Pflicht erfüllt

DruckversionPDF-Version

An diesem Spieltag erwartete uns der SC Adelsdorf. In der Tabelle trennen unsere beiden Mannschaften 41 Punkte, das sagt eigentlich genug. Das Hinspiel gewannen wir souerän mit 10:0. Heute verstärkte Timo F. von der D3 unsere Mannschaft. Das Wetter hielt, alle waren pünktlich und der Rasen war gut durchfeuchtet. Kleines kuriosum, unser Jugendleiter fungiert aktuell als Trainer der Adelsdorfer C-Jugend für die letzten Saisonspiele.

Anstoß Adelsdorf und kaum war angepfiffen hatte Tim zum 0:1 eingenetzt. Das wiederholte sich fast nach Wiederanstoß, ein präziser Paß von Rick in die Spitze und Tim erhöhte auf 0:2, da waren gearde mal 75 Sekunden gespielt! Die Gastgeber waren erstmal geschockt. In der 3. Minute ein sehenswerter Angriff über links außen, René flankt und findet Tim, der den Ball am langen Pfosten vorbeilegt, war aber auch nicht einfach zu nehmen der Ball. Dann sortierten sich die Gastgeber defensiv besser und deckten unsere Offensivspieler gut zu. So warteten wir bis zur 11. Minute auf die nächste sehenswerte Chance. Diesmal spielten wir hinten rum, Ben paßte steil in die Spitze und fand Tim, der Keeper konnte jedoch klären. Bis hierhin kamen die Gastgeber kaum aus ihrer Hälfte, wenn doch landete der Ball meistens sofort im Seitenaus oder bei uns. In der 12. Minute eine Ecke für uns. René findet Sebastian der jedoch den Ball nicht aufs Tor gedrückt bekommt. In der 14. Minute legt Sebastian ca. 25 m vor dem Gehäuse quer zu René, der abzieht und den Ball unter die Latte hämmert. Was für ein Schuß und das 0:3. Nach 15 Minuten bekamen die Gastgeber ihre 1. Ecke. Nach 17 Minuten landet eine Flanke von Sebastian am Außennetz. Kombinationen unserer Spieler wurden nun seltener, zu oft wurden unsere Spitzen mit langen Bällen gesucht, die aber gut abgedeckt wurden. In der 21. Minute mal wieder eine schöne Kombination über links mit Sebastian. Der Keeper kann zur Ecke klären. Den Eckball köpft Marcel knapp am Gehäuse vorbei. Eine kuriose Szene in der 23. Minute, René will vor einem Gegenspieler klären und haut den Ball aus dem Mittelkreis ins Toraus, Ecke für Adelsdorf. Doch kurz danach wird wieder etwas Fußball gespielt. Diesmal tankt sich Aljoscha sehenswert außen durch, beim Abschluß verspringt René der Ball leider. Kurz vor der Pause landet ein Abschlag von Ben nochmal bei Tim, der jedoch den Abschluß verpaßt.

In der Pausenansprache wurde deutlich, dass unser Trainer mit der Leistung nicht wirklich zufrieden war. Hatten wir doch nach dem 3:0 weitestgehend auf den Bolzmodus geschaltet. Hier sollte nun in Hälfte 2 wieder konzentrierter zu Werke gegangen werden. Wir hatten in der 37. Minute unsere nächste Chance, wieder René aus Reihe 2, diesmal lenkt der Keeper den Ball über die Latte. Die Ecke tritt René und Sebastian fliegt knapp am Ball vorbei und auch Rick verpaßt am 2. Pfosten. Nun wird unser Gastgeber mutiger und gewinnt den einen oder anderen Zweikampf im Mittelfeld. Als Konsequenz kommen sie jetzt ab und zu auch mal zum Abschluß. Hier läuft das nicht mehr so, wie es unsere Jungs erwartet (oder erhofft?) hatten. In der 50. Minute Ecke für die Gastgeber, die den Kopfball aber genau auf unseren Keeper Ben bringen, kein Problem für unseren Keeper und die beste Chance der Gastgeber in dem Spiel. In den letzten 20 Minuten war fußballerisch kaum noch etwas sehenswertes für die Zuschauer dabei. Einige schöne Einzelaktionen von Aljoscha oder Tim. Ein schöner Trick von Timo F. der Szenenapplaus brachte und ansonsten auch einige sinnfreie Aktionen die keiner braucht. Tim holte sich noch eine gelbe Karte ab und dann waren alle nach 70 Minuten froh, als der Schiedsrichter abpfiff.

Am Ende kann man sagen, Pflicht erfüllt, 3 Punkte und kein Gegentor. Spielerisch müssen wir aber in den letzten beiden Spielen anders auftreten. Der 2. Platz ist noch nicht gesichert und mit dem TV 1848 und SV Bubenreuth stehen also noch 2 richtige Spitzenspiele zum Saisonschluß im Spielplan. 

 

JFG NDR Aufgebot:

Sebastian, Yeabsra, Rick, Timo S., Marcel, Lukas, Pascal, Timo F., René, Ben A., Ben Z., Aljoscha, Andi, Tim

 

Tore:

Tim (2), René (1)

Tags: