Rumpfmannschaft besiegt Heuchling

DruckversionPDF-Version

Ein schönes Spiel zeigten heute unsere Jungs in Heuchling/Lauf. Trotz vieler markanter Ausfälle konnten wir eine klasse Mannschaft aufstellen, alle waren bereit, Vollgas zu gehen. Sogar unser Jakob holte noch mal seine Fußballschuhe vom Nagel und half seinen alten Jungs. Wenn schon Stammspieler fehlten und wir das Team sowieso durcheinanderwirbeln mussten, so taten wir das dann auch gehörig. Also: Philipp gleich mal ab nach vorne in den Sturm, Paul in die Innenverteidigung, hinten aussen spielten Jakob mit Noah. Das Mittelfeld mit Lukas und Gabi bleib allerdings bestehen, wobei dann aussen Luca, Widdi und Philipp den Sturm bildeten. Das motivierte vor allem Philipp, der dann gleich nach einer butterweichen Ecke von Luca zum 1:0 einköpfte. Lukas erhöhte mit einem Schuß aus dem Gewühl, eine klassische "Kopp`n" zum 2:0. Wie in jedem Spiel fingen wir einen Gegentreffer, begünstigt durch eine etwas schläfrige Abwehrarbeit. Da verließ man sich zu sehr auf die offensiven Aktionen und vergaß hinten konsequent zu verteidigen. Aber das kann passieren. Zwischenzeitlich gab das einen Schub für die Heuchlinger, wobei Lukas dann mit dem 3:1 die Angriffsbemühungen der Gastgeber im Keim erstickte.

Nach der Halbzeit tauschten wir dann noch mal gehörig durch. Die Abwehr durfte stürmen, der Sturm durfte verteidigen. Ian und Luis schickten wir nach vorne. Das 4:1 machte trotzdem Lukas aus dem Mittelfeld, bevor Paul dann sein 1. Tor machen konnte. Gabi trug sich wie immer in die Torliste ein und Paul schloß den Torreigen mit einem wunderbaren harten Fernschuß zum 7:1.

Wirklich interessant war heute zu sehen, wie man trotz Ausfälle und gehöriger bewusster Umstellungen immer noch guten Fußball spielen kann. Das Verlassen angestammter Positionen motiviert halt auch mal, besonderns wenn man dann zum stürmer oder Torschützen wird. In solch einem Spiel, welches wir heute zu jeder Zeit sicher bestimmten, sollte man so etwas auch mal versuchen.

Ein herzlicher Dank geht an Jakob, der uns heute aushalf und klasse Fußball gezeigt hat. Wenn man bedenkt, wie sein  Automatismus oder Fußball-Instinkt nach 5 Monaten ohne Ball immer noch greifen, dann muss man schon sagen: Schade, dass du aufgehört hast, Jakob. Aber du würdest ja zu jeder Zeit wieder helfen!

Heute in der Wechseltrommel: Jörn, Jakob, Widdi, Lukas, Gabi, Luca, Noah, Philipp, Luis, Jan, Paul

Tore: 1:0 Philipp, 2:0 und 3:1 Lukas B. (HZ1), 4:1 Lukas B., 5:1 Paul, 6:1 Gabi, 7:1 Paul (HZ2)

Tags: