Revanche geglückt

DruckversionPDF-Version

Heute kam die SpVgg Reuth zu uns, der aktuell amtierende 3. in unserer Tabelle. Im Hinspiel mußten wir leider die Punkte in Reuth lassen, das sollte heute anders werden. Leider fehlte uns heute wieder Hanna. Ansonsten waren alle rechtzeitig zugegen und der Schiedsrichter pfiff die Partie pünktlich an.

Man merkte unseren Jungs an, daß sie hier das Spiel einfahren wollten. Gegen taktisch gut agierende Gäste versuchten wir unsere Offensivkräfte in Szene zu setzen. So wurde unser Samuel in der 3. Minute in den Strafraum geschickt, wo ihn ein Gegenspieler regelwidrig stoppte. Den fällig Strafstoß verwandelte Sebastian zum 1:0 sicher. Was für ein Blitzstart. Doch der frühe Rückstand störte unsere Gäste nicht wirklich. Sie blieben weiterhin sehr gefährlich. In der spannenden Partie wurde sich nichts geschenkt und keine Mannschaft konnte klar die Regie übernehmen. In der 12. Minute kamen unsere Gäste erstmals vor unserem Tor zum Abschluß, Unser Keeper Ben ließ prallen und im Nachsetzen wurde uns die Kugel zum 1:1 ins Tor geschoben. Doch gleich nach Wiederanpfiff kam der Ball zu Rick, der schickte Tim über links außen. Die perfekte Flanke fand Samuel vor dem Tor, der postwendend uns wieder mit 2:1 in Führung brachte. In Minute 19 zog Samuel mal aus der Distanz ab, leider etwas zu hoch. Während der spannenden Partie dachten wir langsam an den Pausenpfiff, aber zuvor bekamen wir noch eine Ecke. Diese brachte Tim vor das Tor, wo er Timo S. fand, der in Minute 30 auf 3:1 erhöhte. Super, auch letzte Woche klappte die Kombination, Ecke Tim, Tor Timo schon mal.

In der Halbzeitpause schwörte unser Trainer die Jungs auf die 2. Hälfte ein. Wir machten nach der Pause da weiter, wo wir davor aufgehört hatten. 1. Chance der 2. Halbzeit hatte Sebastian, der aber von halb rechts am langen Pfosten vorbei zielte. Wir ließen nun die Gäste mehr agieren. In der 35. Minute bekamen sie eine Ecke, nach der wir nicht sauber klären konnten. Der 3:2 Anschlußtreffer war die Folge. Nun drückten Sie heftig. Als wir dann noch in Minute 46 das 3:3 zuließen, war die Euphorie der 1. Hälfte spürbar gesunken. Nun wechselte unser Trainer Patrick ein. Nach toller Vorarbeit von Samuel legte er Patrick auf, der in Minute 54 unsere Farben mit 4:3 erneut in Führung schoß. Nach einer turbulenten Schlußphase brachten wir die Führung über die Zeit und freuten uns riesig über die 3 Punkte und die geglückte Revanche für die Hinspielniederlage.

Heute haben wir offensiv an die Leistungen ds letzten Spiels nahtlos angeknüpft, defensiv wußten unser Gäste die heutigen Nachlässigkeiten auszunutzen. Die Gegentore waren zumindest in der Anzahl nicht nötig gewesen. Trotzdem war es ein spannendes Spitzenspiel mit einem erfreulichen Ausgang für uns. 

 

JFG NDR Aufgebot:

Jojo, Ben A., Aljoscha, Tim, Rick, Patrick, Sebastian (C), Ben Z., Samuel, Andi, Timo S., Timo F., Marcel

 

Tore:

Sebastian (1), Samuel (1), Timo S. (1), Patrick (1)

 

 

Tags: