Spielberichte D1 Saison 2010/2011

DruckversionPDF-Version

10. Spieltag am 20.11.2010 in Röttenbach gegen den TSV Hemhofen/Zeckern

Trotz einer 2:3 Niederlage im letzten Spiel der Hinrunde fällt die "Halbzeit"-Bilanz der jungen D1 - Jugend durchweg positiv aus! In diesem Spiel mussten wir allerdings den Hemhöfnern die ersten Heimpunkte überlassen. Wieder einmal war das Team in den ersten 10-15 Minuten nicht richtig auf dem Platz, die Gegner setzten uns mächtig unter Druck. Das 0:1 nach etwa 12 Minuten war nicht überraschend. Dann fand die JFG zu alter Stärke und drehte den Spieß um. Der Ausgleich in der 18. Minute durch Hörning war nicht unverdient. So ging man auch in die Pause. Nach der Pause bestimmten wieder weitgehend die Gäste das Spiel, jedoch konnten und wir uns immer wieder mit schnellen Kontern ein wenig Luft verschaffen. Der Führungstreffer zum 2:1 durch unseren Joker vom Dienst - Keiner - ließ uns auf einen Punktgewinn hoffen, aber quasi im Gegenzug konnten die Hemhöfener den Ausgleich und dann kurz vor Ende der Partie sogar noch den Siegtreffer erzielen. Für uns sehr ärgerlich, in der vorletzten Spielminute noch ein Tor zu kassieren, aber alles Andere als ein Sieg für die Gäste wäre für uns ein wenig schmeichelhaft gewesen. In solch einem Spiel merkt man, dass den meisten Spielern noch die nötige Großfeld-Erfahrung fehlt um derartige Spiel zu gewinnen. Trotzdem können alle auf eine hervorragende Hinrunde zurückblicken mit 7 Siegen aus 10 Spielen! -Die wenigsten hätten uns eine solche Leistung zugetraut- Und jetzt gilt es, aus solchen kleinen Rückschlägen zu lernen...

------------------------------------------------------------------

9. Spieltag am 13.11.2010 in Oberreichenbach gegen die JFG Aurachtal/Oberreichenbach

Ein denkwürdiges Spiel! Ich habe noch nie ein Fußballspiel gesehen, in dem so viele klare Torschancen vergeben wurden... Aus der ersten Hälfte gibt es Einiges zu berichten, nur keine Tore! Die Stümer vergaben die zahlreichen Möglichkeiten, die Verteidiger waren bei ein paar schnellen Kontern der Gastgeber nicht immer im Bilde, und im Mittelfeld herrschte teilw. Chaos, weil man hier vermutlich dachte: Wenn die vorn nicht treffen, bin jetzt ich mal dran..." In der Pause wechselte Keiner vom Tor in die Sturmspitze und Gerstner von Linksaußen in den Kasten... Diese Maßnahme sollte sich als äußerst wirksam wirksam erweisen, denn etwa 5 Minuten nach Wiederanpfiff stand's 2:0 für uns - Torschütze 2x Keiner !! Dann war der Bann gebrochen und es folgten die längst überfälligen Tore 3 (Dressel) und 4 durch Hörning. Auch im 2. Durchgang wurden von uns 100%ige Möglichkeiten nicht genutzt, der Ehrentreffer für die Hausherren beim Stand vom 3:0 für uns war dann durchaus verdient. Am Ende ein verdienter 4:1 Sieg, der aber deutlich höher ausfallen muss! Fazit: nur manchmal konnten wir zeigen welche spielerische Klasse wir besitzen, die Torausbeute war miserabel! In den kommenden schweren Spielen werden wir uns wieder einmal deutlich steigern müssen, um dagegen halten zu können.

-------------------------------------------------------------

8.Spieltag am 06.11.2010 in Röttenbach gegen die JFG Seebachgrund

Auch im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer können wir nach einen überragenden Spiel einen hochverdienten 3:0 Sieg feiern. Somit sind wir in den Heimspielen weiterhin ohne Punktverlust... Die ersten 15 Spiel-Minuten gehörten aber wieder den Gästen, die Seebachgründer wirkten frischer und kamen ein paar Mal gefährlich von unseren Kasten. Ab der 15.Minute nahmen die NDR-Jungs Fahrt auf und erspielte sich klare Torchancen, die teilweise nur mit größter Mühe abgewehrt werden konnten. Ein Gewaltschuß in die Maschen von Ohlmeyer noch vor der Pause brachte endlich die Erlösung für uns. Im zweiten Durchgang waren Hausherren weiterhin die klar spielbestimmende Mannschaft. Die Abwehr stand sicher und der Ball lief gut nach vorn. Die logische Folge waren weitere hochverdiente Treffer für uns durch Hörning und Kupfer. Nur gelegentlich konnte sich die Seebacher Offensiv-Abteilung noch in Szene setzen, aber einen Ehrentreffer in der Schlußphase hätte man sich vielleicht noch verdient. Für uns Trainer und Zuschauer war das Spiel, vor allem die 2.Halbzeit die Bestätigung, dass wir nicht ohne Grund im vorderen Drittel der Tabelle stehen. Die Truppe kann richtig guten Fußball spielen- und das hat sie heute gezeigt! Und damit sind alle gemeint - vom Torwart bis zum 15.Mann !!

-------------------------------------------------------------

7.Spieltag am 30.10.2010 in Weisendorf gegen den ASV Weisendorf D2

In dieser Begegnung mussten wir eine nicht unverdiente aber unnötige 1:2 Niederlage hinnehmen. Nur in den ersten 15 Spielminuten wurde von uns "richtiger" Fußball gespielt, hier konnten wir auch die 1:0 Führung durch Dressel erzielen. In dieser Phase wurden von uns 3-4 Großchancen ausgelassen, was sich in der Folge rächen sollte... Mitte der ersten Hälfte konnten die Weisendorfer mit einem wahren Sonntagsschuß ausgleichen, und ungefähr 2 Minuten später wurde ein NDR-Befreiungsschlag so abgeblockt, dass der Ball unhaltbar ins Tor flog. Nach der Führung der Platzherren wollte uns Nichts mehr gelingen: Die meisten Bälle wurden nur nach vorne geschlagen oder Angriffsversuche blieben durch Ungenauigkeiten beim Abspiel bereits im Mittelfeld hängen. Richtig zwingende Torchancen wurden in der 2. Hälfte von uns nicht mehr herausgespielt, daher geht insgesamt der erste Punktgewinn der Weisendorfer in Ordnung. (Mich hat diese Partie ein wenig an das Bundesliga-Spiel: Werder Bremen : 1.FCN am gleichen Tag erinnert....) Loddar würde sagen: Again what learned.

-------------------------------------------------------------

6.Spiel am 23.10.2010 in Röttenbach gegen die SpVgg Etzelskirchen

Erneut war diese Partie als Heimspiel angesetzt, und erneut konnten wir die Punkte in Röttenbach behalten. Ein verdienter 3:0 Sieg ist das Ergebnis gegen tapfere Etzelskirchener, gegen die sich in der ersten Hälfte unsere Jungs schwer taten. Viel zu eng und hektisch wurde agiert, viele Angriffsversuche verpufften in Zweikämpfen, oder wurden schlampig und ohne Präzision vorgetragen. Das 1:0 dürch Hörning fiel nach schönem Zuspiel von Keiner, der nach seiner Einwechslung im ersten Durchgang frischen Wind mitbrachte. Das 2:0 kurz vor der Pause machte er dann selbst, hier sah aber auch der Keeper der Gäste nicht gut aus. Nach dem Wechsel größtenteils das gleiche Bild, zu viele Einzelaktionen auf engstem Raum... Etwa 15 Minuten vor Ende der Partie wurde es dann wieder besser, endlich wurden die Räume genutzt, mal die Seite gewechselt und der Ball lief besser. In dieser Phase konnte sich Ohlmeyer schön am 16er durchsetzen und machte mit einem gekonnten Heber den Treffer zum Endstand. Unser erstes "zu Null"- Spiel ist der 5.Sieg nach 6 Spielen ! Geil-Jungs, weiter-so !

--------------------------------------------------------------

5.Spiel am 09.10.2010 in Röttenbach gegen die SG Siemens Erlangen

Auch nach dieser Begegnung können wir unser makelloses Punktekonto in den Heimspielen verteidigen. Der 5:1 Sieg ist auch in dieser Höhe hochverdient, wenn auch in den ersten 10 Minuten die Gäste überlegen waren. Unsere Spieler wirkten müde und konnten nur mit Mühe die ersten Angriffe der Erlanger abwehren. Danach fand die JFG zu ihrem Spiel, und übernahm im Mittelfeld die Regie. In dieser Phase konnte Hörning nach schönem Anspiel und mit Durchsetzungsvermögen die beiden Führungstreffer erzielen. Das Tor des Tages war das 3:0! Nach einem mustergültigen Pass von Götz auf Biermann, der aus halbrechter Position auf den langen Pfosten flankte, wo Dressel per Kopf dem Torwart keine Chance ließ. Nach der Pause das gleiche Bild, die JFG-Jungs waren spielbestimmend: Seehafer und Götz konnten die Treffer vier und fünf erzielen. Es wären noch das eine oder andere Tor für uns möglich gewesen, aber das Glück und die letzte Entschlossenheit beim Abschluß fehlten... Einziger Wermutstropfen ist der Gegentreffer in der Schlußphase, hier konnte unser Torhüter nichts ausrichten. Energischeres Eigreifen im Mittelfeld wäre vorher nötig gewesen... Trotzdem eine sehr gute Leistung des gesamten Truppe!

--------------------------------------------------------------

4.Spiel am 02.10.2010 in Röttenbach gegen den TV 1848 Erlangen-D2

Gegen die spielstarken Jungs vom TV48 mussten wir in leicht veränderter Aufstellung antreten. Delatron spielte auf der "10er-Position", die linke Mittelfeld-Seite übernahm Kupfer. Bereits in der 2. Spielminute kassierten wir das Gegentor, ein schneller Spielzug der Erlanger über links führte zum Erfolg. Unsere Abwehr sah bei dieser Aktion nicht gut aus... Praktisch im Gegenzug erkämpfte sich Biermann den Ball in der gegnerischen Hälfte, setzte sich gegen zwei TV-ler durch und machte souverän den Ausgleichstreffer. In der Folge konnten wir weitgehend bis zur Pause das Spiel bestimmen. Den 2:1 Führungstreffer konnte Seehafer erzielen, auch er setzte sich im Zweikampf durch und behielt beim Duell gegen der TV-Keeper die Nerven. In der restlichen Spielzeit sahen die zahlreichen Zuschauer bei schönem Fußballwetter ein munteres Fußballspiel mit weiteren Chancen auf beiden Seiten. Einmal musste der gute JFG-Torwart Gerstner Kopf und Kragen riskieren um den Ausgleich zu verhindern. Am Ende konnten wir jedoch verdientermaßen einen 2:1 Erfolg feiern. Der 3.Sieg im 4. Spiel - wer hätte das gedacht? Ein Kompliment an die gesamte Mannschaft !

----------------------------------------------------------------------

3.Spiel am 25.09.2010 in Erlangen gegen den BSC Erlangen:

In unserem zweiten Auwärtsspiel zeigte die Mannschaft über weite Strecken schönen Kombinationsfußball und konnte einen verdienten 3:1 Sieg feiern. Aber sobald die Raumaufteilung vergessen wird, wird's teilweise chaotisch.... Götz, Seehafer und Dressel waren die Torschützen in der "Regenschlacht von Erlangen"

------------------------------------------------------------------------------------

2.Spiel am 18.09.2010 in Röttenbach gegen den SC Adelsdorf:

Bei unserem ersten Heimspiel konnten wir auch den ersten "Dreier" einfahren, wenn auch am Ende etwas glücklich... In der ersten Hälfte konnten wir über weite Strecken das Spiel bestimmen, die personelle Überzahl und die herausgespielten Torchancen aber nicht nutzen. Sogar ein Foul-Elfmeter wurde vergeben, die verdiente Führung durch Biermann vor der Pause war hochverdient. Nach dem Wechsel führte ein weiterer Strafstoß für uns erst im Nachschuß durch Pfeil zum Erfolg. Nach dem Anschlußtreffer für die Gäste wurde es sogar noch einmal richtig gefährlich, obwohl zu diesem Zeitpunkt nur noch neun tapfere Adelsdorfer auf dem Platz waren. Am Ende aber ein verdienter 2:1 Sieg für die D-Jugend der JFG-NDR Franken.

---------------------------------------------------------------------------------------

1. Spiel am 14.09.2010 in Höchstadt gegen die JFG Ebrach-Aisch:

Für die meisten Spieler und für die beiden Coaches das aller-erste Pflichtspiel auf dem Großfeld ... In Höchstadt erwartete uns gleich eine faustdicke Überraschung: Trainer des Gegnerteams ist Alois Reinhardt, der ehem Bundesliga-Profi. Für unsere Mannschaft gab es hier nichts zu gewinnen, die Hausherren waren nur mit dem älteren Jahrgang besetzt, und uns daher körperlich und an Großfeld- Erfahrung überlegen. Manchmal konnten wir unsere spielerisches Können zeigen. Am Ende eine 0:5 Niederlage, die schlimmer klingt als es war...