Jugendkonzept

DruckversionPDF-Version
Das Konzept des Vereins ist langfristig angelegt, und allen Verantwortlichen und Übungsleitern bekannt. Alle Genannten setzen sich für dafür ein. Es unterliegt einer ständigen Überprüfung auf seine Zweckmäßigkeit, da sich im Wandel der Zeit durchaus Veränderungen ergeben können.

 

Jugend Traininginhalte
U 12 – U 13
 
D-Jugend
Gewöhnung an das Großfeld
Automatisierung der Grundlagen, Zweikampfschulung in versch. Situationen
Beginn grundlegender mannschaftstaktischer Grundlagen
Anwenden von Techniken unter Gegnerdruck in unterschiedlichen Spielsituationen
Pass-, Schusstechniken, Ausspielen von Gegner, Kopfballspiel (wohl dosiert)
Viele Wiederholungen von Technikeinheiten über längere Zeit - Automatisierung
 
U 14 – U 15
 
C-Jugend
Weiterführung des technisch und taktisch Erlernten
Variable Anwendung der Techniken in unterschiedlichen Spielsituationen
Spielformen zu technischen und taktischen Schwerpunkten
Kräftigungs- und Bewegungsübungen, Reaktions- und Startübungen
Motivation der einzelnen Spieler beim Eintritt in die Pubertät – Leistungsbereitschaft, Willen zum Training
 
U 16 – U 17
 
B-Jugend
Regelmäßige Kräftigungs- Beweglichkeitsprogramme
Gezielte Schulung von Technik und Taktikschwerpunkten
Spielerische Verbesserung der fußballspezifischen Kondition
Förderung von Spielwitz, Kreativität und Risikobereitschaft
Formen des Zusammenspiels, Angriffsformationen, Verteidigung
 
U 18 – U 19
 
A-Jugend
Fortführung des Erlernten technisch/taktischen und auch Kräftigung/Beweglichkeit
Gewährleistung eines sicheren Kombinierens, Ballsicherung, Verteidigung/Angriff
Schnelles Umschalten von Abwehr/Angriff nach Ballgewinn/-verlust
Offene Trainingsaufgaben stellen, Eigeninitiative der Spieler fördern
Heranführen an den Herrenbereich
 
Abschließend bleibt Folgendes anzumerken:
Jedes Kind, jeder Jugendliche, wird entsprechend seiner Veranlagung  bzw. Interesses individuell gefördert und gefordert.

 

Tags: