kurzes Intermezzo der D4 beim Tritthart Pokal

DruckversionPDF-Version

Unsere D4, geplagt von einigen Personalsorgen traf in der 1. Runde des Landrat Tritthart-Pokals 2014 auf die D1 des ASV Niederndorf. Eingen Zuschauern waren die ASV Kicker noch vom Testspiel gegen unsere D1 bekannt, heute jedoch personell deutlich verändert. Im ASV Kader standen einige 2001´er die sich sonst in der C-Jugend austoben.

Pünktlich und bei trocken äußeren Verhältnissen ging es dann los. Unsere Jungs begannen munter und hatten auch gleich die erste gute Chance, als sich Pascal schön durchsetzte und Patrick in den Strafraum schickte, der zum 1:0 einschob. Wow, es gab schon schlechtere Auftaktaktionen. Doch unsere Gegner sortierten sich schnell und so waren wir zwar spielbestimmend, konnten aber unsere Chancen nicht mehr so gut herausspielen. Der Strafraum wurde zunehmend besser abgeblockt. Die nächste nenneswerte Aktion hatte René in Minute 15, als er nach schöner Einzelleistung abschloß, der Keeper jedoch parieren konnte. 4 Minuten später zog Rick mal aus dem Halbfeld ab, verfehlte das Gehäuse knapp. Wenn wir uns zu dieser Phase etwas vorwerfen mußten, dann war das die mangelnde Chancenverwertung. So ging es weiter. Minute 25, Rick schickt Patrick über rechts, der auf den langen Pfosten abschließt, Pascal kommt jedoch einen Schritt zu spät um etwas Zählbares daraus zu machen. Gleich nach Abstoß schnappte sich der zentrale Verteidiger den Ball und marschierte in einem schönen Solo von der Mittellinie in unseren Strafraum um zum 1:1 abzuschließen. Dabei gab ihm unsere halbe Mannschaft "Geleitschutz", ohne ihn dabei wirklich zu stören. Durch den Treffer beflügelt versuchten Sie nun ihre schnellen Offensivkräfte in Szene zu setzen. So ein Vorstoß konnte 2 Minuten später nur kurz vor dem Strafraum nicht regelkonform gestoppt werden. Der fällige Freistoß landete in der angebotenen Torhälfte. Somit war der Spielverlauf binnen 2 Minuten auf den Kopf gestellt. Ansonsten gab es aus Halbzeit 1 noch eine gelbe Karte für die Gäste, nach hartem Einsteigen gegen Rick zu notieren.

Halbzeit 2 begann ähnlich wie die erste. Wir hatten den besseren Beginn. Minute 36, Ecke Rick, genau auf Leon´s Kopf, der jedoch deutlich am Tor vorbei zielt. Kurz danach fuhren wir einen Konter mit René über links, der Schuß ging aber am Gehäuse vorbei. Gleich danach bekamen wir einen Freistoß aus der halbrechten Position, René zielt genau unter die Latte, der Keeper konnte noch in höchster Not zur Ecke klären. So ging es weiter, unterbrochen von mit gelegentlichen Kontern der Gäste. In dieser Phase hatten wir sie zeitweise richtig eingeschnürt. Unsere nächste Chance hatten wir, als sich Rick in der 43. Minute mal über rechts durchsetzte und schön David 2m vor dem Tor anspielte. Dieser konnte den Ball jedoch nicht verwerten und wie das im Fußball so ist, konterten nach dieser Szene die Gäste und erzielten das 1:3. Danach war bei unseren Jungs der Glaube an die Wende im Spiel erloschen. Einige Spieler verfielen in den "Motzmodus", was dem Spiel spürbar nicht wirklich gut tat. Das 1:4 in Minute 52 war die logische Konsequenz. Zum Schluß holte sich noch Ben eine gelbe Karte ab.

So verließen wir nach der ersten Runde sogleich wieder den Pokalwettbewerb. Heute hat sicherlich nicht die spielbestimmende Mannschaft gewonnen, sondern die effizientere. Der junge Unparteiische bot eine tadellose Leistung, auch das muß mal gesagt werden.

 

JFG NDR Aufgebot:

Eddi, Leon, David, Rick, Patrick, Pascal, Nick, René, Sammy, Ben, Fabius

 

Tore:

Patrick (1)

 

Tags: