keeper klärte zur Ecke. In der 10. Minute dann die kalte Dusche für uns. Über die linke Seite kamen die Gastgeber bis zur Grundlinie durch und erzielten aus spitzem Winkel das überraschende 1:0. Mit der Führung im Rücken ließen uns die Gastgeber nun mehr kommen und wir arbeiteten uns in das Spiel. Nach 19 Minuten trat Tim S. einen Freistoß, doch der ging knapp vorbei. 2 Minuten später verpaßte Samu einen Abschluß, als er einen quergelegten Ball nicht mehr ganz erreichen konnte, da war das Tor weit auf. Wir waren nun besser in der Partie und das spielbestimmende Team. Nach 25 Minuten scheitert Bajai 2 mal. Timo zielte dann in Minute 28 drüber.  In Minute 31 schoß Ben W. in den 3. Oberang, um danach einen Freistoß in Minute 34 am Tor vorbeizulegen. So ging es, zumindest der Chancenanzahl nach, für uns unglücklich mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.

In der Pause stellten wir etwas um. Der Druck auf die Gastgeber wurde weiter erhöht. In Minute 43 war Tim S. frei durch, zielte jedoch am langen Pfosten vorbei. In der 50. Minute scheitert Ben W. am Keeper. In der 55. Minute ein Lebenszeichen der Gastgeber, nach einem tollen Konter kommen sie frei vor unserem Keeper zum Abschluß, doch Ben A. hält uns im Spiel. In der 62. Minute bekommen wir einen Freistoß nahe der Mittellinie. Diesen schießt unser Ben A. und der Keeper hat mächtig Probleme damit, rutscht ihm der Schuß doch unter dem Arm zur Ecke durch. Doch aus der Ecke wird der nächste Konter und nun liegen wir plötzlich 2:0 hinten. Die letzten 10 Minuten incl. 2 Minuten Nachspielzeit geht es hoch hin und her, beide Teams haben noch weitere Abschlußschancen. Speziell in den letzten beiden Minuten haben wir quasi pausenlos Ecken, doch heute ist das Tor wie vernagelt. Wir bekommen einfach den Ball nicht rein.

Am Ende müssen wir uns mit unserer 1. Saisonniederlage abfinden, eine Punkteteilung wäre sicher drin und nicht unverdient gewesen. Also es läuft noch nicht so rund wie letztes Jahr. Die Platzverhältnisse waren zudem miserabel, dafür zeigte der Schiedsrichter eine sehr gute Leistung. Wir wissen nun, woran wir weiter arbeiten müssen und am nächsten Wochenende können wir mit einem erfolgreichen Nachholespiel gegen den SV Bubenreuth der Spieli wieder sehr nah auf die Pelle rücken. Weiterhin gibt es ja noch das Rückspiel.

 

JFG NDR Aufgebot:

Andi, Oli, Bajai, Tim W., Hannes, Samu, Rick, Ben W., Basti, Ben Z., Ben A., Timo, Jakob, Nils, Tim S., Marcel

Tags: