Punktverlust am Röttenbach

DruckversionPDF-Version

Beim heutigen Derby gegen die JFG Seebachgrund trafen wir auf unseren punktgleichen Verfolger und Lokalrivalen. So konnten man dieses Spiel als Spitzenspiel in unserer Gruppe bezeichnen und diente uns auch als Standortbestimmung in der Gruppe. Lukas stand wirder nicht zur Verfügung, auch Pascal fiel kurzfristig. Zumindest der genesene Rick stand wieder im Kader.

Mit einer leichten Verspätung ging es dann los, da wir noch die Trikotswechseln mußten. Den besseren Start hatten wir, nach 5 Minuten die erste Abschlußchance durch Tim, doch der Ball ging genau auf den Keeper. Nach 9 Minuten die nächste sehr gute Gelegenheit. Sebastian geht links außen durch und flankt vor das Tor, jedoch René und Jojo verpassen knapp am langen Pfosten. Unsere Gäste standen hinten sonst recht sicher und lauerten auf Vorstöße durch ihre schnellen Offensivkräfte. In Minute 20 starteten sie ihren 1. Angriff über die rechte Seite und legten den Ball quer vor das Tor. Ben kam nicht mehr an den Ball und so schoben die Gäste den Ball zum 0:1 in die Maschen. Unsere Jungs drängten jetzt auf den Ausgleich. In Minute 27 fast eine Kopie von Minute 9, nur das Tim diesmal flankte, doch wieder René und Jojo konnten den Ball nicht verwerten. Nun unser 1. Wechsel, Rick kam für Jojo und hatte auch gleich eine Möglichkeit in Minute 31, kam aber nicht zum Abschluß. Im direkten Gegenzug dann brachten die Gäste den Ball hoch auf unser Tor und Ben konnte den Ball nur noch an die Unterkante der Latte lenken. So stand es auf einmal 0:2, nach einer 100%igen Effizienz bei der Chancenverwertung unserer Gäste.

Nach der Pause hatten wir uns natürlich etwas vorgenommen und agierten nun offensiver, es galt schließlich den aus unserer Sicht unnötigen und unglücklichen Rückstand aufzuholen. In Minute 38 kam eine Flanke von Sebatsian auf den 2. Pfosten, doch Patrick fehlte etwas an Körpergröße um den Ball erreichen zu können. 2 Minuten später tankt sich René eindrucksvoll in den Strafraum und legt quer auf Patrick, der sich jedoch den Ball vom Fuß spitzeln läßt und nicht zum Abschluß kommt. Danach egalisierten sich beide Teams weitgehend. Nach 55 Minuten hatte René eine gute Chance, der Keeper lenkte den Ball noch an die Latte. Bei der folgenden Ecke verpaßte Tim knapp am 2.Pfosten. Kurz danach hatten wir wieder eine Ecke, hier vollendete Patrick am 2. Pfosten zum 1:2 Anschlußtreffer. Nun warfen wir nochmal alles nach vorn, um der Ausgleich zu erzwingen. So verzog Timo in Minute 65 aus der Distanz und Tim brachte in Minute 70, nicht genug Druck hinter den Ball. Unsere Gäste zogen ihr Spiel in Halbzeit 2 konsequnt durch, standen hinten weitgehend sicher und setzten auch weiterhin auf ein schnelles Umschaltspiel. Sie bekamen noch 2 oder 3 Abschlußmöglichkeiten, doch diese stellten kein Problem für unseren Keeper Ben dar. Am Ende dieser interessanten Partie trennten wir uns 1:2.

Die Zuschauer sahen eine spannende Partie von nahezu gleichwertigen Mannschaften. Am Ende siegte die Mannschaft mit der besseren Chancenverwertung. Wir hatten heute noch durchaus Luft nach oben, die taktischen Vorgaben des Trainers umzusetzen und ließen somit unnötig Punkte liegen. Der Schiedsrichter leitete die Partie sehr konsequent, eine durchaus gute Leistung. Nun konzentrieren wir uns auf das kommende Spiel im Pokal und hoffen das der Kader langsam voll mit gesunden Spielern dem Trainerteam zur Verfügung steht.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Ben Z., Jojo, Patrick, René, Yeabsra, Nahoum, Rick, Aljoscha, Timo, Sebastian, Tim, Marcel, Andi

 

Tore:

Patrick (1)

Tags: