Platz 3 in Schwabach!

DruckversionPDF-Version

Gelungende Abrundung eines verrückten Wochenendes

Gerne waren wir der Einladung der SG Nürnberg-Fürth zum SGN-U13-Hallencup gefolgt. Wir hatten extra dafür den HKM-Samstag (erfolgreichlaugh) in Kauf genommen. Unser Ziel war es, unter fast ausschließlich höherklassigeren Teams einen guten Fußball zu spielen und ein bißchen den Pegnitzgrund zu vertreten - es sollte uns ausserordentlich gelingen.

Das Jammern in aller Früh war schon groß, bei einigen Kickern hatte der HKM-Vorabend Spuren hinterlassen. Aber wir hatten ja Verstärkung aus unserer zweiten gemeldeten Mannschaft. Irgendwie bekamen wir das aber mit der Motivation gebacken, denn gegen die SG Quelle Fürth holten wir unseren ersten Punkt und ärgerten uns sogar darüber, da wir 2 x in Führung liegend den Ausgleich erst Sekunden vor dem Abpfiff kassierten. Weiter ging es gegen die FT Schweinfurt, dieses Spiel wurde recht locker mit 4:0 gewonnen, nun waren die Jungs warm gelaufen und auch recht munter. Im dritten Spiel gegen es gegen die geschätzen Kollegen der JFG Rangau, dieses enge Spiel entschieden wir knapp mit 1:0 für uns. Aber hoppla! Nun hatten wir schon 7 Punkte gesammelt und wir begannen die Bescheidenheit abzulegen, denn wir spürten, dass da doch etwas mehr gehen konnte als nur "etwas ordentlich mitspielen". Es wartete der 4. Gegner in der Vorrunde: der Gastgeber von der SG Nürnberg-Fürth (Team weiß). Wieder ein Sieg, wir gewannen mit 2:0. Es wurde nun begonnen, fleissig zu rechnen. Die Quelle aus Fürth hatte schon alle übrigen Spiele gewonnen, wir mussten ein Unentschieden erreichen, um in das Habfinale einzuziehen. Und es sollte klappen: Gegen die SpVgg Weiden holten wir glücklich und leidenschaftlich ein 1:1, eine kleine Sensation war das schon.

Im Halbfinale spielten wir nun gegen den Sieger der anderen Gruppe: Die SpVgg Greuther Fürth hatte sich dort durchgesetzt. Allerdings freuten sich wohl da unsere 2 Trainer mehr darüber als unsere Kicker. Wir zeigten viel zu viel Respekt vor den Fürthern, die Zweikämpfe waren eher "betreutes Joggen", es fehlte die Bissigkeit und auch der Wille, irgendetwas zu reissen. Schnell stand es 4:0, dann folgte schon ein kleines Aufbäumen, aber am Ende hieß es 8:0 für die Spielvereinigung. Allerdings war das eine optimale Präsentationsmöglichkeit für unseren Aushilfs-Keeper Luca (eigentlich ist er mittlerweile Aussenspieler), denn er musste ein ums andere Mal eingreifen und Kopf wie Kragen riskieren. Aber unterm Strich waren das schon zu viele Gegentreffer.

OK, das kleine Finale sollte es sein. Es hieß: Wieder eine Stunde Pause nutzen, wieder etwas Mut und Lust tanken und auf ins Getümmel um den 3. Platz. Es ging gegen den SV 1873 Nürnberg, den "Südern". Was konnten wir nun noch bieten? Wir zeigten erfreulicherweise wieder ein anderes Gesicht, spritzig, überlegt und konzentriert. Schnell lagen wir 2:0 in Front, kassierten aber bis kurz vor Schluß 2 Tore zum zwischenzeitlichen Unentschieden. Trotzdem gaben die Jungs nicht auf und markierten noch 2 Tore, die uns die kleine Kugel sicherten (leider gab´s keine).

Also an Ende Platz 3! Aus unserer Sicht war das sensationell! Herzlichen Glückwunsch unseren Kickern und ein großen "Respeeekt"!

Das Finale gewannen dann die Kleeblättler mit 2:0 gegen die SG Quelle Fürth. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Dank sagen wir den Veranstaltern der SG Nürnberg-Fürth für die gelungene Veranstaltung! Die Halle der Soccer-Placa kannten wir noch nicht, schön war´s dort!

Heute waren am Start: Luca, Basti, Timo E., Paul, Noah, Anton, Gabi und Lukas

Unsere Spiele
JFG NDR Franken : SG Quelle Fürth 2:2  
JFG NDR Franken : FT Schweinfurt 4:0  
JFG NDR Franken : JFG Rangau 1:0  
JFG NDR Franken : SG Nürnberg Fürth (weiß) 2:0  
JFG NDR Franken : SpVgg Weiden 1:1  
JFG NDR Franken : SpVgg Greuther Fürth 0:8 Halbfinale
JFG NDR Franken : SV 1873 Nürnberg 4:2

Spiel um Platz 3

Ergebnis SGN Hallencup
1. SpVgg Greuther Fürth (BOL Mittelfranken)
2. SG Quelle Fürth (BOL Mittelfranken)
3. JFG NDR Franken (KL Pegnitzgrund)
4. SV 1873 Nürnberg (KL Nürnberg-Frankenhöhe)
5. SpVgg Weiden (BOL Oberpfalz)
6. JFG Wendelstein (KL Neumarkt/Jura)
7. JFG Rangau (BOL Mittelfranken)
8. ASV Neumarkt (BOL Mittelfranken)
9. Würzburger Kickers (BOL Unterfranken)
10. SG Nürnberg Fürth (Team weiß) (KL Nürnberg-Frankenhöhe)
11. SG Nürnberg Fürth (Team blau) (KL Nürnberg-Frankenhöhe)
12. FT Schweinfurt (BOL Unterfranken)
     
     

 

Tags: