Team 2 in der HKM

DruckversionPDF-Version

Und wieder 10 Punkte gesichert

Unser Team 2, welches im D2-Wettbewerb der Hallenkreismeisterschaft startet, sicherte sich heute satte 10 Punkte in der Mehrzweckhalle in Eckental/Eschenau. Das konnte man nicht als selbstverständlich ansehen, denn mir Siemens Erlangen, der SpVgg Erlangen, der JFG Regnitztal und dem TV 1848 Erlangen standen nahmhafte Gegner auf der Liste.

Gegen den TV 1848 Erlangen konnten wir im Auftaktmatch ein 2:0 erringen (klasse das Tor zum 2:0 in einer Co-Produktion durch einen schnellen Einroller von Luca auf Basti), was uns die Laune gehörig aufhellte. Gegen Siemens hatten wir immer enge Spiele, aber auch dieses anschließende Spiel gewannen wir mit 2:0 (und wieder klasse war das - zugebenermaßen vorab geplante - Tor von Luis vom Anstoßpunkt weg). Dann ging es gegen die bis dahin ungeschlagene Spieli. Bis zum Schluß konnten wir dagegenhalten und sicherten uns den einen Punkt. Zum Ende des Turniers ging es gegen die JFG Regnitztal, welche nach 2 deftigen Niederlagen gegen den TV und der SpVgg Erlangen nun Lust auf´s Siegen bekommen hatten, denn sie waren überraschend gegen Siemens als Sieger vom Platz gegangen. Im letzten Spiel des Tages waren wir dann zwar optisch überlegen, ließen uns aber bis 2 Minuten vor Schluß Zeit mit dem Toreschießen. Basti erlöste uns mit seinem Siegtreffer und wir konnten sichtlich zufrieden die Heimfahrt im Mannschaftsbus antreten. 

Fazit: Die etwas defensive Aurichtung war heute der Schlüssel für das erfolgreiche Punktesammeln. Hinten dicht stehen und vorne hin und wieder für Wirbel sorgen, das kappte heute vorzüglich. Ein Turnier ohne Gegentreffer, denn TW Sandro war ein absolut sicherer Rückhalt für unser Team. Nicht nur als Torwart sondern auch als klasse mitspielender 5. Mann.

Das war´s! Das letzte Turnier im alten Jahr. Es war ein schönes in einer für uns neuen Halle, und eines mit viel Stimmung, welche unsere mitgereisten D1-Spieler auf dem Rang zauberte.

Im Einsatz: Sandro, Elias, Basti, Widdi, Justin, Luca, Noah, Anton und Luis.

Tore: 4 x Basti, 1 x Luis

Tags: