keine Punkte für die D2

DruckversionPDF-Version

Heute morgen reiste die D2 zum Auswärtsspiel in Neunkirchen am Brand an. Die dortigen TSV Kicker bilden mit den Jungs aus Dormitz, Hetzles und Kleinsendelbach eine Spielgemeinschaft. So war man dann auf den Gegner sehr gespannt. Nach dem umziehen eröffnete uns der Gastgeber, daß wir nicht auf dem Sportgelände, sondern auf einem etwas entfernten Platz unser Spiel austragen würden.

Da keinem von uns der Platz bekannt war, kamen wir noch in den Genuß einer kostenlosen Stadtführung. Dort angekommen war alles perfekt vorbereitet. Auch der Unparteiische wartete schon auf die Mannschaften, um mit der Paßkontrolle beginnen zu können.

Pünktlich und bei nun besten äußeren Bedingungen erfolgte durch unsere Jungs der Anstoß. Gleich danach spielte man sich an den Strafraum der Gastgeber heran, kam jedoch nicht zum Abschluß. Doch irgendwie lief bei unseren Kickern heute etwas anders. Man wirkte nicht richtig wach und bissig, auch die Pässe landeten meistens beim Gegner. Der wiederum machte das Spiel breit und hebelte mit präzisen Pässen in die Schnittstellen unserer Defensive, diese wiederholt aus. So wurde auch in der 10. Minute unsere Innenverteidigung ausgehebelt und schon lagen wir 1:0 zurück. So ging es zum entsetzen unserer Trainer und Zuschauer leider weiter. 18. Minute 2:0 und 26. Minute 3:0. Lediglich 2 sehenswerte Eckstöße gab es in der 1. Halbzeit noch von unseren Kickern zu notieren, die allerdings nichts zählbares hervorbrachten.

Nach dieser Halbzeit folgte eine intensive Halbzeitansprache durch unser Trainergespann. Das schien dann doch gewirkt zu haben. Unsere Kicker wirken wacher, entschlossener und standen nun deutlich besser. So hebelte auch ein steiler Paß in die Spitze die Abwehr der Gastgeber aus und unser Ben war durch. Den Schuß konnte der Keeper zwar parieren, doch Ben angelte sich den Ball wieder und hämmerte diesen nach einer schönen Drehung in den Gambel zum 3:1 in der 35. Minute. Eine Minute später bekamen wir einen Freistoß. Philip brachte ihn herein, doch der Abschluß per Kopf blieb erfolglos. Bei diesem munteren und weitgehend recht fairem Spiel erspielten sich beide Mannschaften ihre Chancen. Nach einer Ecke in der 41. Minute, getreten durch Ben, kam Rick völlig frei zum Kopfball, dieser strich aber knapp über die Latte. In der 47. Minute konnten wir den Ball nicht sicher klären und legten ihn unfreiwillig einem gegnerischen Offensivmann in unserem Sechzehner auf. Dieser sagte mit dem 4:1 danke. Das war dann auch schon der Endstand. In den letzten Minuten holte sich Tom noch eine gelbe Karte nach hartem Einsteigen ab. So haben unsere Kicker in der 2. Hälfte deutlich besser und auf Augehöhe mit unserem Gastgeber agiert, die verschlafene 1. Halbzeit konnte das aber nicht mehr wett machen.

 

NDR Aufgebot:

Levin, Kerim, Hanna, Yannick, Jojo, Sebastian, Tom, Philip, Aljoscha, Rick, Ben

 

Tore:

Ben (1)

 

Tags: